Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, December 6, 2021

10. Wettbewerb des deutschen Liedes

Bilde: Uwe Hahnkamp
Bilde: Uwe Hahnkamp

Den Wettbewerb des deutschen Liedes organisierten die Osteroder Gesellschaft der deutschen Minderheit „Tannen“ und das Kulturzentrum der Stadt Osterode bereits zum zehnten Mal. Die Jubiläumsausgabe fand am 3. Juni im Osteroder Schloss statt.

 

Während draußen die Sonne in Osterode brannte, freuten sich die über 100 Teilnehmer des zehnten Wettbewerbs des deutschen Liedes über den kühlen Saal des Schlosses. Hier ging es trotzdem heiß her im Wettkampf um die beste Präsentation deutscher Lieder. Henryk Hoch, der Vorsitzende der Gesellschaft „Tannen“, war zufrieden, denn er konnte viele neue Gesichter begrüßen.

 

Unter der Leitung von Anna Zapaśnik-Baron vom Kulturzentrum in Osterode gaben die Künstler in vier Alterskategorien ihr Bestes. Wiktoria Krzenzek aus Lindenort entschied den Wettbewerb für Grundschule solo für sich. Die Kategorien Duett und Gruppe gewannen die Schüler der Grundschule in Wieps. Sie hatten ihr Vorbild Mateusz Gawroński mitgebracht. Während der Gewinner der letzten Jahre erneut erfolgreich war, siegte Magdalena Lobert zum ersten Mal. Die Schülerin des XII. Lyzeums „Maria und Georg Dietrich“ in Allenstein präsentierte das Lied „Farbenspiel des Winds“. Beeindruckt waren die Jurorinnen Anna Czajkowska und Brigitte Jäger-Dabek auch von der Gruppe „Kamerton“, einem gut ausgebildeten Schulchor aus Bielitz.

 

Als besondere Attraktion trat die Jugendtheatergruppe „Spiegel“ aus Heilsberg auf. Sie führte Fragmente aus dem Kinderbuch „Der Struwwelpeter“ auf und sang dabei auch auf Deutsch. Darum ginge es schließlich beim Wettbewerb, so Henryk Hoch: „Die Kinder singen nicht nur an diesem Tag, sondern lernen vorher Lieder und Texte. So fördern wir ihre Sprachkenntnisse.“ Für die Künstler, die dieses Mal leer ausgingen, gibt es einen Trost: Anfang Juni 2017 in der 11. Ausgabe werden wieder neue Sieger gekürt.

 

Text: Uwe Hahnkamp

Show More