Dreizehn ist die diesjährige Glückszahl beim Bund der Jugend der Deutschen Minderheit. Wie jedes Jahr wird das Große Schlittern wieder in Oppeln veranstaltet. Es sind viele Attraktionen für Groß und Klein geplant. Beginn ist am 3. März um 12:00 Uhr auf der Eisbahn TOROPOL in Oppeln.

Wie gewohnt findet das Große Schlittern in der Oppelner Eishalle Toropol statt. Foto: Joanna Hassa

 

 

Das Große Schlittern ist eine karitative Aktion, die vom BJDM jedes Jahr organisiert wird. Das diesjährige Motto lautet: „Funkelndes Schlittern – Hilfe vermitteln“. Diese Aktion wird für die Kinder aus den Kinderheimen in der Woiwodschaft Oppeln veranstaltet. Die erwachsenen Interessierten an dem aktiven Zeitvertreib müssen für den Eintritt nur 1 Złoty bezahlen. Der Gewinn aus dem Großen Schlittern, aus dem Verkauf der Eintrittskarten, wird für die Rehabilitierung von Miriam Duda aus Sandowitz gespendet. Sie leidet an einer angeborenen unvollständigen Teilung des Vorderhirns, Hodrocephalus und Verengung der hinteren Nasenlöcher.

 

Dreizehn engagierte Jugendliche aus dem BJDM planen die Veranstaltung schon seit mehreren Monaten. Joanna Hassa ist dieses Jahr die Koordinatorin. „Wir wollen zeigen, dass auch wir Ideen haben, das die Jugend sich engagiert und dass wir auch anderen helfen wollen. Die größte Motivation ist das Lächeln, das man zurückbekommt. Wir können uns die Winterzeit ohne das Große Schlittern nicht vorstellen“, sagt Joanna Hassa.

 

 

Happening BJDM

Der Zmmn Bjdm organisiert Wielkie Ślizganie Grosses Schlittern am 03. März auf der Oppelner Eishalle TOROPOL. Heute warben die Jugendlichen beim Happening in Oppeln für diese Initiative. http://wochenblatt.pl/14871-2/

Opublikowany przez wochenblatt.pl na 7 lutego 2018

 

 

Die Hauptattraktion ist natürlich das Schlittschuhlaufen. Traditionell wird DJ Dragon für die Musik sorgen. In den Pausen, zwischen dem Schlittern, können sich die Kinder ihr Gesicht bemalen lassen oder eine Ballonfigur machen. Es werden auch Spiele und Wettbewerbe organisiert. Falls Kinder Schwierigkeiten mit dem Schlittschuhlaufen haben, stehen ehrenamtliche Helfer immer zur Seite. Doch auch diejenigen, die schon gut Schlittschuhlaufen können, können dank dem Ice Skating Gliwice ein paar Tricks dazulernen.

 

Das Erste Happening für die Aktion wurde am Mittwoch organisiertDie Jugendlichen machten Werbung für ihre Veranstaltung. Sie verteilten Flyer und Süßes an die Passanten auf der Krakowska-Straße in Oppeln. Fritz, das Maskottchen des BJDMs, durfte natürlich nicht fehlen. Die Kinder waren hin und weg vom gelben Bären.

 

 

Andrea Polański