Sprachen müssen geschützt werden

Sprachen müssen geschützt werden

Am 21. Febrar wurde der „Internationale Tag der Muttersprache“ begangen und dies nahm vergangene Woche der Senator Kazimierz Kleina von der Partei Bürgerplattform (Platforma Obywatzelska, PO) zum Anlass, um über die Sprachenvielfalt in Polen als gemeinsames Gut mit Vertretern der Minderheiten und Wissenschaftlern zu diskutieren.
Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Die Pflege der deutschen Sprache und Kultur ist in Polen per Verfassung und durch Gesetze geschützt. Darum gibt es in Schlesien zum Beispiel auch die zweisprachigen Ortstafeln. Doch nicht alle Minderheiten haben die gleichen Rechte. Deshalb fordert die europäische Bürgerinitiative Minority Safepack jetzt einheitliche Standards für Minderheiten in Europa und zwar nationale, ethnische und sprachliche Minderheiten. Aber wie genau können...
Mehr für Minderheiten?

Mehr für Minderheiten?

Nach mehr als vier Monaten ist es fast erreicht – wenn die Mitglieder der SPD in ihrem parteiinternen Entscheid für die große Koalition stimmen, werden in den kommenden vier Jahren die Christdemokraten von CDU und CSU zusammen mit den Sozialdemokraten von SPD die Weichen der deutschen Politik stellen. Und was bieten diese Parteien den deutschen Minderheiten?
Neues Wochenblatt.pl ist da! / Ukazał się nowy Wochenblatt.pl!

Neues Wochenblatt.pl ist da! / Ukazał się nowy Wochenblatt.pl!

  Die Neue Ausgabe des Wocheblatt.pl ist da und darin finden Sie u.a. diese Themen:
"Miro" odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

“Miro” odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

28 lutego w Opolu gościć będzie Miroslav Klose – aktualny mistrz świata w piłce nożnej, król strzelców mundialu z 2006 roku, najskuteczniejszy piłkarz w historii mistrzostw świata (16 bramek) i jednocześnie najskuteczniejszy zawodnik w historii reprezentacji Niemiec (137 meczów, 71 bramek)! Cel wizyty popularnego „Miro” jest podwójny – odebranie przyznanego mu tytułu honorowego obywatelstwa miasta Opola oraz… odwiedzenie szkółek Miro...
Nachrichten

Drei Schlüsselaufgaben

In der Gemeinde Gogolin finden derzeit in den Ortsbezirken Berichtsversammlungen statt. Bei einer davon, in Mallnie, war kürzlich auch Gogolins Bürgermeister Joachim Wojtala zugegen. Zum Programm gehörte dort unter anderem die Besprechung von drei für die Ortschaft ungemein wichtigen Investitionen. Diese stellte der oberste Gemeindeverwalter vor und informierte dabei über den erfolgten Vertragsabschluss mit dem...
mehr...

Zapisz się online!

Jeszcze tylko do 26 lutego można się zapisać na kurs języka niemieckiego organizowany przez Towarzystwo Społeczno-Kulturalne Niemców na Śląsku Opolskim. Zapisu można dokonać przez internet na stronie www.skgd.pl.  
mehr...

Bedeutendes Jahr

Die „kleine Bibliothek des VdG” wurde Anfang des Jahres um einen neuen Band erweitert. Erneut hat der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften (VdG) das Jahrbuch der Deutschen in Polen, diesmal für das Jahr 2018 herausgegeben.
mehr...

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Tydzień w DFK

Jubileuszowy Rosenmontag. Foto: Facebook/TSKN Ozimek

Tydzień w DFK

Co dzieje się w koła DFK? Tym razem: Jubileuszowy Rosenmontag, zebranie sprawozdawcze w Starej Schodni, droga Krzyżowa po niemiecku i wiele innych ciekawostek i informacji.
mehr...
Schlesien Journal - Rosenmontag in Chrzumczütz/ Winterakademie für Deutschlehrer

Schlesien Journal – Rosenmontag in Chrzumczütz/ Winterakademie für Deutschlehrer

  Schlsien Journal war diesmal beim Rosenmontag in Chrzumczütz dabei. Außerdem ein Bericht von der Winterakademie für Deutschlehrer aus der Woiwodschaft Schlesien und der Oppelner Woiwodschaft.
mehr...
Alles beim Alten

Waldemar Gielzok, Vorsitzender der Deutschen Bildungsgesellschaft und Lesław Tomczak, Direktor des Regionalem Zentrums für Bildungswesen unterschrieben letzte Woche einen Vertrag über die offizielle Zusammenarbeit. Foto: DBG

Alles beim Alten

  Die Deutsche Bildungsgesellschaft arbeitet seit vielen Jahren mit dem Regionalen Zentrum für Bildungswesen (Regionalne Centrum Rozwoju Edukacji) zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Schulungen für Lehrer wie die Sommer- oder Winterakademie veranstaltet, aber auch der „Europäische Tag der Sprachen“ oder der „Tag der Muttersprache“.
mehr...
Rekord wieder gebrochen!

Vor der mündlichen Prüfung ist das Lampenfieber bei den meisten teilnehmern nicht so groß, wie vor dem schriftlichen Teil. Foto: Manuela Leibig

Rekord wieder gebrochen!

  Außerordentlich viele Grundschulkinder haben dieses Jahr an der Deutscholympiade, wo der Oppelner SKGD als Mitveranstalter fungiert, teilgenommen. Die Zahl 156 ist rekordverdächtig was die Teilnahme angeht, doch sie ist damit verbunden, dass die Grundschule ab dem Schuljahr 2017/2018 mehr Klassen zählt.
mehr...
Von Waltersdorf in die Welt

Prof. Günter Blobel Foto: Masur/Wikimedia Commons

Von Waltersdorf in die Welt

Wissenschaftler in aller Welt, aber auch Schlesier trauern um Günter Blobel. Der aus Schlesien stammende Forscher und Nobelpreisträger starb am 18. Februar nach schwerem Krebsleiden im Alter von 81 Jahren in New York.  
mehr...
Wichtige Arbeit für Schlesien

Schlossbesitzerin Frau Dr. Ingrid Hartmann, Dr. Maciej Lagiewski, Nikola Remig und Alfred Theisen auf der Winterakademie im Schloss Wernersdorf im Riesengebirge (v.l.n.r.) Foto: www.schlesien-heute.de.

Wichtige Arbeit für Schlesien

Es ist ein kulturell-wissenschaftliches Forum, das seines Gleichen sucht: Neun Tage verbrachten Aktivisten, Akademiker und Liebhaber der schlesischen Kultur Anfang Februar auf Schloss Wernersdorf (Pakoszów) in Niederschlesien. Dort fand nämlich die traditionelle Winterakademie des Senfkornverlags statt.  
mehr...

Drei Schlüsselaufgaben

In der Gemeinde Gogolin finden derzeit in den Ortsbezirken Berichtsversammlungen statt. Bei einer davon, in Mallnie, war kürzlich auch Gogolins Bürgermeister Joachim Wojtala zugegen. Zum Programm gehörte dort unter anderem die Besprechung von drei für die Ortschaft ungemein wichtigen Investitionen. Diese stellte der oberste Gemeindeverwalter vor und informierte dabei über den erfolgten Vertragsabschluss mit dem...
mehr...

Bedeutendes Jahr

Die „kleine Bibliothek des VdG” wurde Anfang des Jahres um einen neuen Band erweitert. Erneut hat der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften (VdG) das Jahrbuch der Deutschen in Polen, diesmal für das Jahr 2018 herausgegeben.
mehr...
Sprachen müssen geschützt werden

W konferencji oprócz senatorów i posłów wzięli też udział przedstawiciele mniejszości oraz naukowcy. Foto: Rudolf Urban

Sprachen müssen geschützt werden

Am 21. Febrar wurde der „Internationale Tag der Muttersprache“ begangen und dies nahm vergangene Woche der Senator Kazimierz Kleina von der Partei Bürgerplattform (Platforma Obywatzelska, PO) zum Anlass, um über die Sprachenvielfalt in Polen als gemeinsames Gut mit Vertretern der Minderheiten und Wissenschaftlern zu diskutieren.
mehr...
Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Die jüdische Gemeinde in Breslau hat in der weltoffenen Metropole alles, was sie braucht. Foto: Marie Baumgarten

Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Die Pflege der deutschen Sprache und Kultur ist in Polen per Verfassung und durch Gesetze geschützt. Darum gibt es in Schlesien zum Beispiel auch die zweisprachigen Ortstafeln. Doch nicht alle Minderheiten haben die gleichen Rechte. Deshalb fordert die europäische Bürgerinitiative Minority Safepack jetzt einheitliche Standards für Minderheiten in Europa und zwar nationale, ethnische und sprachliche...
mehr...
Mehr für Minderheiten?

Horst Seehofer soll das Innenministerium leiten, das zukünftig um den Begriff "Heimat" erweitert wird. Foto: Giorgio Montersino/flickr.com

Mehr für Minderheiten?

Nach mehr als vier Monaten ist es fast erreicht – wenn die Mitglieder der SPD in ihrem parteiinternen Entscheid für die große Koalition stimmen, werden in den kommenden vier Jahren die Christdemokraten von CDU und CSU zusammen mit den Sozialdemokraten von SPD die Weichen der deutschen Politik stellen. Und was bieten diese Parteien den deutschen...
mehr...
Bald Wiederaufbau des Sächsischen Palais?

Bald Wiederaufbau des Sächsischen Palais?

Mitten in Warschau gibt es seit Jahrzehnten eine große Lücke im Stadtbild. Am heutigen Pilsudski-Platz hatte mehr als 200 Jahre lang das Sächsische Palais gestanden, einstmals königliche Residenz Augusts des Starken. Heute setzen sich Aktivisten für den Wiederaufbau des Schlosses ein – und werden dabei ausgerechnet von der deutschlandkritischen Regierungspartei Prawo i Sprawiedliwość (PiS) unterstützt....
mehr...
Głos samorządu: Czeka nas brutalny rok

Józef Swaczyna, starosta strzelecki. Foto: Jerzy Stemplewski

Głos samorządu: Czeka nas brutalny rok

Z Józefem Swaczyną, starostą strzeleckim, rozmawia Krzysztof Świerc
mehr...
Wir haben nichts zu befürchten

Rafał Bartek, Vorsityender der Oppelner SKGD Foto: S. Kołakowska

Wir haben nichts zu befürchten

Der Oppelner Woiwode Adrian Czubak hat kürzlich die Gemeindevorsteher, Bürgermeister und Landräte um eine Liste der im jeweiligen Zuständigkeitsgebiet befindlichen Denkmäler ersucht. Daneben sollen die Kommunen dem Woiwoden eine detaillierte Foto- und Beschreibungsdokumentation zukommen lassen.  
mehr...
Neues Wochenblatt.pl ist da! / Ukazał się nowy Wochenblatt.pl!

Neues Wochenblatt.pl ist da! / Ukazał się nowy Wochenblatt.pl!

  Die Neue Ausgabe des Wocheblatt.pl ist da und darin finden Sie u.a. diese Themen:
mehr...
Atem der Gesellschaft

Das Wahlprogramm der Deutschen Minderheit wird auf der Basis früherer Wahlkämpfe aufgebaut. Foto: Joanna Hassa

Atem der Gesellschaft

Die Unterschrift des polnischen Staatspräsidenten Andrzej Duda unter der Gesetzesnovelle zum Wahlgesetz hat das Wahlkomitee Deutsche Minderheit dazu veranlasst, mit ihren Vorbereitungen auf die im Herbst dieses Jahres stattfindenden Kommunalwahlen zu beginnen. Für die Deutsche Minderheit, die schon immer aktiv daran teilgenommen hat, sind diese Wahlen sehr wichtig, denn davon hängt in sehr hohem Maße...
mehr...
Alles beim Alten

Waldemar Gielzok, Vorsitzender der Deutschen Bildungsgesellschaft und Lesław Tomczak, Direktor des Regionalem Zentrums für Bildungswesen unterschrieben letzte Woche einen Vertrag über die offizielle Zusammenarbeit. Foto: DBG

Alles beim Alten

  Die Deutsche Bildungsgesellschaft arbeitet seit vielen Jahren mit dem Regionalen Zentrum für Bildungswesen (Regionalne Centrum Rozwoju Edukacji) zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Schulungen für Lehrer wie die Sommer- oder Winterakademie veranstaltet, aber auch der „Europäische Tag der Sprachen“ oder der „Tag der Muttersprache“.
mehr...
Rekord wieder gebrochen!

Vor der mündlichen Prüfung ist das Lampenfieber bei den meisten teilnehmern nicht so groß, wie vor dem schriftlichen Teil. Foto: Manuela Leibig

Rekord wieder gebrochen!

  Außerordentlich viele Grundschulkinder haben dieses Jahr an der Deutscholympiade, wo der Oppelner SKGD als Mitveranstalter fungiert, teilgenommen. Die Zahl 156 ist rekordverdächtig was die Teilnahme angeht, doch sie ist damit verbunden, dass die Grundschule ab dem Schuljahr 2017/2018 mehr Klassen zählt.
mehr...
Von Waltersdorf in die Welt

Prof. Günter Blobel Foto: Masur/Wikimedia Commons

Von Waltersdorf in die Welt

Wissenschaftler in aller Welt, aber auch Schlesier trauern um Günter Blobel. Der aus Schlesien stammende Forscher und Nobelpreisträger starb am 18. Februar nach schwerem Krebsleiden im Alter von 81 Jahren in New York.  
mehr...
Wichtige Arbeit für Schlesien

Schlossbesitzerin Frau Dr. Ingrid Hartmann, Dr. Maciej Lagiewski, Nikola Remig und Alfred Theisen auf der Winterakademie im Schloss Wernersdorf im Riesengebirge (v.l.n.r.) Foto: www.schlesien-heute.de.

Wichtige Arbeit für Schlesien

Es ist ein kulturell-wissenschaftliches Forum, das seines Gleichen sucht: Neun Tage verbrachten Aktivisten, Akademiker und Liebhaber der schlesischen Kultur Anfang Februar auf Schloss Wernersdorf (Pakoszów) in Niederschlesien. Dort fand nämlich die traditionelle Winterakademie des Senfkornverlags statt.  
mehr...
Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Die jüdische Gemeinde in Breslau hat in der weltoffenen Metropole alles, was sie braucht. Foto: Marie Baumgarten

Europäische Bürgerinitiative: Wie können Minderheiten profitieren?

Die Pflege der deutschen Sprache und Kultur ist in Polen per Verfassung und durch Gesetze geschützt. Darum gibt es in Schlesien zum Beispiel auch die zweisprachigen Ortstafeln. Doch nicht alle Minderheiten haben die gleichen Rechte. Deshalb fordert die europäische Bürgerinitiative Minority Safepack jetzt einheitliche Standards für Minderheiten in Europa und zwar nationale, ethnische und sprachliche...
mehr...
Volontäre gesucht

Das erste Happening vor dem Großen Schlittern fand in Oppeln statt. Foto: Andrea Polański

Volontäre gesucht

Was wäre das Große Schlittern ohne freiwillige Helfer? Der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit sucht, wie jedes Jahr, Volontäre, die beim zweiten Happening am 28. Februar und bei der finalen Aktion am 3. März mithelfen wollen.
mehr...
Bald Wiederaufbau des Sächsischen Palais?

Bald Wiederaufbau des Sächsischen Palais?

Mitten in Warschau gibt es seit Jahrzehnten eine große Lücke im Stadtbild. Am heutigen Pilsudski-Platz hatte mehr als 200 Jahre lang das Sächsische Palais gestanden, einstmals königliche Residenz Augusts des Starken. Heute setzen sich Aktivisten für den Wiederaufbau des Schlosses ein – und werden dabei ausgerechnet von der deutschlandkritischen Regierungspartei Prawo i Sprawiedliwość (PiS) unterstützt....
mehr...
Ein Buch über den Dreiklang

Ein Buch über den Dreiklang

Hartmut Koschyk, der bis zu den letzten Bundestagswahlen Bundesbeauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten gewesen ist, hat vor kurzem ein Buch herausgegeben, das den Titel “Heimat – Identität – Glaube. Vertriebene – Aussiedler – Minderheiten im Spannungsfeld von Zeitgeschichte und Politik” trägt. Darüber sprach mit ihm Rudolf Urban.
mehr...
"Miro" odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

Miro Klose Foto: Andrzej Otrębski/wikimedia

“Miro” odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

28 lutego w Opolu gościć będzie Miroslav Klose – aktualny mistrz świata w piłce nożnej, król strzelców mundialu z 2006 roku, najskuteczniejszy piłkarz w historii mistrzostw świata (16 bramek) i jednocześnie najskuteczniejszy zawodnik w historii reprezentacji Niemiec (137 meczów, 71 bramek)! Cel wizyty popularnego „Miro” jest podwójny – odebranie przyznanego mu tytułu honorowego obywatelstwa miasta...
mehr...
Wcześniejszy start

W tym roku finał konkursu po raz pierwszy odbędzie się w Opolu. Foto: Fotoenigma

Wcześniejszy start

Już niebawem, bo 28 lutego, zakończą się eliminacje gminnie niemieckojęzycznego konkursu recytatorskiego „Młodzież recytuje poezję”, który od ponad 20 lat organizuje Towarzystwo Społeczno-Kulturalne Niemców w województwie opolskim. W tym roku konkurs po raz pierwszy odbywa się tak wcześnie. Finał tym razem nie w Prószkowie, ale w Opolu.  
mehr...
Die Hoffnung lebt noch

Das neue Rathaus in Görlitz Foto: Mylius/Wikipedia

Die Hoffnung lebt noch

Das knapp über 55.000 Einwohner zählende Görlitz ist berühmt für seine malerischen Winkel und steht im Ruf, ein Paradies für Rentner aus dem westlichen Deutschland zu sein. Und wer Glück hat, kann in dieser Stadt sogar bekannten Hollywood-Stars begegnen, denn Görlitz dient auch oft und gern als Szenerie für Filmproduktionen!
mehr...
Neue Mittel, neue Möglichkeiten / Nowe środki, nowe możliwości

Das Businesszentrum der Stiftung für Entwicklung Schlesiens Foto: Rudolf Urban

Neue Mittel, neue Möglichkeiten / Nowe środki, nowe możliwości

Im Spätsommer 2017 schloss die von der Deutschen Minderheit ins Leben gerufene Stiftung für Entwicklung Schlesiens einen Vertrag mit der Nationalen Wirtschaftsbank (Bank Gospodarstwa Krajowego) über die Gewährung von Darlehen an kleine und große Unternehmen in der Gesamthöhe von 46 Millionen Zloty. Kurz vor Jahresende folgten dann weitere Verträge, bei denen es nun weitere 16...
mehr...
Auch der Schatten der Politik stört nicht

Auch der Schatten der Politik stört nicht

Das vergangene Jahr war für die deutsch-polnischen politischen Beziehungen nicht gerade einfach. Zwischen Warschau und Berlin knirschte es dabei unter anderem im Zusammenhang mit der Migrationspolitik, Justizreform oder auch Reparationsforderungen. Von alledem scheint das Geschäftsleben beiderseits der Grenze allerdings vorerst unberührt zu sein. So hat im vergangenen Jahr der Handelsaustausch weiter zugenommen und deutsche Firmen...
mehr...
Ungewissheit und Angst

Ungewissheit und Angst

Das Opel-Werk Gleiwitz teilte seiner Belegschaft noch vor Weihnachten seinen Beschluss mit, Mitarbeiter freiwillig ausscheiden zu lassen. Dabei können Dienstälteste mit einer Abfertigung im Gegenwert von mehr als einem einjährigem Gehalt rechnen. Das Programm hängt mit dem geplanten Ausstieg aus dem Drei-Schicht-System zusammen.     Hintergrund: Im August 2017 übernahm der französische Konzern PSA Opel...
mehr...
Dumpingdruck im Friseurhandwerk?

Irena Wegrzyn bei der Arbeit. Foto: Till Scholtz-Knobloch

Dumpingdruck im Friseurhandwerk?

Mit dem Frisörhandwerk an sich kann kaum jemand Reichtümer erwerben, doch polnisch geführte Friseursalons erhöhen dicht an der Grenze in Görlitz zunehmend den Kostendruck. Aber wie kann man beispielsweise bei einem Damenhaarschnitt ab 10 Euro über die Runden kommen?
mehr...
Wabik? Mniejszość niemiecka! / Lockvogel deutsche Minderheit!

Otwarcie nowej siedziby Stefanini w Opolu

Wabik? Mniejszość niemiecka! / Lockvogel deutsche Minderheit!

Powstała w 1987 roku brazylijska firma Stefanini – międzynarodowy dostawca kompleksowych usług outsourcingowych w zakresie IT i procesów biznesowych, działająca na terenie 39 krajów – otworzyła w Opolu swoje Centrum Usług, które mieści się przy ulicy Wrocławskiej. Na razie przedsiębiorstwo to zatrudniło 30 osób, ale jego celem jest, aby do końca 2018 roku zapewnić w...
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Angela Merkel

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Polityka – Jak rozwinie się sytuacja koalicyjna w Niemczech?
mehr...
MN wabikiem dla Stefanini!

Opolska siedziba firmy Stefanini Foto: Stefanini

MN wabikiem dla Stefanini!

Brazylijska firma Stefanini – międzynarodowym dostawcą usług IT, działająca na terenie 39 krajów otworzyła dzisiaj w Opolu swoje centrum usług. Mieści się ono przy ulicy Wrocławskiej i na początek zatrudniło 30 osób. Jednak celem tego przedsiębiorstwa jest, aby do końca 2018 roku zapewnić pracę w Opolu dla 100 osób.  
mehr...
Głos samorządu: Niemcy – świetni gospodarze

Henryk Wróbel, wójt gminy Dobrzeń Wielki Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Głos samorządu: Niemcy – świetni gospodarze

  W rankingu majętności samorządów, który opiera się na zestawieniu dochodów w przeliczeniu na mieszkańca, najwyższy wskaźnik wśród miast województwa opolskiego ma jego stolica – Opole, konkretnie ponad 5 tys. zł za ubiegły rok. Jest to wynik, który dał stolicy regionu opolskiego trzecie miejsce w Polsce w gronie miast wojewódzkich! Za Opolem uplasowały się takie...
mehr...
Die Unternehmer im Fokus / Przedsiębiorcy – nasze oczko w głowie

Helena Lellek, Geschäftsführerin der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens Foto: Krzysztof Świerc

Die Unternehmer im Fokus / Przedsiębiorcy – nasze oczko w głowie

Mit Helena Lellek, der Geschäftsführerin der Stiftung für Entwicklung Schlesiens, sprach Krzysztof Świerc  
mehr...
Ein Buch über den Dreiklang

Ein Buch über den Dreiklang

Hartmut Koschyk, der bis zu den letzten Bundestagswahlen Bundesbeauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten gewesen ist, hat vor kurzem ein Buch herausgegeben, das den Titel “Heimat – Identität – Glaube. Vertriebene – Aussiedler – Minderheiten im Spannungsfeld von Zeitgeschichte und Politik” trägt. Darüber sprach mit ihm Rudolf Urban.
mehr...
„Das ist eine Anerkennung für die Minderheiten“

„Das ist eine Anerkennung für die Minderheiten“

Mit dem Minderheiten-Seelsorger, Pfarrer Peter Tarlinski, der kürzlich vom Bischof Andrzej Czaja zum Bischofsvikar ernannt wurde, sprach über die Bedeutung dieser Würdigung, Manuela Leibig.
mehr...
Christlicher Glaube und deutsche Identität / Wiara chrześcijańska a niemiecka tożsamość

Im Leben der Deutschen Minderheit spielt die Kirche eine wichtige Rolle. Bei Feierlichkeiten gibt es immer den beistand der Geistlichkeit. Foto: Rudolf Urban

Christlicher Glaube und deutsche Identität / Wiara chrześcijańska a niemiecka tożsamość

Die Mitglieder der Deutschen Minderheit leben in 235 Pfarreien des Bistums Oppeln, doch in nur 117 von ihnen findet der Sonntagsgottesdienst in deutscher Sprache jede Woche statt, in den anderen gibt es die deutschen Messen nur alle zwei Wochen oder nur einmal im Monat. Dass es so ist, liegt sowohl an den Ortsgeistlichen als auch...
mehr...
Neue alte Orgel

Neue alte Orgel

Dank einer Zuwendung aus Deutschland, wird schon bald in der Kirche der Mariä Heimsuchung in Komornik (Komorniki) in der Gemeinde Klein Strehlitz (Strzeleczki) die Kirchenorgel mit ihrem Klang erneut begeistern.
mehr...
Pastor Paweł Hause neues Oberhaupt der Diözese Masuren

Bischof Rudolf Bażanowski

Pastor Paweł Hause neues Oberhaupt der Diözese Masuren

Im Februar kommenden Jahres geht der derzeitige Bischof der Diözese Masuren der evangelisch-augsburgischen Kirche in Polen Rudolf Bażanowski in den Ruhestand. Auf der Synode, die am 25. November in Nikolajken tagte, wurde sein Nachfolger gewählt.
mehr...
Erbe der Reformation in Schlesien

Die „Breslauer Madonna“, 1510, Erzdiözesanmuseum Breslau

Erbe der Reformation in Schlesien

Mit dem Jahresende geht auch das Jubiläumsjahr der Reformation zuneige. Zum Abschluss des Reformationsgedenkens wurde Anfang November von der evangelisch-augsburgischen Gemeinde in Kattowitz-Schoppinitz eine Laser-Show präsentiert. In tausend Bildern mit Musik von Bach, Mendelssohn-Bartholdy oder Kilar wurde die Geschichte der Reformation in Schlesien von den Anfängen bis heute gezeigt.
mehr...
Oberschlesischer Engel der Barmherzigkeit

Mutter Eva (Mitte) und ihre Schwestern Foto: muzeum.bytom.pl

Oberschlesischer Engel der Barmherzigkeit

Eine Ausstellung, ein Film und Publikationen widmen sich dem Leben und Wirken der Beuthener Diakonisse Eva von Tiele-Winckler, einer Adligen, die ihr Leben den Armen und Schwachen konfessionsübergreifend widmete.
mehr...
Evangelisches Schlesien

Die Ausstellungseröffnung fand am vergangenen Sonntag in den Räumlichkeiten der evangelisch-augsburgischen Kirchengemeinde in Oppeln statt.

Evangelisches Schlesien

Am Sonntag wurde in den Räumlichkeiten der evangelisch-augsburgischen Kirchengemeinde in Oppeln die Ausstellung  “Evangelisches Schlesien” eröffnet. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer mehrmonatigen Zusammenarbeit deutscher und polnischer Schüler und wurde realisiert von der Kirchlichen Stiftung Evangelisches Schlesien.
mehr...
Tydzień w DFK

Foto: Facebook/DFK Toszek

Tydzień w DFK

Co aktualnie dzieje się w kołach mniejszości niemieckej na Górnym Sląsku?
mehr...
Wallfahrt zu Maria Hilf bei Zuckmantel

Wallfahrt zu Maria Hilf bei Zuckmantel

  Am 16. September ist es so weit: drei Völker (Deutsche, Polen und Tschechen) pilgern gemeinsam zu der Kirche auf dem Querberg (pl: Góra Poprzeczna, cz: Příčný vrch). Die Wallfahrt zur Mariahilf beendet den Jahreszylkus der Minderheiten Wallfahrten. Für die jenigen, die noch keine Minderheiten Wallfahrt im Jahr 2017 besucht haben, ist es die letzte...
mehr...
"Miro" odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

Miro Klose Foto: Andrzej Otrębski/wikimedia

“Miro” odwiedzi Opole / Miro besucht seine Geburtsstadt und Chronstau

28 lutego w Opolu gościć będzie Miroslav Klose – aktualny mistrz świata w piłce nożnej, król strzelców mundialu z 2006 roku, najskuteczniejszy piłkarz w historii mistrzostw świata (16 bramek) i jednocześnie najskuteczniejszy zawodnik w historii reprezentacji Niemiec (137 meczów, 71 bramek)! Cel wizyty popularnego „Miro” jest podwójny – odebranie przyznanego mu tytułu honorowego obywatelstwa miasta...
mehr...
Vorolympischer Technologiekrieg

Vorolympischer Technologiekrieg

Der norwegische Skispringer Daniel-André Tande gilt im Vorfeld der Winterolympiade im südkoreanischen Pyeongchang als einer der wichtigsten Medaillenanwärter. So rangiert er in der Weltcup-Gesamtwertung derzeit auf dem hohen vierten Platz und hat bei der Skiflug-WM in Oberstdorf zwei Goldmedaillen errungen.
mehr...
Niewygórowane oczekiwania

Niewygórowane oczekiwania

Dzisiaj rozpoczęła się najważniejsza imprezy sezonu – XXIII Zimowe Igrzyska Olimpijskie, których gospodarzem  jest południowokoreański Pjongczang. Niemiecki Olimpijski Związek Sportowy (DOSB) nie ma miłych wspomnień z Soczi, w 2014 roku z minimalnego planu wywalczenia 30 medali niemiecka ekipa wywiązała się zaledwie w 63,3% (8, 6, 5), co pozwoliło na uzyskanie 6. lokaty w klasyfikacji medalowej....
mehr...
Geburtstag im Glanz des Erfolgs

????????????????????????????????????

Geburtstag im Glanz des Erfolgs

Die Miro Deutschen Fußballschulen – eine Kombination aus Deutschlernen und Fußball – ist ein besonders aufstrebendes Projekt der Deutschen Minderheit. Dass nun auch das vergangene Jahr für die Unternehmung ein gutes war, zeigen nicht zuletzt die fünf Neugründungen in Lohnau, Dylocken, Guttentag, Groß Stanisch und Walzen. Damit sind es mittlerweile 13 Fußballschulen, die von einem...
mehr...
Czwartek Soboty

Waldemar Sobota Foto: //www.mopo.de

Czwartek Soboty

Doskonale do rundy rewanżowej bieżącego sezonu wystartowało FC St. Pauli, które w 19. serii spotkań rozegranej w miniony czwartek pokonało w Dresden Dynamo 3-1, a dwie z tych bramek zdobył urodzony w Ozimku Waldemar Sobota! Wysoka forma hamburczyków w tym spotkaniu nie potwierdziła się jednak trzy dni później – w niedzielę, kiedy przed własną publicznością...
mehr...
Die Meisterinnen aus Kadlub

Die Meisterinnen aus Kadlub

  „Wir hatten lange nach einem Hobby für die Mädels gesucht“, erinnert sich Frau Maria Adamietz. Sie besuchten Tanzkurse, sangen in einem Ensemble, spielten Gitarre, ja sie trainierten sogar Aikido. Aus keiner dieser Beschäftigungen wurde aber eine echte Leidenschaft. Doch dann entdeckten Basia (jetzt 17) und Marysia (15) ihre Liebe zu den Pferden. Nach einigen...
mehr...
Neue Initiative

Neue Initiative

Die Miro Deutsche Fußballschule startet im Jahr 2018 mit einer neuen Initiative. „Miniturniere der Miro Deutschen Fußballschule“ werden nun so oft wie möglich organisiert. Teilnehmen werden jedes Mal vier bis sechs Mannschaften.
mehr...
Kadra? Temat nie zamknięty

Kadra? Temat nie zamknięty

Z Waldemarem Sobotą piłkarzem FC St. Pauli Hamburg rozmawia Krzysztof Świerc
mehr...
Die schlesische Mentalität

Rastislav Trtík, Trainer der Handballmannschaft Górnik Zabrze Foto: www.presov.korzar.sme.sk

Die schlesische Mentalität

Der polnische Handball-Superligist Górnik Hindenburg gehört in der laufenden Saison ganz unerwartet zu den Favoriten und damit zu den Hauptanwärtern auf eine Medaille. Dabei sind seine Gegner nicht von Pappe. So zählen zwei davon – Vive Kielce und Wisła Plock – zur absoluten Spitze in Europa!
mehr...
Poldi findet doch keinen Weg nach Hindenburg

Poldi findet doch keinen Weg nach Hindenburg

    Der in Gleiwitz geborene ehemalige deutsche Nationalspieler Lukas Podolski hat viele Male beteuert, dass er davon träume, am Ende seiner reichen Karriere bei seinem geliebten Górnik Hindenburg zu spielen. Nachdem die Hindenburger Fans und die Vereinsführung diese Deklarationen des aktuellen Weltmeisters nun endlich einmal ernst genommen haben, hat der ehemalige Vereinsspieler von Bayern...
mehr...
Schlesien Journal - Rosenmontag in Chrzumczütz/ Winterakademie für Deutschlehrer

Schlesien Journal – Rosenmontag in Chrzumczütz/ Winterakademie für Deutschlehrer

  Schlsien Journal war diesmal beim Rosenmontag in Chrzumczütz dabei. Außerdem ein Bericht von der Winterakademie für Deutschlehrer aus der Woiwodschaft Schlesien und der Oppelner Woiwodschaft.
mehr...
Schlesien Journal: Die europäische Bürgerinititaive Minority Safepack/ Das Bassbegraben

Schlesien Journal: Die europäische Bürgerinititaive Minority Safepack/ Das Bassbegraben

  Heute bei uns: Die europäische Bürgerinititaive Minority Safepack – warum ist sie für Minderheiten so wichtig? “Das Bassbegraben” – so wird der Karneval in Oberschlesien verabschiedet.
mehr...
Schlesien Journal 06 02 2018

Schlesien Journal 06 02 2018

Bericht vom Neujahrstreffen für Kulturschaffende und Sportfreunde der SKGD im Oppelner Schlesien. Schlesien im Januar 1945 – eine Rekonstruktion der Ereignisse in Miechowitz
mehr...
Schlesien Journal 31-01-2018 - Federschleissen, eine alte Tradition/ Gespräch mit Bernard Gaida

Schlesien Journal 31-01-2018 – Federschleissen, eine alte Tradition/ Gespräch mit Bernard Gaida

  Heute bei uns: Federschleissen, eine alte Tradition wird auf den schlesischen Dörfern wiederbelebt. Und: Ein Gespräch mit Bernard Gaida, dem Vorsitzenden des VdG über die Pläne und Heruasforderungen für das Jahr 2018.
mehr...
Schlesien Journal 23-01-2018 - Bildungsbegegnungen mit Pfarrer Tarliński / Neueröffnung Pro Liberis Silesiae

Schlesien Journal 23-01-2018 – Bildungsbegegnungen mit Pfarrer Tarliński / Neueröffnung Pro Liberis Silesiae

  Heute bei uns: Bildungsbegegnungen mit Pfarrer Peter Tarlinski für Vertreter der DFK-Ortsgruppen. Und: Die Schule des Vereins Pro Liberis Silesiae wurde nach einem Ausbau neueröffnet.
mehr...
Schlesien Journal: 16-01-2018 - Paul Gottscholl, einen Bildhauer aus Krascheow/ "Hallo DFK" in Proskau

Schlesien Journal: 16-01-2018 – Paul Gottscholl, einen Bildhauer aus Krascheow/ “Hallo DFK” in Proskau

  Heute bei uns: Wir besuchen Paul Gottscholl, einen Bildhauer aus Krascheow. In unserer Sendereihe “Hallo DFK” sind wir in Proskau zu Gast.
mehr...
Schlesien Journal: 09-01-2018 - "Gruss aus Oppeln" - ein Dokumentarfilm/ Schrebergärten in Schlesien

Ein beliebter Baustil waren „Tiroler-Lauben“ Foto: dommodernisty.org.pl

Schlesien Journal: 09-01-2018 – “Gruss aus Oppeln” – ein Dokumentarfilm/ Schrebergärten in Schlesien

  Heute bei uns: “Gruss aus Oppeln” – ein neuer Dokumentarfilm über das Vorkriegsoppeln. Und: Schrebergärten in Schlesien und ihre Geschichte.
mehr...
Schlesien Journal 02-01-2018: Jahresrückblick

Schlesien Journal 02-01-2018: Jahresrückblick

Heute bei uns: Die Eichendorffbibliothek in Oppeln verändert sich. Und: ein Rückblick auf das Jahr 2017.
mehr...
Schlesien Journal: BJDM-Weihnachtsmarkt / Strohkrippe in Grocholub

Der Chor aus Kreuzburg kam mit dem Zug nach Oppeln um zu singen. Auch Instrumente lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren.

Schlesien Journal: BJDM-Weihnachtsmarkt / Strohkrippe in Grocholub

Die Jugend der deutschen Minderheit veranstaltete einen deutschen Tag auf dem Weihnachtsmarkt in Oppeln. In Grocholub (in der Gemeinde Walzen) wurde zum zweiten Mal eine Strohkrippe aufgebaut.
mehr...
Schlesien Journal - 19-12-2017 - SKGD-Adventskonzert/ Traditionen im Advent mit Pfarrer Peter Tarlinski

Adventskonzert der SKGD in Oppeln Foto: Rudolf Urban

Schlesien Journal – 19-12-2017 – SKGD-Adventskonzert/ Traditionen im Advent mit Pfarrer Peter Tarlinski

  Heute bei uns: Ein Bericht vom Adventskonzert der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Ein Gespräch mit Pfarrer Peter Tarlinski, dem Leiter der Eichendorffbibliothek in Oppeln, über den Advent, und damit verbundenen Traditionen.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Glaube als Mitte des Daseins

Die evangelische Kirche in Rösnitz, in der Arnold Hitzer wirkte, gibt es noch, allerdings nur als malerische Ruine. Foto: www.dolny-slask.org

Glaube als Mitte des Daseins

Sanfte Hügel, kleine Wäldchen und Gebüsche, Felder so weit das Auge reicht, ein grenzenloser Horizont und über alles wölbt sich ein blauer Himmel – so sieht der Reisende das schlesische Land, dicht an der mährischen Grenze, bei der kleinen Stadt Katscher (Kietrz).  Aber das friedliche Idyll, was uns die Landschaft so eindrucksvoll vermittelt, bestimmte hier...
mehr...
Ein wichtiges Gewerbe

Ziedler (Bartnik) auf einer Seil-Brett-Konstruktion Foto: wiktionary

Ein wichtiges Gewerbe

Bereits in der „Chronik des Preußenlandes“ des Peter von Duisburg, eines Chronisten des Deutschen Ordens, aus dem 14. Jahrhundert gibt es Hinweise darauf, dass die Pruzzen Zeidlerei betrieben – die Nutzung und Zucht von Waldbienen. Am 18. Januar gab es in Allenstein einen Vortrag dazu.
mehr...
Zaproszenie na czerwiec

Firmowe odznaki firmy Geb. Kieslich Patschkau Źródło: R. Hyla

Zaproszenie na czerwiec

W tym roku mija 150 lat od daty założenia firmy Gebrüder Kieslich Patschkau (Braci Kieslich z Paczkowa), producenta sprzętu rolniczego, a szczególnie sprzętu strażackiego. Z okazji jubileuszu 2 czerwca odbędzie się zlot jednostek OSP i osób posiadających sprzęt strażacki wyprodukowany przez Gebrüder Kieslich Patschkau oraz konferencja popularnonaukowa.
mehr...
Das Verbrechen von Miechowitz - Rekonstruktion zeigt Oberschlesische Tragödie

BU: Im Januar 1945 kommen in Miechowitz rund 300 Menschen ums Leben. Unter ihnen Pfarrer Johannes Frenzel – dargestellt von Pfarrer Marcin Paś. Foto: Marie Baumgarten

Das Verbrechen von Miechowitz – Rekonstruktion zeigt Oberschlesische Tragödie

      Schlesien im Januar 1945. Der Einmarsch der Roten Armee bedeutet für die deutsche Bevölkerung Vertreibung und Tod. Jedes Jahr Ende Januar wird in Schlesien daran erinnert und den Opfern gedacht. In Miechowitz (Beuthen) hat man das auf eine unkonventionelle Art getan.
mehr...
Tajemnica mistrza fryzjerstwa

Pierwsi tablicę zabezpieczyli strażnicy miejscy. Foto: Straż Miejska Wałbrzych

Tajemnica mistrza fryzjerstwa

To, że region wokół Wałbrzycha skrywa jeszcze mnóstwo artefaktów z czasów niemieckich, nie jest wielką tajemnicą. Kolejny przykład na to dostarczono niedawno, gdy grupa pasjonatów uratowała starą tablicę nagrobną.
mehr...
Ein Werk des „Oberschlesischen Tacitus“ / Dzieło autorstwa „górnośląskiego Tacyta”

Am Sonntag wurde der Reprint der Geschichte Guttentags vorgestellt. Foto: Manuela Leibig

Ein Werk des „Oberschlesischen Tacitus“ / Dzieło autorstwa „górnośląskiego Tacyta”

Im Kulturhaus in Guttentag (Dobrodzień) versammelten sich zahlreiche Besucher. Anlass war die Präsentation des Reprints der Chronik von Guttentag. Johann Joseph Majorke, Bürgermeister von Guttentag, entschied 1879 gemeinsam mit dem damaligen Stadtrat dem Pfarrer Dr. Augustin Weltzel die Erstellung einer Stadtchronik in Auftrag zu geben.
mehr...
Unschätzbares Archiv

Unschätzbares Archiv

Genau am 31. Dezember 2017 endete die Frist für die Beantragung einer historischen Anerkennungsleistung an Deutsche, die infolge des Zweiten Weltkriegs Zwangsarbeit leisten mussten. Schon jetzt aber hat das Bundesverwaltungsamt (BVA) erste, überraschende Daten zu den gestellten Anträgen veröffentlicht. Demnach könnten deswegen bis zu 20 Millionen Zloty nach Polen fließen. Der wahre Wert der Aktion...
mehr...
Gedenken an die Oberschlesische Tragödie / Pamięć o Tragedii Górnośląskiej

Gedenktafeln für die Opfer des Nachkriegslagers Lamsdorf Foto: VdG

Gedenken an die Oberschlesische Tragödie / Pamięć o Tragedii Górnośląskiej

Der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen lädt dazu ein, an den Gedenkfeierlichkeiten zur Oberschlesischen Tragödie teilzunehmen, die am Sonntag, dem 28. Januar 2018 in Lamsdorf stattfinden werden.
mehr...
Jahrestag der Unabhängigkeit: Ein Fest für alle / Rocznica niepodległości świętem dla wszystkich

Polens Staatspräsident Andrzej Duda während des Neujahrsempfanges für Vertreter der Relligionen und Minderheiten Foto: Jakub Szymczuk/KPRP

Jahrestag der Unabhängigkeit: Ein Fest für alle / Rocznica niepodległości świętem dla wszystkich

  Der polnische Staatspräsident Andrzej Duda lud am vergangenen Montag Vertreter der in Polen präsenten Religionen sowie nationalen und ethnischen Minderheiten zu einem Neujahrstreffen ein. Hierbei ergab sie u.a. Gelegenheit zu Gesprächen über den diesjährigen 100. Jahrestag der Unabhängigkeit Polens.  
mehr...
Kaiserenkel kehrt zurück

Franz-Friedrich Prinz von Preußen Foto: Łukasz Biły

Kaiserenkel kehrt zurück

  Jahrelang war das alte deutsche Schloss in Saabor (Zabór) nahe Grünberg Sitz einer Klinik, in der man Kinder und Jugendliche medizinisch betreut hat. Der historische Wert des Bauwerks ging jedoch mehr und mehr verloren. Jetzt wurde ein Teil davon renoviert und für Touristen geöffnet. Begutachtet wurde er sogar von einem ganz besonderen Gast –...
mehr...

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...
Plebiscyt: Samorządowiec Roku

Plebiscyt: Samorządowiec Roku

  Zależy Ci na swojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny i sąsiadów, a przy tym lubisz rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w plebiscycie „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjne nagrody, ufundowane przez sponsora plebiscytu – niemiecka firmę AIDe z München!  
mehr...

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjne nagrody ufundowane przez sponsora konkursu – niemiecką firmę AIDe z München!
mehr...
Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

  Wissen Sie, was der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag ist, wollen Sie sich und Ihre Kenntnisse mit anderen messen? Dann nehmen Sie teil an unserem Wissenswettbewerb über den deutsch-polnischen Vertrag und gewinnen attraktive Preise, die vom deutschen Konsulat in Oppeln gesponsert wurden. Es geht los am 18. November!
mehr...
Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Um sie zu gewinnen, nennen Sie einen Star, der bei der diesjährigen Gala in Kandrzin-Kosel auftreten wird.  In der aktuellen Ausgabe des Wochenblattes finden Sie einen Coupon mit der Frage. Füllen Sie diesen aus und senden Sie ihn an die Redaktion. Redakcja Wochenblatt.pl Konopnickiej 6 45-004 Opole
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia