Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio)

Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio)

Die Fußballweltmeisterschaft ist nun zu Ende. Sowohl die polnische, als auch die deutsche Nationalmannschaft haben den Ausstieg aus ihrer Gruppe nicht geschafft. Doch das ist für die jungen Fußballer der Miro Deutschen Fußballschule kein Hindernis an ihren sportlichen Fertigkeiten beim ersten Fußballcamp der Fußballschule verstärkt zu arbeiten.
Große kontroverse Reform

Große kontroverse Reform

  Der polnische Sejm hat vor Kurzem das korrigierte Gesetz über Hochschulwesen und Wissenschaft nebst Einführungsbestimmungen angenommen. Die ganzheitliche Hochschulreform sieht große Veränderungen vor, unter anderem beim Funktionieren der Hochschulen und deren Finanzierung sowie bezüglich der wissenschaftlichen Karriere. Hierbei fragt sich, wie sich das neue Gesetz auf die kleineren Hochschulzentren wie z.B. Oppeln und folglich auf die deutsche Minderheit und...
Ein Glückskind

Ein Glückskind

Manchester United bastelt nach Informationen der spanischen Tageszeitung AS an einem Kaufangebot für Tony Kroos von Real Madrid. Der Deutsche solle zum wichtigsten Kettenglied in dem vom portugiesischen Trainer José Mourinho mühselig und sukzessive aufgebauten Team der „Red Devils” werden. Den Medien zufolge ist der Coach fest entschlossen, den Spielregisseur der deutschen Nationalmannschaft noch vor Beginn der neuen Saison in...
Fleißige Ferien für Lehrer (+Video)

Fleißige Ferien für Lehrer (+Video)

Die Deutsche Bildungsgesellschaft organisiert seit einigen Jahren Anfang der Sommerferien eine Sommerakademie für Deutschlehrer. Bei dieser einwöchigen Schulung, die vom polnischen Innenministerium finanziert wurde, machen nicht nur Lehrer aus den Woiwodschaften Oppeln und Schlesien mit, sondern auch Lehrkräfte für Deutsch als Minderheitensprache aus Rumänien, Russland, der Ukraine und Kasachstan.
25 Jahre für die Deutschen in der Region

25 Jahre für die Deutschen in der Region

Am 7. Juli wurde im großen Saal des Hotels „Willa Pallas“ in Allenstein feierlich das 25-jährige Bestehen des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren VdGEM begangen. Neben den Vertretern der deutschen Vereine waren polnische Gäste aus der Region sowie deutsche Gäste aus Danzig und Oppeln zum Gratulieren gekommen.
Nachrichten
Schlesien Journal 17. Juli 2018

Schlesien Journal 17. Juli 2018

Die internationale Sommerakademie für Deutschlehrer aus Mittel- und Osteuropa wurde in Tempelhof in der Oppelner Woiwodschaft veranstaltet. In Oppeln-Malino haben Kinder zum 6. Mal ihre eigene Kinderspielstadt Mini Miasto-Klein Raschau aufgebaut.    
mehr...
Hier geht’s rund

Erster von links Marek Leja, Gemeindevorsteher von Dambrau, rechts der Oppelner Landrat Henryk Lakwa Foto: www.gminadabrowa.pl

Hier geht’s rund

Nach mehr als zwei Jahrzehnten des Wartens ist das Schloss Schönwitz in der Gemeinde Dambrau nun erneut für Besucher geöffnet. Möglich wurde dies dank des großen Bemühens des Dambrauer Gemeindevorstehers Marek Leja und des Zweckverbandes „Dąbrowskie Skarby“ (Die Dambrauer Schätze). Die Öffnung der Türen des denkmalgeschützten Bauwerks, das heute in staatlichen Besitz ist und vom...
mehr...
Deutsch ist trendy. Wakacyjne warsztaty dla dzieci

Foto: M. leibig

Deutsch ist trendy. Wakacyjne warsztaty dla dzieci

Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej zaprasza na wakacyjne warsztaty dla dzieci „Deutsch ist trendy, Deutsch ist cool”. – Zapraszamy koła DFK z woj. opolskiego i śląskiego do współorganizacji tych wakacyjnych warsztatów języka niemieckiego dla dzieci – mówi Julianna Klick z DWPN.
mehr...
Exzellent!

Exzellent!

In Ottmachau fand vom 6. bis zum 9. Juli bereits zum 46. Mal der Blumensommer statt. Dieses Fest gehört mittlerweile fest zum Kalender der wichtigsten Veranstaltungen in der Woiwodschaft Oppeln. Und traditionell erlebte das 5.000-Einwohner-Städtchen an diesen Tagen tausende Besucher aus ganz Polen, aus Deutschland, Tschechien, Österreich und sogar aus Norwegen. Alle waren sichtlich zufrieden....
mehr...
Die Woche im DFK

Foto: B. Baron

Die Woche im DFK

Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Der DfK in Zelasno hat am 10. Juli einen Sommerausflug organisiert, der DFK Niesdrowitz organisierte eine Schatzsuche fur Kinder und Ende Juni fand ein gemeinsamer Tanzworkshop der Gruppe „Fröhlicher Kreis“ aus Bergisch Gladbach und der Gruppe „Dialog“ statt.
mehr...
Abseits vom Mainstream

bty

Abseits vom Mainstream

Touristengruppen aus Deutschland in der Oppelner Innenstadt sind vor allem in den Sommermonaten nichts besonderes. Eine sticht dann doch etwas hervor, denn ihr Reiseleiter ist ausgewiesener Polenkenner, Schriftsteller und Wissenschaftler, der zudem noch schlesische Wurzeln hat.
mehr...
Treffen mit Frau Holle

Während der deutschen Märchennacht beim DFK Dembio Foto: SKGD

Treffen mit Frau Holle

Das Märchen von Frau Holle kennt jedes deutsche Kind. Und in den letzten Wochen konnten es auch die Kinder in den Oppelner DFK-Begegnungsstätten kennenlernen, die an den deutschen Märchennächten teilgenommen haben, einer Veranstaltungsreihe, die von der Oppelner SKGD angeboten wird.
mehr...
Kulturgruppen der deutschen Minderheit treten bei 14. Kreiskonzert in Chrosczütz auf

Kulturgruppen der deutschen Minderheit treten bei 14. Kreiskonzert in Chrosczütz auf

Es war ein richtiges kleines Volksfest – das Kreiskonzert der deutschen Minderheit am Samstag. Deutscher Schlager schallte über den Sportplatz in Chrosczütz – präsentiert haben ihn die Kulturgruppen der deutschen Minderheit.
mehr...
Potsdam: Reportage „Grenzerfahrung“ Thema bei deutsch-polnischen Gesprächen

In dem Film"Grenzerfahrung" begleiten die Reporter unter anderem eine junge polnische Paramilitärgruppe. Foto: rbb/ Adrian Bartocha/Jan Wiese

Potsdam: Reportage „Grenzerfahrung“ Thema bei deutsch-polnischen Gesprächen

    Anfang des Jahres machten sich die rbb-Reporter Adrian Bartocha und Jan Wiese auf den Weg in das deutsch-polnische Grenzgebiet. Zwischen Witnica auf polnischer Seite und der Insel Usedom auf deutscher Seite trafen sie unterschiedliche Menschen und erzählen ihre Geschichte. Darüber sprachen die am fünften Juli bei den deutsch-polnischen Gesprächen in Potsdam.
mehr...
Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 
mehr...
Große kontroverse Reform

Ryszard Galla, Abgeordneter der Deutschen Minderheit Foto: S. Kołakowska

Große kontroverse Reform

  Der polnische Sejm hat vor Kurzem das korrigierte Gesetz über Hochschulwesen und Wissenschaft nebst Einführungsbestimmungen angenommen. Die ganzheitliche Hochschulreform sieht große Veränderungen vor, unter anderem beim Funktionieren der Hochschulen und deren Finanzierung sowie bezüglich der wissenschaftlichen Karriere. Hierbei fragt sich, wie sich das neue Gesetz auf die kleineren Hochschulzentren wie z.B. Oppeln und folglich...
mehr...
Hier geht’s rund

Erster von links Marek Leja, Gemeindevorsteher von Dambrau, rechts der Oppelner Landrat Henryk Lakwa Foto: www.gminadabrowa.pl

Hier geht’s rund

Nach mehr als zwei Jahrzehnten des Wartens ist das Schloss Schönwitz in der Gemeinde Dambrau nun erneut für Besucher geöffnet. Möglich wurde dies dank des großen Bemühens des Dambrauer Gemeindevorstehers Marek Leja und des Zweckverbandes „Dąbrowskie Skarby“ (Die Dambrauer Schätze). Die Öffnung der Türen des denkmalgeschützten Bauwerks, das heute in staatlichen Besitz ist und vom...
mehr...
Będą śpiewać jeszcze lepiej (+Video)

TSKN zaplanował również warsztaty wokalne dla prowadzących zespoły śpiewacze i chóry. Foto: TSKN

Będą śpiewać jeszcze lepiej (+Video)

Śpiewać, co prawda, każdy może, ale opolski TSKN chce, żeby chóry i zespoły śpiewacze mniejszości niemieckiej robiły to na coraz wyższym poziomie. Już od kwietnia zespoły działające przy kołach DFK biorą udział w warsztatach wokalnych prowadzonych przez Oskara Koziołka-Goetza.
mehr...
Ein Haus für alle (+Video)

Foto: Die Geburtstagsfeierlichkeit wurde begleitet von einer Podiumsdiskussion zum Thema Europa, an der (v.l.) Prof. Dorota Simonides, Dr. Christoph Bergner, Andrzej Godlewski (Moderator), Marek Krząkała, Dr. Małgorzata Tkacz-Janik und Thorsten Klute teilgenommen haben. Foto: HDPZ

Ein Haus für alle (+Video)

Seit 20 Jahren ist das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) tätig, vor allem in Oberschlesien, aber nicht nur. Zum Jubiläum luden die Verantwortlichen vergangene Woche in den Hauptsitz nach Gleiwitz ein, um gemeinsam mit Partnern und Freunden zu feiern, aber auch in einer Debatte auf die Zukunft Europas zu schauen.
mehr...
„Manchmal hilft es einfach nur da zu sein“

Dr. Jens Baumann Foto: © SMI/Ziehm, 2018

„Manchmal hilft es einfach nur da zu sein“

Dr. Jens Baumann ist am 19. Juni zum Beauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler im Freistaat Sachsen ernannt worden. Mit ihm sprach Marie Baumgarten.
mehr...
Głos samorządu: Chcę służyć ludziom

Henryk Lakwa, starosta opolski Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Chcę służyć ludziom

Z Henrykiem Lakwą, starostą opolskim, rozmawia Krzysztof Świerc.
mehr...
Hohe Ehre für Oppelner Klinik-Direktor

Klinik-Direktor Krzysztof Nazimek in Breslau mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. We Wrocławiu dyrektor Krzysztof Nazimek został odznaczony Federalnym Krzyżem Zasługi. Foto: Privat

Hohe Ehre für Oppelner Klinik-Direktor

Seit vielen Jahren setzt sich Krzysztof Nazimek für die Pflege der deutsch-polnischen Beziehungen ein. Für seine Verdienste wurde der Direktor der Sankt-Hedwig-Woiwodschaftsfachklinik für Neuropsychiatrie in Oppeln nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
mehr...
Ein arbeitsreiches Halbjahr bahnt sich an (+Audio)

Die Mitglieder des neuen Vorstands (v.l.: Marek Tylikowski, Tomasz Polednia, Oskar Zgonina, Katrin Koschny, René Wodarz, Melania Smykala, Florian Sowa) Foto: BJDM

Ein arbeitsreiches Halbjahr bahnt sich an (+Audio)

Katrin Koschny ist zum zweiten Mal zur Vorsitzenden des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit gewählt worden. Der insgesamt siebenköpfige Vorstand hat allerdings vier ganz neue Mitglieder. „Es gibt darunter drei 17-Jährige und ich sehe das als ein gutes Zeichen für die Zukunft“, sagt die Vorsitzende. Gewählt wurde der neue Vorstand letzte Woche in Chronstau...
mehr...
Minderheitenthemen keine Nische mehr

Foto: Die MSPI wurde in einer Podiumsdiskussion kritisch besprochen Foto: FUEN.org

Minderheitenthemen keine Nische mehr

Die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) tagte zum 63. Mal, diesmal im holländischen Leeuwarden. Neben geplanten Satzungsänderungen wurde vor allem über die im April abgeschlossene Minority Safepack Initiative diskutiert und ihr Erfolg soll nun auch einen neuen Pakt der Minderheiten und Mehrheiten beflügeln.
mehr...
Pomagają przez szacunek dla poprzedników

Pracy było bardzo wiele. Trzeba było wyciąć krzaki i część drzew. Foto: Lech Kryszałowicz

Pomagają przez szacunek dla poprzedników

Duchy cmentarza nie posprzątają. To obowiązek żyjących. Kto powinien dbać o groby, jeśli najbliżsi o tym nie pamiętają?
mehr...
Fleißige Ferien für Lehrer (+Video)

Die Lehrer machen mit großem Engagement bei den Workshops mit, obwohl sie eigentlich Sommerferien haben. Foto: M. Leibig

Fleißige Ferien für Lehrer (+Video)

Die Deutsche Bildungsgesellschaft organisiert seit einigen Jahren Anfang der Sommerferien eine Sommerakademie für Deutschlehrer. Bei dieser einwöchigen Schulung, die vom polnischen Innenministerium finanziert wurde, machen nicht nur Lehrer aus den Woiwodschaften Oppeln und Schlesien mit, sondern auch Lehrkräfte für Deutsch als Minderheitensprache aus Rumänien, Russland, der Ukraine und Kasachstan.
mehr...
Deutsch ist trendy. Wakacyjne warsztaty dla dzieci

Foto: M. leibig

Deutsch ist trendy. Wakacyjne warsztaty dla dzieci

Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej zaprasza na wakacyjne warsztaty dla dzieci „Deutsch ist trendy, Deutsch ist cool”. – Zapraszamy koła DFK z woj. opolskiego i śląskiego do współorganizacji tych wakacyjnych warsztatów języka niemieckiego dla dzieci – mówi Julianna Klick z DWPN.
mehr...
25 Jahre für die Deutschen in der Region

Henryk Hoch mit einer Erinnerungsplakette vom Marschall der Woiwodschaft, in der Mitte Wiktor Marek Leyk, der Minderheitenbeauftragte des Marschalls, rechts Irena Telesz. Foto: Lech Kryszałowicz

25 Jahre für die Deutschen in der Region

Am 7. Juli wurde im großen Saal des Hotels „Willa Pallas“ in Allenstein feierlich das 25-jährige Bestehen des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren VdGEM begangen. Neben den Vertretern der deutschen Vereine waren polnische Gäste aus der Region sowie deutsche Gäste aus Danzig und Oppeln zum Gratulieren gekommen.
mehr...
Exzellent!

Exzellent!

In Ottmachau fand vom 6. bis zum 9. Juli bereits zum 46. Mal der Blumensommer statt. Dieses Fest gehört mittlerweile fest zum Kalender der wichtigsten Veranstaltungen in der Woiwodschaft Oppeln. Und traditionell erlebte das 5.000-Einwohner-Städtchen an diesen Tagen tausende Besucher aus ganz Polen, aus Deutschland, Tschechien, Österreich und sogar aus Norwegen. Alle waren sichtlich zufrieden....
mehr...
Abseits vom Mainstream

bty

Abseits vom Mainstream

Touristengruppen aus Deutschland in der Oppelner Innenstadt sind vor allem in den Sommermonaten nichts besonderes. Eine sticht dann doch etwas hervor, denn ihr Reiseleiter ist ausgewiesener Polenkenner, Schriftsteller und Wissenschaftler, der zudem noch schlesische Wurzeln hat.
mehr...
Treffen mit Frau Holle

Während der deutschen Märchennacht beim DFK Dembio Foto: SKGD

Treffen mit Frau Holle

Das Märchen von Frau Holle kennt jedes deutsche Kind. Und in den letzten Wochen konnten es auch die Kinder in den Oppelner DFK-Begegnungsstätten kennenlernen, die an den deutschen Märchennächten teilgenommen haben, einer Veranstaltungsreihe, die von der Oppelner SKGD angeboten wird.
mehr...
Kulturgruppen der deutschen Minderheit treten bei 14. Kreiskonzert in Chrosczütz auf

Kulturgruppen der deutschen Minderheit treten bei 14. Kreiskonzert in Chrosczütz auf

Es war ein richtiges kleines Volksfest – das Kreiskonzert der deutschen Minderheit am Samstag. Deutscher Schlager schallte über den Sportplatz in Chrosczütz – präsentiert haben ihn die Kulturgruppen der deutschen Minderheit.
mehr...
Lernen für die Zukunft (+Audio)

Lernen für die Zukunft (+Audio)

Bereits zum sechsten Mal organisierte Anfang Juli der Verein Pro Liberis Silesiae die Kinderspielstadt. In diesem Jahr kamen in Oppeln-Malino 190 Kinder aus Oberschlesien, Deutschland und Rumänien zusammen, um fünf Tage lang in ihrer eigenen Stadt zu leben und Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln.
mehr...
Musikfest für alle

Das erste Kreiskonzert fand in Mai im Lonschnik statt. Auf dem Foto das Zülzer Blasorchester. Foto: SKGD

Musikfest für alle

Am kommenden Samstag findet das zweite SKGD-Kreiskonzert auf dem Fußballfeld in Chrosczütz (Chróścice) statt. Neben lokalen Gesansgsgruppen der deutschen Minderheit tritt dort auch ein Schlagerstar aus Deutschland auf: Kay Dörfler. Das Wochenblatt wird für Sie vor Ort auch da sein.
mehr...
Einst vergessene Gegend

Der 25 Meter hohe Aussichtsturm wurde im Jahre 2006 gebaut Foto: Łukasz Malkusz

Einst vergessene Gegend

Im Reichenberger Gebirge, dass die historische Grenze zwischen der Grafschaft Glatz und Schlesien bildet, finden wir so manche Gipfel, die über 1000 Meter hoch sind. Die besten Aussichten in dieser Gebirgskette bietet jedoch eine Spitze, die deutlich niedriger ist.
mehr...
Hier geht’s rund

Erster von links Marek Leja, Gemeindevorsteher von Dambrau, rechts der Oppelner Landrat Henryk Lakwa Foto: www.gminadabrowa.pl

Hier geht’s rund

Nach mehr als zwei Jahrzehnten des Wartens ist das Schloss Schönwitz in der Gemeinde Dambrau nun erneut für Besucher geöffnet. Möglich wurde dies dank des großen Bemühens des Dambrauer Gemeindevorstehers Marek Leja und des Zweckverbandes „Dąbrowskie Skarby“ (Die Dambrauer Schätze). Die Öffnung der Türen des denkmalgeschützten Bauwerks, das heute in staatlichen Besitz ist und vom...
mehr...
Głos samorządu: Business as usual

Andrzej Kasiura, der Bürgermeister von Krappitz Foto: www.krapkowice.pl

Głos samorządu: Business as usual

Auch wenn wir nun in die heißeste Zeit des Jahres und in die Urlaubssaison eingetreten sind, kühlt in der Gemeinde Krappitz die Arbeitsatmosphäre nicht ab. So werden dort zurzeit unter anderem Maßnahmen im Rahmen der öffentlich-privaten Partnerschaften fortgeführt und aus diesem Grund sind in der ersten Woche dieses Monats in der Krappitzer Stadt- und Gemeindebücherei...
mehr...
Audi-Chef in Untersuchungshaft

D. Rupert Stadler Foto: www.thedetroitbureau.com

Audi-Chef in Untersuchungshaft

Rupert Stadler, Chef des zum Volkswagen-Konzern gehörenden Autoherstellers Audi, ist vorläufig verhaftet worden. Damit ist er der bislang ranghöchste VW-Manager, der im Zusammenhang mit der mittlerweile berüchtigten Abgasaffäre festgenommen wurde. Diese brach 2015 aus und kostet den Wolfsburger Autohersteller Milliarden Euro. Aufgrund der noch laufenden Ermittlungen sind weitere Einzelheiten zur Festnahme Stadlers vorerst nicht bekanntgegeben...
mehr...
Abschied von Schlesien

Nach vier Jahren verlässt nun Sabine Haake ihren posten beim deutschen Konsulat in Oppeln.

Abschied von Schlesien

  Nach vier Jahren verlässt die deutsche Konsulin Sabine Haake Oppeln. Über die letzten Jahre und ihre Einschätzung für die Zukunft sprach mit Konsulin Haake Rudolf Urban.
mehr...
Głos samorządu: Landratsamt Oppeln als Pate

Im Bild die Vertreter des Landkreises Oppeln Krzysztof Wysdak (dritter von links, Mitglied der Kreisverwaltung), Leonarda Płoszaj (fünfte von rechts, stellv. Landrätin) und Henryk Lakwa (sechster von rechts, Landrat von Oppeln) zusammen mit den Repräsentanten des Landkreises Dolina und dem gastgebenden Landrat von Saalfeld-Rudolstadt Marco Wolfram (vierter von rechts). Foto: Landratsamt Oppeln

Głos samorządu: Landratsamt Oppeln als Pate

Fast ein Jahr währten die Gespräche über eine Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen Dolina in der Ukraine und Saalfeld-Rudolstadt in Deutschland. Zur Erinnerung: Im Mai vorigen Jahres besuchten Vertreter des mit dem Landkreis Oppeln befreundeten deutschen Landkreises den ukrainischen Landkreis Dolina (der 2006 eine Partnerschaft mit den Landkreis Oppeln schloss) und es gab dabei erste Gespräche...
mehr...
Deutschland braucht Fachkräfte

Rozpędzona niemiecka gospodarka potrzebuje coraz więcej fachowców Die schwungvolle deutsche Wirtschaft braucht immer mehr Fachkräfte Foto: http://www.index.hr

Deutschland braucht Fachkräfte

Aus dem neuesten Bericht des Instituts der Deutschen Wirtschaft e.V. (IW) geht hervor, dass der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften zu einem Hemmschuh für die in den letzten Jahren stark aufstrebende Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland werden könnte. Zwar sind die Prognosen für die kommenden Jahre überaus optimistisch, doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass der...
mehr...
Hengst w Gogolinie

Otwarcie fabryki Hengst w Gogolinie Foto: D. Bassek

Hengst w Gogolinie

  Firma Hengst, specjalizująca się w dziedzinie projektowania i produkcji systemów filtracyjnych wykorzystywanych w motoryzacji otwarła wczoraj nową fabrykę w Gogolinie. W uroczystości udział wzięli obok przedstawicieli centrali firmy Hengst z Niemiec z prezesem Jensem Röttgeringiem na czele także opolscy samorządowcy.
mehr...
Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

Lokale Unternehmer und Vertreter der Politik tauschten sich beim Wirtschaftsfrühstück aus. Foto: UMiG Gogolin

Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

  Eine Kommune muss auf ihre Bürger hören, aber auch auf die dort tätigen Unternehmer. In Gogolin hat man für die letzteren ein spezielles Forum eingerichtet, bei dem sich die Firmenchefs einmal im Jahr zu einem Wirtschaftsfrühstück zusammenfinden. Diesmal fand es am Mittwoch vergangener Woche im Gogoliner Kulturzentrum statt.    
mehr...
Firmen stehen Schlange!

Burmistrz sukcesu – czyli sternik gminy Ujazd, Tadeusz Kauch D. Bürgermeister mit Erfolg: Lenker der Gemeinde Ujest Tadeusz Kauch Foto: www.kulturaujazd.pl

Firmen stehen Schlange!

  Davon, dass die Gemeinde Ujest (Ujazd) sich unter ihrem Bürgermeister Tadeusz Kauch ganz hervorragend, ja geradezu blitzschnell weiterentwickelt, muss man niemanden lange überzeugen. Dies zeigt sich nachdrücklich an den zahlreichen Neuinvestitionen in dieser Gemeinde, welche mittlerweile nicht nur in der Oppelner Region zu den modernsten gehört.
mehr...
Głos samorządu: Wirtschaftliches Potenzial wächst!

In der Gemeinde Krappitz wird der Lebensstandard immer höher – für viele inzwischen auch kein Wunder. Foto: www.krapkowice.pl

Głos samorządu: Wirtschaftliches Potenzial wächst!

  Dass es sich in der Gemeinde Krappitz gut und sicher leben lässt, ist schon lange kein Geheimnis oder Überraschung mehr. Dies ist weitgehend auch dem Bürgermeister Andrzej Kasiura zu verdanken, der immer wieder sagt: „Dass es bei uns gut zugeht, heißt noch lange nicht, dass es nicht noch besser werden könnte”. Und dass es...
mehr...
Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
„Enthauptungen und Neugeburten“

Am Informationsstand des Sankt-Hedwigs-Kreises Werl (von links: Pfarrer Dr. Peter Tarlinski, Elisabeth Reiß, Vorsitzende des Werler St.-Hedwigs-Kreises Elisabeth Rasim, Dr. Bernhard Jungnitz (Holzwickede) Foto: Johannes Rasim

„Enthauptungen und Neugeburten“

Mit vielen Bezügen zum Hochfest der Geburt Johannes des Täufers fand in Werl die traditionelle Schlesierwallfahrt statt. Gastgeber waren zum letzten Mal die Werler Franziskaner, deren Kloster 2019 geschlossen wird.
mehr...
Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

In den Ferien werden wir die Wunder der Natur bewundern. So manches wird uns ins Staunen versetzen. Wir werden viele Fotos schießen und mit Begeisterung unseren Freunden und Bekannten davon erzählen.
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

„Wer den Willen Gottes erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“
mehr...
Gebt Euch nicht auf! (+Videos)

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Gebt Euch nicht auf! (+Videos)

Mehr als zweitausend Gläubige aus Oberschlesien, anderen Regionen des Landes und dem Ausland kamen am vergangenen Sonntag zum St. Annaberg, um dort gemeinsam mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick die Minderheitenwallfahrt zu feiern.
mehr...
Tradition seit 29 Jahren

Um die 100 Leute aus Nah und Fern versammeln sich jeden Maisonntag um 16:00 Uhr auf den Wiesen. Foto: A. Polański

Tradition seit 29 Jahren

Die Gottesmutter-Kapelle in den Sümpfen zwischen Gogolin und Krappitz ist für ihre Quelle mit heilendem Wasser bekannt. Schon seit 29 Jahren finden dort jeden Maisonntag deutschsprachige Andachten statt, die immer sehr gut besucht sind. Umgeben von Wiesen ist es ein Ort der Ruhe und des Gebetes. Die Kapelle ist sagenumwoben.
mehr...
Gottesdienst mit dem Bamberger Erzbischof

Mit Plakaten wirbt die Minderheitenseelsorge für die Teilnahme. Foto: cbje.pl

Gottesdienst mit dem Bamberger Erzbischof

  Am ersten Junisonntag findet traditionell die Wallfahrt der Minderheiten auf den St. Annaberg statt. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto “Die Gnade der Gemeinschaft im Heiligen Geist – sei mit Euch”.
mehr...
„Wir führen weiter, was einmal war.“ (mit Video)

„Wir führen weiter, was einmal war.“ (mit Video)

Eine Zeitkapsel, die in Landsberg gefunden wurde, beweist: Die Region war ein Schmelztiegel der Kulturen. Die Dokumente in deutscher und polnischer Sprache zeugen von einem friedlichen Miteinander beider Völker.
mehr...
Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio)

Geübt wird Schusstraining, Passspiele, Koordination, Reflex und vieles mehr Foto: M. Leibig

Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio)

Die Fußballweltmeisterschaft ist nun zu Ende. Sowohl die polnische, als auch die deutsche Nationalmannschaft haben den Ausstieg aus ihrer Gruppe nicht geschafft. Doch das ist für die jungen Fußballer der Miro Deutschen Fußballschule kein Hindernis an ihren sportlichen Fertigkeiten beim ersten Fußballcamp der Fußballschule verstärkt zu arbeiten.
mehr...
Ein Glückskind

Toni Kroos Foto: Steindy (talk)

Ein Glückskind

Manchester United bastelt nach Informationen der spanischen Tageszeitung AS an einem Kaufangebot für Tony Kroos von Real Madrid. Der Deutsche solle zum wichtigsten Kettenglied in dem vom portugiesischen Trainer José Mourinho mühselig und sukzessive aufgebauten Team der „Red Devils” werden. Den Medien zufolge ist der Coach fest entschlossen, den Spielregisseur der deutschen Nationalmannschaft noch vor...
mehr...
Vereint dank Fußball (+Audio)

Aufs Treppchen schafften es am Ende Mannschaften aus Kattowitz und Oberglogau. Foto: A. Polański

Vereint dank Fußball (+Audio)

Die deutsche Nationalelf verabschiedete sich zwar schon von der Fußball-WM, doch in der Deutschen Minderheit dreht sich derzeit weiterhin alles um Fußball. In Chronstau findet das Miro-Fußballcamp statt, es gibt DFK-Fanmeilen und am vergangenen Wochenende fand in Krappitz auch die Fussballiada statt.
mehr...
Besser sein als im vorigen Jahr

Marek Kuhn beim Weitsprung Foto: Uwe Hahnkamp

Besser sein als im vorigen Jahr

Dieses Jahr fand bereits die sechste Sommerolympiade der deutschen Jugend in Ermland und Masuren statt. Termin war wie üblich das erste Ferienwochenende, also vom 22. bis 24. Juni. Austragungsort war erstmals Osterode, wo 80 junge Teilnehmer im Alter ab 13 Jahren um sportliche Ehren kämpften und einander kennenlernten.  
mehr...
Niemieckie wozy jadą dalej

Joahim Löw Foto: By Granada - Praca własna, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69669240

Niemieckie wozy jadą dalej

Katastrofa, apatia, skandal. Blamaż, kompromitacja, wstyd i poniżenie! Niemcy w ostatnim meczu fazy grupowej przegrali 0:2 z Koreą Południową i po raz pierwszy w swojej historii nie wyszli z grupy podczas mistrzostw świata. A do tego zajęli w niej ostatnie miejsce! To największe upokorzenie niemieckiego futbolu w historii, choć grupowych rywali podopieczni Joachima Löwa mieli...
mehr...
Falstart Niemców z Meksykiem

Falstart Niemców z Meksykiem

  Broniąca tytułu mistrza świata zdobytego w 2014 roku w Brazylii, reprezentacja Niemiec w inauguracyjnym meczu grupy F sensacyjnie uległa na stadionie Łużniki w Moskwie, Meksykowi 0-1! Jest to druga w historii, a pierwsza na mundialu porażka 4-krotnych mistrzów świata w konfrontacjach z potomkami Azteków, a przy tym pierwsza w inauguracji mistrzostw świata od 1982...
mehr...
Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Sebastian Vettel świętuje swoje 50 zwycięstwo w F1 Foto: Gussisaurio/wikipedia

Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Wreszcie Sebastian Vettel doczekał się 50. zwycięstwa w F1, i to na Circuit Gilles Villeneuve, gdzie triumfował przedtem jedynie w 2013 roku, ale jeszcze jako pilot Red Bulla. Natomiast dla Ferrari to pierwszy sukces w Kanadzie od 14 lat, wtedy zwyciężył inny słynny Niemiec – Michael Schumacher. Sukcesowi dodaje smaczku fakt, że jego główny rywal...
mehr...
Keine Sorge Deutschland!

Keine Sorge Deutschland!

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft absolvierte am vergangenen Freitag ihr letztes Testspiel vor dem Abflug zur russischen WM, wo sie ihren vor vier Jahren in Brasilien errungenen Weltmeistertitel verteidigen will. Ihr Gegner in der Leverkusener BayArena war Saudi-Arabien. Am Ende gewannen die Schützlinge von Joachim Löw 2:1.
mehr...
Die vergessene Ecke bei Ziegenhals

Ein solcher Anblick bedeutet, dass man auf dem Gipfel des Steinbergs angelangt ist. Foto: Łukasz Malkusz

Die vergessene Ecke bei Ziegenhals

Schönwalde (Podlesie) ist ein von Touristen selten besuchtes Dorf im Oppagebirge. Meistens schauen hier nur kurz diejenigen vorbei, die entlang der Sudetischen Hauptroute die ganze Gebirgskette durchwandern. Zu Unrecht, denn es ist eine sehr interessante Gegend.
mehr...
Deutsche blamieren sich in Klagenfurt

Po meczu z Austrią Joachim Loew skreślił z kadry, Leoya Sane, co bardzo zaskoczyło opinię publiczną w Niemczech Nach dem Spiel gegen Österreich hat Joachim Löw – sehr überraschend für die deutsche Öffentlichkeit – Leroy Sané aus dem Kader gestrichen Foto: Danilo Borges/Wikipedia

Deutsche blamieren sich in Klagenfurt

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat am vergangenen Sonntag im österreichischen Klagenfurt das erste von zwei Freundschaftsspielen im Vorfeld der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bestritten. Erstaunlicherweise unterlagen die vierfachen Weltmeister dabei den Österreichern 1:2, erstmals seit 32 Jahren!
mehr...
Schlesien Journal 17. Juli 2018

Schlesien Journal 17. Juli 2018

Die internationale Sommerakademie für Deutschlehrer aus Mittel- und Osteuropa wurde in Tempelhof in der Oppelner Woiwodschaft veranstaltet. In Oppeln-Malino haben Kinder zum 6. Mal ihre eigene Kinderspielstadt Mini Miasto-Klein Raschau aufgebaut.    
mehr...
Schlesien Journal 10-07-2018: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit feiert sein 20. Bestehensjubiläum/ Erinnerung an Johann Kroll

Johann Kroll odznaczony 13.03.1999 r. Federalnym Krzyżem Zasługi. Foto Krzysztof Świderski

Schlesien Journal 10-07-2018: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit feiert sein 20. Bestehensjubiläum/ Erinnerung an Johann Kroll

mehr...
Paddel-Tour über die Oder verbindet Nationen

Peter Stolle an der Schleuse Rogów (Oberschlesien). Foto: Marie Baumgarten

Paddel-Tour über die Oder verbindet Nationen

Die deutsch-polnische Freundschaft stärken – dafür haben sich Kajak-Fahrer Peter Stolle und sein Kollege Andrzej Piasecki etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Paddel-Tour über die Oder soll die Nationen einander näherbringen.
mehr...
Schlesien Journal: 03-07-2018 - deutsch-polnische Kajak-Tour / Amerikaner sucht sein deutsches Kindermädchen

Schlesien Journal: 03-07-2018 – deutsch-polnische Kajak-Tour / Amerikaner sucht sein deutsches Kindermädchen

 
mehr...
Schlesien Journal 12-06-2018 - Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation "Blick durch die Gardine"

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Schlesien Journal 12-06-2018 – Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation “Blick durch die Gardine”

  Heute bei uns: Wir sind bei der Wallfahrt der Minderheiten auf dem Annaberg dabei. Und: Wir stellen die Publikation “Blick durch die Gardine” vor, in der es um die Multikulturalität in Oberschlesien geht.    
mehr...
Schlesien Journal 05.06.2018

Schlesien Journal 05.06.2018

  Bericht von der Jahresversammlung der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem besuchen wir die Heimatstube von Tadeusz Kucharski in Kunzendrof bei Neustadt.
mehr...
Schlesien Journal 29 05 2018

Schlesien Journal 29 05 2018

Der Verband der deutschen Gesellschaften hat einen neuen Vorstand, ein Bericht von der Jahresversammlung. In unserer Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir den DFK Stollarzowitz in der Woiwodschaft Schlesien.  
mehr...
Schlesien Journal 22.05.2018

Schlesien Journal 22.05.2018

Wir nehmen sie auf eine Reise entlang einer der beständigsten Grenzen Europas. Außerdem ein Gespräch mit Rafał Bartek, dem Vorsitzenden der SKGD im Oppelner Schlesien über die bevorstehenden Selbstverwaltungswahlen.  
mehr...
Schlsien Journal 15.05.2018

Schlsien Journal 15.05.2018

    Maibäume werden auch in Schlesien aufgestellt, wir waren in Klein Strehlitz dabei. Außerdem besuchen wir Broschütz, wo eine detschsprachige Maiandacht mit Erzbischof Alfons Nossol gefeiert wurde.
mehr...
Schlesien Journal 08-05-2018: Aufregung wegen Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln / In Landsberg Zeitkapsel von 1894 geöffnet

Schlesien Journal 08-05-2018: Aufregung wegen Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln / In Landsberg Zeitkapsel von 1894 geöffnet

  Heute bei uns: Eine Aufschrift auf der Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln sorgt für Aufregung. In Landsberg wurde eine Zeitkapsel von 1894 geöffnet.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Die rote Wanderroute führt uns über die Weichsel Foto: Łukasz Malkusz

Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Zwar sind von den in Polen gelegenen Bergketten vor allem die Sudeten mit der Geschichte der Deutschen verbunden, viele Spuren des Deutschtums sind aber auch in den Beskiden zu finden. Dafür gibt es kaum so gute Beispiele wie den Rownica Berg.
mehr...
Von Bischöfen und Waisenkindern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Bischöfen und Waisenkindern

Am 20. April wurde die Burg in Heilsberg als eines der wertvollsten Baudenkmäler in Polen auf die Liste der Denkmäler der Geschichte des Präsidenten Polens eingetragen. Die ehemalige Residenz der Bischöfe von Ermland gehört heute zum Museum von Ermland und Masuren. Doch außer den Bischöfen und dem Museum diente sie auch – als Waisenhaus. Über...
mehr...
Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

13 marca 1999 r. w ratuszu w Gogolinie (opolskie) Johann Kroll, załozyciel mniejszości niemieckiej w Polsce, honorowy przewodniczący Towarzystwa Społeczno-Kulturalnego Niemców na Śląsku Opolskim, odznaczony został Krzyżem Zasługi ze Wstêgą Orderu Zasługi RFN. Odznaczenie przyznał J. Krollowi prezydent RFN Roman Herzog w uznaniu dla jego zasług w tworzeniu ruchu mniejszości niemieckiej w Polsce i dla rozwoju stosunków polsko-niemieckich. Aktu dekoracji dokonał ambasador RFN Johannes Bauch. N/z: Pamiatkowa fotografia - J. Kroll siedzi. Foto Krzysztof Świderski

Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

  Johann Kroll gilt für viele als Vater der organisierten Deutschen Minderheit in der Oppelner Region, denn auch wenn er nicht der erste gewesen ist, der sich noch zu Zeiten des Sozialismus zu seiner deutschen Abstammung bekannt hatte, war Johann Kroll derjenige, der es geschafft hat die hier lebenden Deutschen zu vereinen. Aus seinen Bemühungen...
mehr...
Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Seit zwei Monaten hängt diese Tafel am Haus in der ul. Krakowska 53

Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Vor fast Monaten wurde an dem Gebäude in der ul. Krakowska 53 in Oppeln eine Tafel angebracht, die der Opfer der sich dort nach 1945 kurzzeitig befindenden Staatssicherheit gedenkt. Eine wichtige Initiative, die hilft, Orte des Schreckens der Nachkriegszeit zu benennen. Über die Gedenktafel können sich aber nicht alle Opfer und ihre Nachfahren freuen.  ...
mehr...
Obrońca Mazurów

Tadeusz Siegfried Willan Foto: archiwum autora

Obrońca Mazurów

17 kwietnia 2018 r. odszedł od nas Tadeusz Siegfried Willan. Wielka indywidualność mazurska. Dziennikarz, prozaik, reportażysta, tłumacz i działacz społeczny.  
mehr...
Das Dach der Sudeten

Die Spitze vom Kepernik ist ein ausgezeichneter Aussichtspunkt Foto: Łukasz Malkusz

Das Dach der Sudeten

  Unsere Wanderung durch den Westteil des Altvatergebirges haben wir in Ramsau (Ramzova) begonnen und haben von dort aus die Riesenfelsen bestiegen. Diese Woche geht es weiter, in die Richtung weiterer sehr interessanter Bergspitzen.  
mehr...
Jahresempfang des BdV

Bundeskanzlerin Merkel mit BdV-Präsident Fabritius (re.) und Kulturstaatsministerin Grütters beim Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen Foto: BdV/Archiv/Bildkraftwerk

Jahresempfang des BdV

Traditionell lädt der Bund der Vertriebenen zum Jahresempfang seine Mitglieder, Partner, Freunde und Vertreter der deutschen Minderheiten aus Europa nach Berlin ein, um dort, wie BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius sagt, keine politischen Streitthemen anzusprechen, sondern sich gemeinsam auszutauschen. Beim Empfang am vergangenen Dienstag spielte auch die deutsche Minderheit in Polen und die deutsch-polnischen Beziehungen eine...
mehr...
Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Fast immer ist es eine Fahrt in den Tod. Über 7000 Juden aus Breslau und anderen schlesischen Orten werden in den Jahren 1941-44 in Vernichtungs- und Konzentrationslager deportiert. Am Odertorbahnhof, der einstigen Sammelstelle, erinnert nun eine Gedenktafel an die Opfer.
mehr...
2500 Opfer nazi-deutscher Vernichtungspolitik

Haben die Ausstellung organisiert: Uwe Behnisch (Sächsisches Verbindungsbüro Breslau), Dr. Boris Böhm und Hagen Markwardt (Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein) Foto: Holger Lühmann

2500 Opfer nazi-deutscher Vernichtungspolitik

  Unmittelbar nach der Machtübergabe an Adolf Hitler 1933 begann in Deutschland ein bis dahin beispielloses Programm zur „Rassenhygiene“. NS-Ideologen verfolgten die Idee, geistig Behinderte und psychisch Kranke propagandistisch zu kriminalisieren und zu entrechten. Spätestens mit Kriegsbeginn 1939 radikalisierte man das Vorhaben, um betreffende Patienten systematisch zu töten. Dem fielen auch 2500 Menschen in Schlesien...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...
Plebiscyt: Samorządowiec Roku

Plebiscyt: Samorządowiec Roku

  Zależy Ci na swojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny i sąsiadów, a przy tym lubisz rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w plebiscycie „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjne nagrody, ufundowane przez sponsora plebiscytu – niemiecka firmę AIDe z München!  
mehr...

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjne nagrody ufundowane przez sponsora konkursu – niemiecką firmę AIDe z München!
mehr...
Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

  Wissen Sie, was der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag ist, wollen Sie sich und Ihre Kenntnisse mit anderen messen? Dann nehmen Sie teil an unserem Wissenswettbewerb über den deutsch-polnischen Vertrag und gewinnen attraktive Preise, die vom deutschen Konsulat in Oppeln gesponsert wurden. Es geht los am 18. November!
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia