Gleich zwei neue Miro Deutsche Fußballschulen wurden im September eröffnet.

Die neue Fußballsaison begann bei den Miro Deutschen Fußballschulen mit gleich zwei Eröffnungen neuer Fußballschulen in Walzen und Groß Stanisch – und das Woche für Woche.

 

Am 2. September wurde die 13. Miro Deutsche Fußballschule Walzen offiziell eröffnet und am Samstag eine Woche später die 12. Miro Schule in Groß Stanisch.  Nein, das ist kein Fehler. „Die Kinder in Groß Stanisch haben bereits im Mai trainiert, also sind sie die 12. Fußballschule, und wir die 13. Nur die offiziellen Eröffnungen haben wir so festgelegt. Wir mögen die Zahl 13 und hoffen, dass sie uns Glück bringt”, sagt Marek Śmiech, Lokalkoordinator der Miro Schule in Walzen. Zu koordinieren hat er recht viel, denn 62 Kinder haben sich in die Miro Deutsche Fußballschule eingeschrieben. „Eine Fußballschule war bei uns einfach nötig, denn früher mussten die Eltern ihre Kinder in andere Ortschaften fahren, damit sie dort Fußball trainieren können. Wie man sieht, ist die Initiative gut angekommen, wir haben über 60 Schützlinge, die in 4 Gruppen aufgeteilt sind und sind natürlich offen für Neuzugänge”,  sagt Śmiech.

 

Norbert Koston, Bürgermeister der Gemeinde Colonnowska (Kolonowskie) überreichte der Lokalkoordinatorin der Fußballschule Groß Stanisch, Dorota Kampa, einen symbolischen Check in Höhe von 500 PLN. Nun kann die Fußballschule in Groß Stanisch genügend Sportutensilien kaufen. Das nächste große Turnier der Miro-Fußballschulen findet übrigens am 16. und 17 September in Leschnitz statt.

 

Manuela Leibig