Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, December 3, 2021

Aus Leidenschaft zur Musik (+Audio)

Sie singen schon 10 Jahre lang – das Gesangsstudio BIS aus Leschnitz (Leśnica) feierte 2020 sein 10-jähriges Bestehen, aber wegen der epidemiologischen Lage mussten die Sängerinnen und Sänger auf ein feierliches Jubiläumskonzert verzichten. Wir blicken auf die Geschichte der Musikgruppe zurück.

 

Am 17. September 2010 entstand die Gesangsgruppe beim Kulturzentrum in Leschnitz durch die Initiative der damaligen Direktorin Gisela Szendzielorz.
Foto: Gesangsstudio BIS

 

Am 17. September 2010 entstand die Gesangsgruppe beim Kulturzentrum in Leschnitz durch die Initiative der damaligen Direktorin Gisela Szendzielorz in Zusammenarbeit mit der Hochzeitsband BIS. Anfangs gehörten zu dem Gesangsstudio 7 Personen, die gemeinsam ihre Leidenschaft zur Musik ausleben wollten. Sehr schnell nahm alles Fahrt auf und die Gruppe entwickelte sich musikalisch ständig weiter. Weitere Musikbegeisterte schlossen sich dem Studio BIS an und nach einigen Monaten, im Januar 2011, war die Gruppe dann im örtlichen DFK aktiv. Das Repertoire des Ensembles war von Anfang an vielfältig, ob im Musikstil oder in der Sprache. In den vergangenen 10 Jahren sangen insgesamt 85 Kinder und Jugendliche in der Musikgruppe, zu Bestzeiten waren es 18 Personen, auf die die Instruktorin Aleksandra Mikołajczyk sehr stolz ist.
„Es waren immer tolle Persönlichkeiten, mit denen ich zusammenarbeiten durfte. Es gab immer eine super Atmosphäre und alle waren gegenseitig sehr hilfsbereit. Ich bin wirklich stolz darauf, mit welcher Motivation meine Schützlinge an alles herangehen und wie sie sich trotz vieler anderer Aktivitäten zu den Proben mobilisieren.“

 

 

Zahlreiche Erfolge

10 Jahre singen die Nachwuchssänger nun schon und können eine lange Liste von besonderen Auftritten und Preisen aufzählen.
„Eigentlich ist jeder Auftritt wichtig für uns, aber es gibt dann doch diese, die wir schon als große Erfolge ansehen,“ so Aleksandra Mikołajczyk. „Wir hatten zwei Mal die Gelegenheit, auf dem Kulturfestival in Breslau zu singen oder auch im Ausland aufzutreten. Wir konnten die Deutsche Minderheit schon in Deutschland, Tschechien und der Slowakei repräsentieren, aber wir waren auch im Norden Polens unterwegs.“

Bei zahlreichen Wettbewerben konnte die Musikgruppe allerlei Preise ergattern, ob Plätze auf dem Podium, Auszeichnungen oder einen Grand Prix. Das Studio BIS hat auch schon zwei CDs auf seinem Konto.

 

In den 10 Jahren seines Bestehens hat das Gesangsstudio BIS viele Auftritte in Polen und im Ausland gehabt.
Foto: Gesangsstudio BIS

10 besondere Jahre

Schon zum 5-jährigen Bestehen des Gesangsstudios BIS gab es ein feierliches Konzert, doch das doppelte Jubiläum konnte 2020 nicht so gefeiert werden, wie es sich die Gruppe erhofft hatte. Am 20. Dezember fand online in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Leschnitz ein Weihnachtskonzert statt, um das Jubiläum doch noch zu betonen.
„Ich möchte an dieser Stelle allen danken, mit denen wir zusammenarbeiten durften, die uns zu Auftritten eingeladen haben und uns unterstützten. Ein großer Dank geht auch an die deutsche Minderheit, die uns all die Jahre gefördert und vieles erst ermöglicht hat,“ dankt die Instruktorin.

Das Jubiläumskonzert des Studio BIS, sowie andere Auftritte der Gruppe finden sie auf Facebook und YouTube unter Studio Woklane BIS.

 

Andrea Polański

 

Show More