Author Archive
Renesans z serca i rozsądku

Renesans z serca i rozsądku

Niemiecki jako ojczysty w szkole Chcą go rodzice, chcą uczniowie, chcą nauczyciele. Po dziesięcioleciach zaniedbań język niemiecki odzyskuje należne mu miejsce w szkołach Warmii i Mazur.
Er hat in Schlesien viel bewegt

Er hat in Schlesien viel bewegt

Für seinen Einsatz für die deutsche Minderheit in Schlesien ist Helmut Paisdzior mit dem Bundesverdienstkreuz geehrte worden. Die Auszeichnung fand am 11. März im Breslauer Generalkonsulat statt.
Schlesien im Unterricht (+Audio)

Schlesien im Unterricht (+Audio)

Lehrer müssen sich einiges einfallen lassen, um den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten. Wenn es um Geschichte geht kann eine der Quellen die Internetseite des Polen-Institutes sein und konkret die Subseite „Polen in der Schule”.
Viel beschäftigte Waldenburger

Viel beschäftigte Waldenburger

  Der Deutsche Freundschafskreis in Waldenburg hatte ein aktives Jahr 2018. Neben den so von den Mitgliedern geschätzten allwöchentlichen „Mittwochstreffen“, konnten die Kinder beim DFK Waldenburg Deutsch lernen. Die Waldenburger hatten auch wieder Besuch von ihren Freunden aus Deutschland bekommen.
Poświętują w marcu

Poświętują w marcu

Ligockie Wrzosy, zespół działający przy kole DFK w Ligocie Prószkowskiej, obchodzi w tym roku 15-lecie działalności. Na swoją imprezę urodzinową śpiewaczki zapraszają 24 marca do hotelu Arkas w Prószkowie.
Voneinander lernen

Voneinander lernen

Die Freiwillige Feuerwehr in Chobie pflegt eine Partnerschaft mit dem Bundesanstalt Technisches Hilfswerk aus Deutschland. Dies ist eine Initiative, an der nur drei Feuerwehreinheiten aus Polen beteiligt sind.
Energiebündel wie Pippi Langstrumpf (+Audio & Video)

Energiebündel wie Pippi Langstrumpf (+Audio & Video)

Anne war ein deutsch-jüdisches Mädchen. 1934 ist sie mit ihren Eltern und Schwester Margot in die Niederlande ausgewandert. Zu ihrem 13 Geburtstag, am 12 Juni 1942, bekommt Anne ein Tagebuch. In dem Tagebuch schreibt sie was sie erlebt und fühlt. Von der ersten bis zur der letzen Notitz vergehen 781 Tage.
Nicht schweigen

Nicht schweigen

  Renate Zajączkowska ist noch immer fassungslos. Vor fast einem Jahr hat die Deutsche Minderheit in Breslau, deren Vorsitzende sie ist, ein Schreiben erhalten, in dem es unter anderem heißt: „Ihr Hitler-Schweine, verpisst euch ein für alle mal aus unserem heiligen polnischen Land.“ Schlimmer als diese Zeilen ist wohl nur die Tatsache, dass das kein...
Fast so viele wie am Anfang (+Video)

Fast so viele wie am Anfang (+Video)

„Sobald wir uns organisieren konnten, haben wir das auch gemacht. Unser DFK war einer der ersten in unserer Gemeinde“, sagt Hubert Grabowski, Vorsitzender des DFK Kroschnitz. Dass der DFK immer noch besteht, und fast genau so viele Mitglieder hat wie am Anfang, macht den Vorsitzenden stolz.
Auf den Spuren der alten Allensteiner Zeitung

Auf den Spuren der alten Allensteiner Zeitung

    Die Ermländisch-Masurische Abteilung der Gesellschaft der polnischen Journalisten in Allenstein organisierte zu Ehren ihres Patrons die Tage von Seweryn Pieniężny. Er war in der Zeit von 1918 bis 1939 Chefredakteur der früheren polnischsprachigen Gazeta Olsztynska. Im Rahmen der Pieniężny-Tage gab es einen Spaziergang auf den Spuren seiner Zeitung.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia