Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, June 19, 2021

Rudolf Urban

Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat, Koordinatoren auf Gemeindeebene und Sympathisanten der Minderheit kamen am heute (3.09.) im Oppelner Hotel Weneda zur Wahlkampfversammlung zusammen. Hierbei zeigten sich führende Vertreter der Deutschen Minderheit einmal mehr davon überzeugt, dass dieses Wahlkomitee eine echte regionale Alternative zu den landesweiten politischen Parteien sei.Read More …

Doch kein gemeinsamer Kandidat

Roman Kolek (li.) und Rafał Bartek

Die erst letzte Woche präsentierte gemeinsame Kandidatur von Roman Kolek zum Senat aus dem Wahlkreis 53, der als Vertreter der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition das Mandat des Senators erringen sollte ist Vergangenheit. Die Unterstützung für den aktuellen Vizemarschall der Woiwodschaft wurde zurückgezogen und nun stehen sich die beiden Lager doch wieder als Konkurrenten gegenüber.

Read More …

Die Liste steht (+Audio)

Bei der heutigen Pressekonferenz präsentierte das Wahlkomitee Deutsche Minderheit ihre 24 Kandidaten zum Sejm und beide Senatsanwärter. Neben Roman Kolek, der im Wahlkreis 53 zum Senat kandidiert, geht in Oppeln Stadt und Kreis Rafał Bartek auf Stimmenfang für die zweite Kammer des polnischen Parlaments.

Read More …

Zwei Monate später

Am vergangenen Samstag (17.08.) trafen sich Vertreter der Deutschen Minderheit in Polen mit dem Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Bernd Fabritius. Es wurde vor allem über die zwei Monate zurückliegende Beratung des sog. deutsch-polnischen Runden Tisches diskutiert.Read More …

2 + 1 – Deutsche Minderheit beginnt Wahlkampf (+Videos)

Am Mittwoch (14.08.2019) läutete das Wählerwahlkomitee der deutschen Minderheit den Wahlkampf für den Sejm und Senat ein. In einer Pressekonferenz präsentierte die Minderheit Teile ihres Wahlprogramms und sowie einige Kandidaten. Alle Namen sollen aber erst am 3. September bekannt gegeben werden.Read More …

Zniszczone niemieckie dziedzictwo

O tym, że pomniki upamiętniające poległych w I i II wojnie światowej nie miały na Śląsku szczęścia, nie trzeba chyba nikomu mówić. Podobnie jak dwujęzyczne tablice z nazwami miejscowości – co rusz padają ofiarą wandali. Tym razem dostało się pomnikowi w Gosławicach (dzielnica Opola). Komuś przeszkadzały też niemieckie nagrobki na cmentarzu w Uszycach (powiat oleski).Read More …