Foto 1: So sieht die neue CD von BiS aus Foto: Aleksandra Mikołajczyk.

Foto 1: So sieht die neue CD von BiS aus Foto: Aleksandra Mikołajczyk.

Bei Festen und Veranstaltungen der deutschen Minderheit sorgt das Gesangstudio BiS aus Leschnitz immer für gute Stimmung. Jetzt gibt es die jungen Sänger auch für zu Hause, denn das Studio hat seine erste professionelle CD aufgenommen.

 

„Es ist eigentlich schon die zweite CD, aber die erste wurde in meinem heimischen Studio aufgenommen. Die neue ist viel professioneller, quasi eine echte Band-CD“, sagt die Leiterin von BiS Aleksandra Mikołajczyk. Die Mitglieder des Gesangsstudios, die sich mit der deutschen Minderheit identifizieren, singen schon seit 2010 auf verschiedenen Festen, Wettbewerben und Veranstaltungen. BiS ist u. a. Sieger des Liederwettbewerbs der SKGD im Oppelner Schlesien „Superstar“. Aufgrund der zahlreichen Erfolge hat die Gesellschaft jetzt die professionelle Aufnahme einer CD der Gruppe im Sender Radio Opole finanziert.

 

Die CD, die den Namen „Na dobre i na złe“ (Für gute und für schlechte Zeiten) trägt, ist aber keinesfalls etwas für Liebhaber von Klassik: „Es ist typische Tanzmusik. Die Mitglieder der Gruppe haben schon verschiedene Lieder gesungen, doch definitiv sind ihnen dynamische Lieder, die zu Partys passen, am liebsten. Nach so vielen Jahren der Tätigkeit können die Jungs und Mädels mittlerweile alles singen, aber die Musik, die auf der CD ist, ist die Musik, die sie auch singen wollen“, gibt Mikołajczyk zu. Das Leitmotiv der neuen Platte ist ein Lied unter demselben Namen, das die Leiterin selber komponiert hat.

 

Sprachlich grenzt sich das musikalische Angebot von BiS nicht ein. Auf der CD finden sich sowohl polnische, deutsche als auch Lieder in der schlesischen Mundart wieder. Die CD ist unmittelbar bei Aleksandra Mikołajczyk unter der Telefonnummer 504 194 963 erhältlich.

 

Łukasz Biły