Werbung
Geschichte
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Reparacje – Prof. Krzysztof Ruchniewicz o ostatniej dyskusji wokół odszkodowań wojennych dla Polski.
Keine Lust auf Symbole

Keine Lust auf Symbole

  Die Stabilität der deutsch-polnischen Beziehungen wurde besonders im vergangenen Jahr zum 25. Jubiläum des Nachbarschaftsvertrages von allen Seiten gelobt und bekräftigt. Dennoch ist seit dem politischen Wechsel in Polen der Ton zwischen beiden Staaten rauer geworden. Gerade jetzt ist Völkerverständigung wichtiger denn je. Das findet auch eine Berufsschule in Groß Strehlitz und setzt sich...
Głos samorządu: Rund ums Eisen

Głos samorządu: Rund ums Eisen

Die eiserne Hängebrücke in Malapane ist ein Symbol der Stadt. Sie wurde im Jahre 1827 erbaut und gilt als eine der ältesten Hängebrücken auf dem europäischen Festland. Am 16. September wurde der 190. Jahrestag der Kettenbrücke gefeiert.  
Die Stimme der Minderheiten

Die Stimme der Minderheiten

                        Am vergangenen Montag wurde das Nationalkomitee der Feierlichkeiten des 100. Jahrestages der Unabhängigkeit Polens ins Leben gerufen. Mitglieder des Komitees sind auch zwei Vertreter nationaler Minderheiten in Polen.  
Zostało kilka miesięcy / Nur noch wenige Monate bleiben

Zostało kilka miesięcy / Nur noch wenige Monate bleiben

Od jakiegoś czasu niemieccy robotnicy przymusowi mogą składać wniosek o zadośćuczynienie za pracę, którą wykonywali po drugiej wojnie światowej bez zapłaty i w związku ze swoją niemiecką narodowością. Teraz możliwość otrzymania odszkodowania mają uzyskać tak zwane „wilcze dzieci”. Podania mogą jednak być składane tylko do końca roku.
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – BdV – W Berlinie świętowano 60 lat Związku Wypędzonych.
Tischler, Künstler und DFK-Gründer

Tischler, Künstler und DFK-Gründer

Am 30. August vor 80 Jahren kam Blasius Hanczuch in Benkowitz bei Ratibor auf die Welt. Wie viele andere musste er sich nach 1945 an eine neue Realität in Schlesien anpassen, die deutsche Sprache und Kultur hat er aber nicht ins Abseits gestellt, sondern pflegte sie, wo und wie auch immer es nur ging.
Höher geht’s in Schlesien nicht

Höher geht’s in Schlesien nicht

                    In den vergangenen Monaten haben wir zusammen viele interessante Berggipfel besucht. Meistens waren die Wanderungen nicht schwer und dauerten unter einer Stunde, manchmal ging es aber etwas weiter nach oben, zum Beispiel auf den Altvater. Bevor nun unsere touristische Artikelserie in den Winterurlaub geht, wollen...
Tajemnica dzieci z Glogau

Tajemnica dzieci z Glogau

Każdy, kto obejrzał film Władysława Pasikowskiego „Pokłosie”, zna historię żydowskich nagrobków, które bezczeszczono i używano nawet do budowy drogi. Jak się okazuje, podobne historie zdarzały się naprawdę i dotyczyły także niemieckich nagrobków. W Głogowie na Dolnym Śląsku przez lata nikt nie wiedział, że stąpano po nagrobkach niemieckich dzieci. Pasjonaci historii postanowili je teraz uratować.
Von Spätaussiedlern und Heimatverbliebenen / O późnych przesiedleńcach i tych, którzy pozostali w heimacie

Von Spätaussiedlern und Heimatverbliebenen / O późnych przesiedleńcach i tych, którzy pozostali w heimacie

  Die deutsch-polnischen Beziehungen und darin auch die Rolle der deutschen Minderheit war und ist immer wieder Gegenstand von Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern aus Polen und Deutschland. Aber auch in den USA werden die Deutschen in Polen thematisiert. Gerade schreibt Stefanie Krull darüber ihre Doktorarbeit und besuchte dazu Oberschlesien und Nordpolen.  

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia