Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, January 20, 2022

Kultur/Bildung

Teraz jesteśmy spokojni

Członkinie koła DFK w Ozimku
Członkinie koła DFK w Ozimku

Koła mniejszości niemieckiej w miastach nie mają łatwo, muszą się zmagać z wieloma przeciwnościami. DFK w Ozimku jest mimo wszystko aktywną grupą, która w październiku obchodziła srebrny jubileusz istnienia. Z przewodniczącym koła, Janem Czokiem, rozmawiała Dagmara Mientus.Read More …

Nein zu Gymnasien

Die bisherige Bildungsministerin Kluzik-Rostkowska sieht keinen Sinn in den Reformen der PiS.
Die bisherige Bildungsministerin Kluzik-Rostkowska sieht keinen Sinn in den Reformen der PiS. Foto: Ryszard Hołubowicz-Wikipedia

Das polnische Schulsystem gehört nicht zu den besten in Europa und wird auf Schritt und Tritt kritisiert. Verschiedene Gruppierungen fordern immer wieder Reformen, die aber die Lage – so meinen vor allem die Lehrer – noch eher verschlechtert als verbessert. Nun kündigt die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) eine weitere Reform an. Read More …

Von Minderheiten bis hin zu Kominek

So soll das neue Geschichtszentrum aussehen.
So soll das neue Geschichtszentrum aussehen.

Schon seit Jahren kursiert in der Führungsetage der deutschen Minderheit in Polen die Idee, eine Ausstellung über die Geschichte der Deutschen in Polen nach 1945 vorzubereiten. Die Mittel für die Ausstellung und deren Szenario sind nur zwei Aspekte, über die man sich Gedanken macht. Der dritte und vielleicht wichtigste Aspekt, sind die Museen, in denen eine solche Ausstellung präsentiert werden könnte. Die antideutsche Affäre rund um das neue Schlesische Museum in Kattowitz schließt dieses erstmals aus, doch jetzt kommt etwas mehr westlich – in Breslau – eine Initiative ans Tageslicht, die neue Chancen in diesem Bereich bietet.Read More …

Heimat, halte Du mich!

1231-Avenarius 1
Ein Gespräch in der Paradieshalle

Wer schon mal im Haus Wiesenstein in Agnetendorf (Jagniątkowo) war, dem letzten Wohnsitz Gerhart Hauptmanns, dem fiel bestimmt die Paradieshalle ins Auge. Diese imposante Wandmalerei schuf Johannes Maximilian Avenarius. Ein neues Buch beleuchtet das Leben dieses begabten Schlesiers und brennenden Bewunderer von Gerhart Hauptmann. Präsentiert wurde es am letzten Oktobertag im Schlesischen Museum zu Görlitz.Read More …

Verrückt nach deutscher Kultur: Manga-Workshop der SKGD

20151024_133716

 

AUDIO -> 

 

 

Wer kennt sie nicht – Grimms Märchen. Doch haben Sie schon mal etwas von „Grimms Manga“ gehört? Das ist eine Kreuzung aus Grimms Märchen und japanischem Comic, dem sogenannten Manga. Zu diesem Thema veranstaltete die SKGD gemeinsam mit dem BJDM in Oppeln einen Maga-Workshop.

Read More …

Wenn die Sprache verloren geht

1230 mb - Carolina Schutti

 

Viedeo ->

Einmal muss ich über weiches Gras gelaufen sein“ – eine Erzählung über eine verloren gegangene Identität erhielt in diesem Jahr den Literaturpreis der Europäischen Union. Die Autorin Carolina Schutti stellte ihr Buch am Dienstag in der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft Breslau vor. Über den Verlust der Sprache sprach mit ihr Marie Baumgarten.

Read More …

EU-Minenfelder

Liegnitzer Bombe aus der Schlesischen Bäckerei der Familie Hübner in Horka bei Görlitz
Liegnitzer Bombe aus der Schlesischen Bäckerei der Familie Hübner in Horka bei Görlitz

Nach dem Urteil des Gerichts der Europäischen Union (EuG) darf der „Schlesische Streuselkuchen“ von schlesischen Bäckern in Deutschland weiter hergestellt und verkauft werden. Doch gibt es nur Gewinner nach dem EU-Entscheid?Read More …