Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, August 17, 2022

„Das Unternehmen ist gut aufgestellt“

Anfang Juni fand die diesjährige Hannover Messe statt. Unter den mehr als 2.500 Unternehmen, die sich nach der pandemiebedingten Pause wieder in der niedersächsischen Landeshauptstadt präsentieren, war auch die Stieblich Hallenbau GmbH aus Güstrow.

 

„Seit 1992 sind wir jedes Jahr Aussteller auf der wichtigsten deutschen Industriemesse“, so Uwe Stieblich, Geschäftsführer des Unternehmens. „Es war sehr wichtig für uns, nach 2019 hier endlich wieder Kunden persönlich begrüßen zu dürfen und mit Interessenten ins Gespräch zu kommen.“

 

Klimaneutralität

Foto: Stahlbau Stieblich

 

Die Messe stand unter dem Zeichen des Wandels hin zur Klimaneutralität. Ein Thema, mit dem sich die Stieblich Hallenbau GmbH schon seit Jahren beschäftigt. Das 1990 gegründete inhabergeführte Unternehmen, hat sich zu einem modernen Anbieter von Komplettlösungen für zeitgemäße und funktionelle Bauten aus Stahl und Glas vor allem für mittelständische Industrie- und Gewerbeunternehmen entwickelt. Seit 2005 werden auf Kundenwunsch auch Photovoltaik-Anlagen in die Bauten integriert und mit angeboten.

2015 hat das Unternehmen zudem einen Gittermast für Windenergieanlagen entwickelt. Gemeinsam mit dem Partner Lely-Aircon bietet Stieblich Hallenbau seitdem eine Kleinwindenergieanlage mit einer Nabenhöhe von 49,5 Metern und einer Leistung von 30 kW an. Der Prototyp steht am Firmensitz in Güstrow, erzeugt seit 2018 zuverlässig Strom und verringert so den CO2-Fußabdruck des Betriebes.

 

Aufträge im In- und Ausland

Foto: Stahlbau Stieblich

 

Die Hannover Messe ist für die Güstrower, die seit Jahren der einzige Aussteller aus dem Bereich Hallen- und Bürogebäude sind, ein wichtiger Zugang zum deutschen Investitionsmarkt. Und das sind dann nicht nur Projekte in Mecklenburg-Vorpommern, sondern hauptsächlich in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen – aber auch in Polen, wo die Firma in Walzen (Walce), in der Woiwodschaft Oppeln eine Niederlassung hat. So wurde in Hannover 2019 das Geschäft für den Neubau einer Produktions- und Lagerhalle für das Unternehmen ICI Polska Sp. Z o. o. angebahnt, das 2021 in Brieg (Brzeg) realisiert wurde.

Die Stieblich Hallenbau GmbH, die aktuell rund 75 Mitarbeiter beschäftigt, steht wie viele andere Unternehmen vor diversen Herausforderungen. Zum einen sind das die Energie- und Rohstoffpreise, die in den letzten Monaten um bis zu 40 Prozent gestiegen sind. Zum anderen ist eine allgemeine Verunsicherung bei den Investoren zu verzeichnen, so dass verschiedene Aufträge storniert oder verschoben werden. Dazu kommt dann noch der seit Jahren anhaltende Fachkräftemangel.

Trotzdem ist Uwe Stieblich zuversichtlich, denn sein Unternehmen ist gut aufgestellt und konnte auch nur so die pandemiebedingte Krise in der Vergangenheit gut meistern.

 

Mehr Informationen unter www.stieblich.de

 

Foto: Stahlbau Stieblich
Show More