Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 1, 2021

Deutsch ist ein Plus

Dr. Naomi Shafer referierte über die Bedeutung der deutschen Sprache nicht nur in der Wirtschaft.
Foto: Anna Sczesniok/vdg

Am vergangenen Samstag (23.11.) organisierte das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit, das Goethe Institut Krakau und die Deutsche Bildungsgesellschaft eine Konferenz mit dem Titel “Deutsch hat Bedeutung”. Den Impulsvortrag hielt Dr. Naomi Shafer vom Institut für Mehrsprachigkeit in Freiburg (Schweiz). Rudolf Urban sprach mit ihr über die Bedeutung der deutschen Sprache.

 

 

Was ist eigentlich das Institut für Mehrsprachigkeit?

 

Es ist ein Forschungsinstitut der Universität Freiburg und der dortigen Pädagogischen Hochschule. Wir betreiben Forschung eben im Bereich der Mehrsprachigkeit, und zwar auf drei Ebenen. Es geht also zunächst um die gesellschaftliche Mehrsprachigkeit, die in der Schweiz z.B. in der Bundesverwaltung besteht. Eine andere Ebene ist die kognitive, die individuelle, bei der wir u.a. untersuchen, wie es um das mentale Lexikon bestellt ist, wie die Sprachen bei den mehrsprachigen Menschen organisiert sind und wie der Sprachenwechsel funktioniert. Der dritte Bereich ist die Pädagogik, also das Lernen und Lehren von Sprachen. Zum Beispiel interessieren wir uns im Themenbereich Deutsch als Fremdsprache, wie Deutsch gelernt wird und was man im Unterricht machen kann, um den Prozess zu optimieren und zu erleichtern.

 

Nun heißt die Konferenz, bei der Sie Ihren Vortrag halten “Deutsch hat Bedeutung”. Hat es sie wirklich?

 

Auf jeden Fall hat Deutsch Bedeutung, was man auf ganz verschiedenen Ebenen sehen kann. Einerseits ist ja für die Muttersprachler Deutsch die Sprache, mit der sie aufgewachsen sind, wie es bei mir der Fall ist, da ich aus der Deutsch-Schweiz komme. Deutsch ist also die Sprache, die man im Herzen mitträgt. Es ist die Sprache, in der man mit der Familie, Freunden, Bekannten oder Kollegen spricht. Aus der Innenperspektive des deutschsprachigen Raumes hat diese Sprache also eine immense Bedeutung.
Sie ist aber auch wichtig für Menschen, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache lernen und kann sehr an Bedeutung gewinnen. Weil man damit z.B. eine gute Arbeit findet, weil man seine Träume und Perspektiven in dieser Richtung verwirklichen kann. Mit Deutsch kann man auch eine neue Kultur und ein neues Land kennenlernen, indem man mit Menschen in Kontakt kommen kann. Deutsch kann also eine neue Welt eröffnen und somit eine wichtige Bedeutung erlangen.
Aber auch für jeden selbst kann Deutsch von Bedeutung sein. Jede Sprache, die man lernt, ist schlussendlich eine Bereicherung, weil sie ermöglicht, mit Menschen anders in Kontakt zu treten, als nur in der Weltsprache Englisch, die vielleicht dazu dient, Informationen zu vermitteln, aber wenn es dann wirklich darum, geht persönliche Beziehungen aufzubauen, ist es sehr schön, wenn man es in der Muttersprache des Gegenübers machen kann.

 

Sie haben gerade die Weltsprache Englisch angesprochen. Wo dahinter platziert sich die deutsche Sprache?

 

Das Englische ist heutzutage ein Muss, das man in ganz vielen Teilen der Welt braucht. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch andere Sprachen lernen kann. Und es gibt einen schönen Spruch: Englisch ist ein Muss, Deutsch ist ein Plus. Das ist eine gute Umschreibung dafür, welchen Stellenwert die deutsche Sprache hat.

 

Wie sieht es mit der deutschen Sprache in der Welt aus, ist sie wirklich ein Plus?

 

Das ist sehr unterschiedlich, wie man z.B. an den Datenerhebungen des Auswärtigen Amtes sehen kann. Es gibt Länder, in denen Deutsch an Bedeutung verliert, wie z.B. im Baltikum und den skandinavischen Ländern. Aber es gibt genauso Regionen, in denen die Sprache boomt.
Wenn es um Polen geht, will ich hier keine Behauptungen aufstellen. Was aber auch bei der Konferenz deutlich zu sehen war, ist die Tatsache, dass z.B. in einer Region wie Oppeln, der Bedarf an der deutschen Sprache sehr groß ist. Gleichzeitig scheint das Interesse bei den Schülern nicht so groß zu sein. Das ist keine Ausnahme, denn in der Schweiz ist es ähnlich und Englisch ist einfach cool. Wieso nicht auch Deutsch? Man müsste also hier ansetzen und sagen: “Hey, mit Deutsch hast du so viele Möglichkeiten, nicht nur im Berufsleben. Es kann dir einfach auch persönlich Freude bringen”. Vielleicht sind wir hier noch nicht an diesem Punkt angelangt, aber es ist doch ein schönes Ziel, dahin zu kommen.

 


Bei der Konferenz konnte man sich auch an zahlreichen Ständen über Institutionen, die mit Deutsch zu tun haben, informieren.
Foto: Anna Sczesniok/vdg

Die Konferenz “Deutsch hat Bedeutung” fand im Oppelner Marschallamt statt und bot nicht nur den Vortrag von Dr. Shafer sowie eine Podiumsdiskussion an. Bei Infoständen präsentierten sich auch Institutionen und Organisationen, die täglich mit der deutschen Sprache zu tun haben. Bei der Konferenz wurde auch ein Film präsentiert, der die Vorzüge des Deutschlernens zeigt. Demnächst soll dieser Film im Internet veröffentlicht und als Hilfsmaterial an Schulen versendet werden.

Show More