Sieben Schulen aus den Woiwodschaften Oppeln und Schlesien nehmen an den diesjährigen Deutschsprachigen Theaterbegegnungen teil, die heute im Tarnauer Kulturhaus stattfinden.

 

Motto diesmal sind deutsche TV-Sendungen für Kinder, also werden auf der Bühne sowohl die Biene Maja, die Maus und der Elefant, der kleine Drache Tabaluga als auch Peter Lustig, der aus Breslau stammte und über 20 Jahre die Sendung “Löwenzahn” moderierte, präsentiert.

 

Schauspieler sind Schüler aus sieben Schulen Oberschlesien (darunter aus Tarnowitz und Hindenburg) und alle hoffen natürlich auf den ersten Platz.

 

Zu Beginn der Theaterbegegnungen ermunterte die deutsche Konsulin in Oppeln Sabine Haake die Schüler nicht nur jetzt auf der Bühne zu stehen, sondern auch später die Angebote der deutschen Minderheit in Anbspruch zu nehmen und Theater zu spielen. Denn im Rahmen der Tätigkeit des VdG gibt es für Jugendliche die sog. Jugendbox.

 

Organisator der Theaterbegegnungen ist der Verein Pro Liberis Silesiae und finanziert wurden sie u.a. vom deutschen Konsulat in Oppeln sowie dem Verband deutscher Gesellschaften in Polen.

 

Mehr zum Theaterfestival gibt es in der kommenden Ausgabe des Wochenblattes, sowie heute um 20.04 bei Radio Opole in der Sendung Schlesien Aktuell Kompakt.

 

Rudolf Urban

 

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau. Foto: Wochenblatt.pl/ru

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau.
Foto: Wochenblatt.pl/ru

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau. Foto: Wochenblatt.pl/ru

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau.
Foto: Wochenblatt.pl/ru

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau. Foto: Wochenblatt.pl/ru

Deutschsprachige Theaterbegegnungen in Tarnau.
Foto: Wochenblatt.pl/ru