Erfahren Sie, was in den DFKs der Region los ist. Diesmal: Vortag zur Ratiborer Geschichte,  Adventsfeier in Chronstau, Häkelworkshop in Retzitz und vieles andere mehr.

 

Herbstnachmittag
Der DFK Kattowitz-Zentrum veranstaltete für seine DFK-Mitglieder einen kreativen Herbstnachmittag. Am 15. November schwebte in der Luft der ganzen DFK-Begegnungsstätte ein herrlicher Duft der schwäbischen Küche. Das kulturelle Treffen war nämlich diesmal mit einem Kochworkshop verbunden. Alle hatten volle Hände zu tun: Braten und Rotkohl vorbereiten, Kartoffeln schälen usw. In der Zwischenzeit haben alle gemeinsam Heimatlieder gesungen. Der leckere Geruch und die deutschen Melodien haben auch einige Mitglieder aus benachbarten DFKs angelockt, die gerade zu Besuch beim DFK-Kreisverband Kattowitz da waren.

 

 

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

 

 

 

 

Vortag zur Ratiborer Geschichte
Der DFK Ratibor-Ottitz hatte für seine Mitglieder und Geschichtsliebhaber einen Vortrag über die Geschichte des Stadtteiles Ratibor–Ottitz organisiert. Das Thema lautete: „Umriss der Geschichte von Ottitz – Stadtteil von Ratibor seit Anbeginn der Altsteinzeit bis zum gegenwärtigen Ausbau im architektonischen oberschlesischen Modernismus der Zwischenkriegszeit“. An der Veranstaltung haben 64 Personen teilgenommen. Den Vortrag hielt Dr. Josef Gonschior.

 

 

 

 

Auf den Spuren der Reformation
Am 18. November begab sich der DFK Pawlau auf die Spuren der Reformation. Zuerst haben die Mitglieder die Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Pless besichtigt. Bei der Besichtigung hat der dortige Pastor durch die Räumlichkeiten geführt und stand für Fragen bereit. Nach der Exkursion haben die Teilnehmer des Ausflugs einen Vortrag zum Thema „500 Jahre Reformation – Ursprung und Geschichtsspuren in Pless, Biographie Martin Luthers” gehört.

 

 

 

 

Häkelworkshop
Am 7. November veranstaltete die DFK-Ortsgruppe Retzitz ein Projekt unter dem Titel „Häkelworkshop“. Am Projekt haben 15 Personen teilgenommen. Es fand in der Begegnungsstätte in Klüschau statt. Ziel des Projekts war die Popularsierung der alten Tradition und der deutschen Kultur unter den DFK-Mitgliedern. Es ging darum, die Teilnehmer für die Häkel-Kunst neu zu begeistern. Außerdem sollte das Projekt die DFK-Gruppe neu beleben und die Mitglieder integrieren.

 

 

 

 

Adventsfeier in Chronstau
Der DFK Chronstau veranstaltete am 3. Dezember die traditionelle Adventsfeier für seine Mitglieder. Während dieser wurde ein Filmbeitrag über den DFK Chronstau gezeigt. Das künstlerische Programm gestalteten die Kinder. Es gab einen Auftritt der Kinder aus der Kindertagesstätte der Schwestern in Chronstau und der Kinder aus der Grundschule Chronstau. Musikalischer Höhepunkt war das Konzert des DFK-Jugendblasorchesters. Die Adventsfeier fand im Selbstverwaltungsklub in Chronstau statt.

 

 

 

 

Nikolausbesuch
In vielen DFKs ist am vergangenen Samstag der deutsche Samstagskurs zu Ende gegangen. Und in manchen hat vorzeitig schon der Nikolaus einen Stopp eingelegt und Geschenke verteilt. So war es auch beim DFK Gogolin. Die Kinder haben an diesem Tag Schneemänner gebastelt.

 

 

Foto: DFK Gogolin

 

 

 

 

Adventsbasteln
Am 24. November lud der DFK Bresnitz zum Bastelworkshop ein. An diesem Nachmittag drehte sich alles um das Thema Adventskranz. Die Leiterin Teresa Koloch zeigte, wie man einen schönen Adventskranz vorbereitet. Nach Hause ging jeder mit einem eigenen Kunstwerk.

 

 

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

 

 

 

adur