Erfahren Sie, was in den DFKs der Region los ist. Diesmal: Kalides Nachfolger gesucht, Weihnachtsfeiern in den DFKs, die Geschichte von Oppeln-Sakrau und vieles andere mehr.

 

Gemeinsames Backen
Am 9. Dezember hatte der DFK Polnisch Krawarn für alle Mitglieder einen Backworkshop organisiert. Alle Teilnehmer, 16 Personen im unterschiedlichen Alter, haben sich in der Begegnungsstätte um 9 Uhr in Polnisch Krawarn getroffen. Jeder sollte ein Backrezept mitbringen. Diese konnten dann an diesem Tag ausprobiert und ausgetauscht werden. Natürlich hat sich in der Weihnachtszeit alles um Plätzchen gedreht. Nach der Backrunde konnten sich die Teilnehmer beim gemütlichen Beisammensitzen verschiedene Geschichten erzählen und die guten alten Rezepte ganz in Ruhe austauschen. Zu guter Letzt konnte dann jeder die fertigen Plätzchen probieren.

 

 

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

 

 

 

Deutsche Romantiker
Am 8. Dezember hatte der DFK-Kreisverband Kattowitz für seine DFK-Mitglieder und Musikliebhaber eine Veranstaltung über zwei deutsche Romantiker organisiert. Man widmete diese anlässlich ihrer runden Todestage Johannes Brahms und Joseph Freiherr von Eichendorff. Es gab einen Vortrag. Dazu konnten die Gäste Werke des Komponisten hören und auch vertonte Gedichte Eichendorffs.

 

 

 

Kalides Nachfolger gesucht
Der DFK Königshütte hat für Kinder und Jugendliche einen Wettbewerb unter dem Motto: „Nach Kalides Nachfolger suchen“ organisiert. Für die Deutsche Minderheit in Königshütte spielt diese Persönlichkeit eine wichtige Rolle und mit dieser Initiative hat der DFK versucht, den bekannten deutschen Bildhauer auch bei der jungen Generation bekannter zu machen. Die Teilnehmer konnten sich in zwei Kategorien beweisen: plastische und fotografische Darstellung der Werke von Kalide, die in der Stadt zu sehen sind. Der DFK hat dazu insgesamt 70 Arbeiten erhalten. Die besten wurden dann während der Vernissage gezeigt und deren Autoren ausgezeichnet. Es gab auch einen Vortrag über Theodors Kalides Leben und Wirken.

 

 


Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

 

 

Geschichte von Oppeln-Sakrau

Am Sonntag, den 17. Dezember 2017, kamen die Mitglieder des DFK Oppeln-Gruden zu einer Veranstaltung zusammen. Als Ehrengast war Prälat Wolfgang Globisch eingeladen. Prälat Globisch hat einen Vortrag zu der Geschichte seines Heimatortes Oppeln-Sakrau und einen zweiten Vortrag rund um das Thema der Adventszeit gehalten. In der Veranstaltung wurden wunderschöne alte und neue Weihnachtslieder gesungen. Der DFK-Chor “Gruden Melodie” hatte einen Auftritt vorbereitet. Zum Schluss haben sich alle Versammelten ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 gewünscht.

 

 

 

Weihnachtsfeier
Am 16. Dezember lud der DFK Malapane zur traditionellen Weihnachtsfeier ein. An der Veranstaltung haben 50 Personen teilgenommen, darunter auch der Malapaner Bürgermeister Jan Labus, Landkreisrat Norbert Halupczok und Stadtrat Ryszard Koźlik sowie Pfarrer Marian Demarczyk. Die Gäste begrüßte die DFK-Chefin Krystyna Koźlik. Nach einem gemeinsamen Gebet haben alle untereinander die Oblaten geteilt und sich gegenseitig alles Gute gewünscht. Pfarrer Demarczyk hat dann noch allen auf Deutsch frohe Weihnachten und alles gute im neuen Jahr gewünscht. Danach lud das Gesangsensemble Heidi zum gemeinsamen Singen ein.

 

 

 

Heiligabend in Alt Schodnia
Traditionell wird kurz vor Weihnachten in Alt Schodnia ein gemeinsamer Heiligabend für alle älteren und alleinstehenden Einwohner des Dorfes organisiert. Die Veranstalter sind die Dorfvorsteherin Julita Widera, der DFK Alt Schodnia und das Sozialhilfehaus in Malapane. Diesmal fand das Treffen am 10. Dezember statt. Das gemeinsame Gebet leitete Pfarrer Jan Bejnar. Danach haben alle die Oblaten untereinander geteilt und Wünsche ausgesprochen. Dann wurde gegessen. Im Anschluss begann das künstlerische Programm mit Auftritten von Teresa und Tomasz Glensk. Deutsche Weihnachtslieder sang die junge Sängerin aus dem DFK Antonia, Vanessa Gonsior.

 

 


Foto: Facebook/Schodnia

 

 

 

adur