Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Der DFK Kreisverband Kattowitz hat den DFK Kreisverband Ratibor, die Mitglieder des DFK Loslau trafen sich zu einem Kegel-Nachmittag besucht und vieles Spannende mehr.

 

 

Nachbarschaftlicher Besuch

Der DFK Kreisverband Kattowitz hat den DFK Kreisverband Ratibor besucht. Am Ziel angekommen, wurde die Gruppe schon vom Vorsitzenden des DFK Kreisverbandes Ratibor im Stadtteil Ratibor-Hohenbirken erwartet, wo alle zum Kaffee und Kuchen eingeladen wurden. Hier haben beide Kreisvorsitzende, Eugeniusz Nagel aus Kattowitz und Waldemar Świerczek aus Ratibor, beide Kreise vorgestellt und über ihre Aktivitäten gesprochen. Danach sind alle zum Obelisk gegangen, wo auf sie ein Nachmittag mit Gedichten von Eichendorff  wartete. Weiter sind alle in die Begegnungsstätte des Kreises Ratibor gefahren, wo der Partnerbesuch fortgesetzt wurde. Während dieser gemeinsamen Zeit wurden Erfahrungen ausgetauscht, die gemeinsame Geschichte und die Tätigkeit des jeweiligen DFKs vorgestellt. Beim Treffen wurde auch viel gesungen. Dieser Programmpunkt trug auch zur Integration der DFK Mitglieder bei. Das Treffen fand im Rahmen des VdG-Programms Begegnungsstättenarbeit statt.

 

Foto: Konsolidierung der Begegnunsgstätten

 

 

 

In der Porzellanfabrik

Mitte Juni hat die DFK Ortsgruppe Kattowitz-Zentrum ihre Mitglieder und Freunde auf die Spuren der Industriegeschichte in die Porzellanfabrik Giesche nach Kattowitz eingeladen. Nach dem Vortrag zum Thema „Giesches Porzellan – deutscher Schatz in Kattowitz“ besuchten die Teilnehmer die außergewöhnliche Stelle, die mit der oberschlesischen Industrie zusammenhängt. Dieses Projekt hat den DFK-Mitgliedern ermöglicht, einen der interessantesten Industrieplätze zu besuchen und ihre Geschichte kennenzulernen.

 

 

 

Kegel-Treffen

Die Mitglieder des DFK Loslau trafen sich letztes Wochenende zu einem Kegel-Nachmittag. Jung und alt spielten miteinander und hatten viel Spaß. Das Kegeln wurde in Rahmen des Programms Begegnungsstättenarbeit organisiert.

 

 

 

Generationstreffen in Jarischau

Im Rahmen des VdG-Projektes „Begegnungsstättenarbeit 2018“ organisierte der DFK Jarischau das Projekt: „Das Generationstreffen – DFK Jarischau“. Das zahlreiche Publikum (91 Personen) traf sich in der Sporthalle in Jarischau. Auf der Bühne traten die Kinder vom örtlichen Kindergarten und von der Schule auf, aber auch der Sänger Sven Solisch. Die Künstler bekamen großen Applaus. Außerdem nahmen die Gäste an den Integrationsspielen teil, die in der Sporthalle veranstaltet wurden.

 

 

 

Spiele und Spaß

„Spiele und Spaß mit DFK Sandowitz”, unter diesem Motto lud die Ortsgruppe zum ersten Mal zu einem Fest ein.  Es war hauptsächlich an Kinder jeden Alters und natürlich an ihre Eltern gerichtet. Die jüngsten Teilnehmer Jaś und Filip wurden mit Geschenken für ihre Teilnahme belohnt. Außerdem wurden an die Teilnehmer Faltblätter, die über Pläne des DFK für Kinder informierten, verteilt.

 

 

adur