Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, December 8, 2022

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe „Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Volleyballturnier, Skatturnier, Grenz-Studienfahrt, Seifenblasenspaß, Austausch der DFKs, Samstagskurs in der Natur

 

 

Volleyballturnier in Bojanow
Der DFK-Vorstand in Bojanow (Bojanów, Woiwodschaft Schlesien) hat gemeinsam mit seinen Mitgliedern ein sportliches Volleyballturnier organisiert. Dieses Projekt wurde draußen am Pfarrgemeindeplatz veranstaltet. Am Projekt durften auch andere interessierte Personen teilnehmen, die noch keine Mitglieder des DFKs sind. Die Kinder erhielten von der Schiedsrichterin (Klaudia Nagler- Skroban) die wichtigsten Informationen über Volleyball und die Fair-Play Regeln. Das Projekt hat allen sehr gut gefallen. Am Turnier nahmen 64 Personen teil. Für die Teilnehmer gab es Medaillen und Diplome. Das Turnier wurde im Rahmen des VdG-Programms „Begegnungsstättenarbeit“ organisiert.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skatturnier im DFK Broslawitz
Das Kartenspiel Skat ist unter den Oberschlesiern immer noch sehr populär. Besonders Ältere schätzen das Spiel und verbringen gerne ihre Zeit damit. Vor allem für sie organisierte der DFK Broslawitz (Zbrosławice) ein Skatturnier unter dem Motto „Alte Deutsche Sporttradition – Skatturnier im DFK Broslawitz“. 25 Personen haben an dem Turnier teilgenommen. Alle hatten sehr viel Spaß. Demnächst will es der DFK wiederholen. Das Turnier wurde im Rahmen des VdG-Programms „Begegnungsstättenarbeit“ organisiert.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studienfahrt entlang der alten Grenze
Der DFK-Vorstand Ratiborhammer hat gemeinsam mit seinen Mitgliedern ein historisches Projekt organisiert. Die Teilnehmer haben sich auf eine Studienfahrt entlang der ehemaligen deutschen Ostgrenze begeben. Das Projekt startete in Gleiwitz, danach begaben sich die Teilnehmer nach Ruda und weiter nach Hindenburg. Die Geschichte all dieser Orte wurde ihnen vom Geschichtsexperten Dawid Smolorz näher gebracht, der sich mit der Geschichte Oberschlesiens und insbesondere mit den deutsch-polnischen Grenzen beschäftigt. Die Fahrt fand im Rahmen des Programms „Begegnungsstättenarbeit“ statt.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seifenblasen in Rudeswald
Der DFK Ruderswald (Rudyszwałd) hat für Kinder und Jugendliche einen Workshop organisiert. Das Projekt war sehr umfangreich, deshalb wurde es auf zwei Tage aufgeteilt. Die jungen Teilnehmer lernten am ersten Tag die Technik der Seifenblasenentstehung kennen. Am zweiten Tag des Projekts erfuhren sie, wie man Seifen anfertigt. Die Referentin erklärte, wie man alles selbst machen kann. Für die Kinder wurden Integrationsspiele vorbereitet, es gab auch Musik. Die Teilnehmer produzierten eigene Seifenblasen, die während des Auftritts vorgeführt wurden. An beiden Tagen nahmen 69 Kinder und Jugendliche sowie Betreuer an den Workshops teil.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DFKs lernen sich kennen
Ende September reisten die Mitglieder des DFKs Rybnik-Niedobschűtz (Rybnik-Niedobczyce) nach Waldenburg (Wabłbrzych). Sie wollten nicht nur die Stadt, sondern auch die dort sehr aktive DFK-Gruppe kennenlernen. Am Anfang wurde ein gemeinsamer Stadtrundgang durch Waldenburg gemacht. Die Waldenburger haben dabei die Geschichte der Stadt auf Deutsch erzählt. Dann haben sich alle in den Räumlichkeiten des DFK Waldenburg eingefunden. Beide Gruppen haben einander ihre Geschichte und Tätigkeiten vorgestellt. Der Tag klang beim Gesprächen sowie Kaffee und Kuchen aus.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstagskurs an der frischen Luft
Das schöne Oktoberwetter lockte am vergangenen Samstag die Kinder aus dem deutschsprachigen Samstagskurs im DFK Roschowitzdorf (Roszowice) nach draußen. An diesem Tag drehte sich alles um das Thema Tiere. Die Kleinen machten sich mit der Kursleiterin auf den Weg zur Familie Zommerfeld nach Niesnaschin zu einer Reitstunde. Dort, an der frischen Luft, wurde auch ein Lagerfeuer veranstaltet. Natürlich stand Würstchenbraten auf dem Programm. Alle Kinder waren von dem Tag total begeistert.

Foto: DFK Roschowitzdorf
Show More