Was war in den letzten Tagen los in den Ortsgruppen der Deutschen Minderheit in Oberschlesien?

Hier gibt es die Antwort!

 

Magische Nacht

Märchennacht im DFK in Leschnitz
Foto: Dominika Bassek

Im DFK Leschnitz wurde zum ersten Mal eine deutschsprachige „Märchennacht“ organisiert. In der Nacht vom 7. bis 8. Juli haben 15 Kinder von sechs bis zehn Jahren das Märchen „Der gestiefelte Kater“ gründlich und vor allem kreativ kennengelernt. Viele Attraktionen warteten auf die Kinder. Während des fast zweistündigen Workshops konnten die Kleinen Experimente mit Bezug auf das Märchen „Der gestiefelte Kater“ durchführen. Unter anderem haben sie in der Schüssel Milch mit Farben gemischt und fischten „Mäuse aus Pasta“. Es ging auch nicht ohne Bastelaktivitäten und so konnte jeder seine Katzen-Maske schmücken und ein fast 10-Meter langes Plakat mit der Geschichte von „Dem gestiefelten Kater“ bemalen. Doch das Beste kam zu Schluss – das gemeinsame Einschlafen im DFK-Saal. Dieser wurde mit Matratzen, Schlafsäcken und Kissen ausgestattet. Voll mit Eindrücken des Abends haben einige in ihrem Leben die erste Nacht außer Haus verbracht. Mit einem Diplom in der Tasche und vor allem Lächeln auf den Gesichtern sind die Kinder am nächsten Tag nach Hause gegangen.

 

Partnerbesuch in Sohrau

Die DFK-Vorstände Roschowitzdorf und Niesnaschin laden zum Partnerbesuch beim DFK Sohrau mit Überraschungen ein. Im Programm der Visite unter anderem ein Treffen mit der Deutschen Minderheit aus Sohrau, Begegnung mit dem Sohrauer Schützenverein, Spaziergang durch Sohrau und Mittagessen in Twinpigs. Teilnahmebeiträge für DFK- Mitglieder 50 Złoty pro Person, Nichtmitglieder: 55 Złoty für Kinder und 60 Złoty für Erwachsene. Anmeldung und Beiträge bei der Vorsitzenden des DFK Roschowitzdorf Joanna Szarek-Tomala. Mitfahren dürfen gerne auch Einwohner aus benachbarten Ortschaften.

 

Sommerfest in Nikolai

Sommerfest in Nikolai
Foto: DFK Kattowitz

Die Deutsche Minderheit aus Kattowitz feierte letzte Woche ein Sommerfest. Es gab viel Musik, gemeinsame Tänzchen und natürlich gegrillte Leckereien. Das Sommerfest fand in Nikolai statt. Teilgenommen haben daran etwa 120 Personen. Einen Auftritt gab der Chor des DFKs Königshütte sowie das Ensemble „Takt“ aus Ruda. Zum Sommerfest der Minderheit kamen der Vizebürgermeister Mateusz Handel und Landrat Henryk Jaroszek. Es war das 27. Sommerfest der Minderheit in Kattowitz.

 

 

Pilgerfahrt nach Haltern

Der DFK Schlesien organisiert eine Fahrt nach Haltern am See zum Oberschlesischen Kulturtag verbunden mit der 72. Annaberg-Wallfahrt. Die Reise findet vom 22. bis 24. Juli 2017 statt. Teilnehmerbeitrag: 50 Złoty. Im Preis enthalten sind die Kosten der Fahrt und zwei Übernachtungen mit Frühstück. Anmeldung: DFK-Bezirksbüro in Ratibor, ul. Wczasowa 3, E-Mail: biuro@dfkschlesien.pl, Tel. 32 / 415 51 18. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet darüber wer mitfahren kann. Im Programm steht unter anderem: Pilgerprozession mit Oberschlesischem Blasorchester Ratingen, ab 11:00 Uhr Pontifikalamt mit S.E. Erzbischof Dr. Nikola Eterovic, Apostolischer Nuntius in Deutschland, ab 12:30 Uhr Gedenkstunde an der St. Anna-Stele, OS-Kulturtag mit OS-Bergleute, Trachtengruppen, OSLM, ab 13:30 Uhr Platzkonzert des Oberschlesischen Blasorchesters. Anschließend findet ab 15:00 Uhr die St. Anna-Schlussandacht mit sakramentalem Segen statt.

 

Kreativitätsworkshop in Tost

Kreativworkshop in Tost
Foto: DFK Tost

Ende Juni haben sich die Teilnehmer des Kreativitätsworkshops in Tost zum dritten Mal getroffen. In Anlehnung an das Bild “Der Turm der blauen Pferde” von Franz Marc haben die Kinder ihre eigene Geschichte geschaffen. Danach haben sich die Teilnehmer die Werke von Franz Marc angesehen und im Anschluss hat jeder auf seine eigene Art und Weise Bilder zu diesem Thema gemalt.