Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, November 30, 2021

Ein Ausflug zum St. Annaberg

Die Kampagne „Bilingua – Einfach mit Deutsch” ist keine Unbekannte mehr in der deutschen Minderheit. Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit setzt damit einen Fokus auf zweisprachige Erziehung. Im Rahmen der Kampagne finden Familientreffen und Schulbesuche statt, aber es werden auch zahlreiche Publikationen herausgegeben, die sowohl zu Hause als auch im Deutschunterricht gerne genutzt werden.

Es gibt Neuheiten im Haus – die Arbeitsblätter „Ein Tag in St. Annaberg“. Die Kinder werden auf eine Klassenfahrt mitgenommen und erkunden den bekanntesten Berg Schlesiens. Dabei müssen sie verschiedene Aufgaben lösen.
„Den Annaberg haben wir nicht ohne Grund ausgewählt,“ erklärt Projektmanagerin Karolina Syga. „Wenn man an unsere Region und die deutsche Minderheit denkt, ist es eine der ersten Sachen, die einem in den Sinn kommt.“

 

Die Arbeitsblätter „Ein Tag in St. Annaberg“ sind kostenfrei in den Büros des HDPZ in Oppeln und Gleiwitz erhältlich.
Quelle: HDPZ

Weiter fügt sie hinzu, dass die Wahl des Ortes auch mit der Autorin der Arbeitsblätter selbst etwas zu tun hatte. Katarzyna Sitnik kommt nämlich aus dem Landkreis Groß Strehlitz. Die erfahrene Deutschlehrerin konzipierte die Publikation so, dass die Arbeit mit ihr die Kinder nicht langweilt, sondern gar ein kleines Abenteuer wird. Eine Fortsetzung ist für das nächste Jahr geplant, dann werden die Kinder andere wichtige Orte entdecken und dabei auch ihre Sprachkenntnisse, den Wortschatz und die Grammatik besser beherrschen.

Die Arbeitsblätter „Ein Tag in St. Annaberg“ sind kostenfrei in den Büros des HDPZ in Oppeln und Gleiwitz erhältlich.

ap

Die erfahrene Deutschlehrerin konzipierte die Publikation so, dass die Arbeit mit ihr die Kinder nicht langweilt.

Show More