Zur Halbzeit der Sommerferien wurde es wieder in Broschütz fröhlich und sportlich. Die im Dorf tätigen Organisationen luden zum Nachmittag voller Attraktionen unter dem Motto “Familiensporttag” ein. Auf dem Spielplatz in Broschütz fand am Samstag, den 3. August, jeder etwas für sich.

 

Foto: Bernadeta Latus-Suchińska

 

 

Unter dem wachsamen Auge von Schiedsrichter Marek Giza nahmen acht Doppelmannschaften am Beachvolleyball-Turnier teil. Die Gewinner des Turniers waren Arkadiusz Bąk und Paweł Suchan.
Die Mädchen der Tanzgruppe „Przecinek“ leiteten einen Cheerleaderdance-Workshop. Doch die größte Attraktion für Kinder war der Bau eines Insektenhauses. Der Workshop wurde von Tomasz Banaś geleitet und neugierige Kinder leisteten eifrig dabei Hilfe. Für die Kleinsten gab es noch mehr: Gesichter bemalen, bunte Tattoos und, dank des Engagements von Wilhelm Kopitza, Pferdereiten.
Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, den historischen Getreidespeicher zu besichtigen. Auch die kulinarischen Spezialitäten durfte man sich nicht entgehen lassen. Bei Kuchen und Kaffee haben sich die Bewohner zusammengefunden und der Live-Band „Schlesier Brass“ zugehört. Dann schwenkten sie im Urlaubsrhythmus mit DJ Mag bei einem Discoabend.
„Familiensporttag” ist ein Gemeinschaftsprojekt des DFK Broschütz, dem Dorfrat und der Freiwilligen Feuerwehr in Broschütz.