Fünf Tage sind Kinder in die Rollen der Erwachsenen geschlüpft. Sie gestalteten und regierten die Kinderspielstadt Mini Miasto in Raschau (Raszowa). Ob als Bürgermeister, Arzt oder Bauarbeiter, in der Küche, im Spielbereich oder beim Zumba-Tanzen. Für Erwachsene wurden die Tore von “Klein Raschau” erst am Freitag geöffnet. Bis auf die Begleitung von Pädagogen und Betreuern blieben die insgesamt 130 Kinder unter sich. Schon zum dritten Mal organisierte  der Verein Pro Liberis Silesia die Kinderspielstadt. Das Schlesien Journal durfte schon während des Aufbaus einen Blick auf Klein Raschau werfen. Die Rolle der Stadtführerin übernahm die zehnjährige Dominika Muszalik aus Tworkau (Tworków).

jp