Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, December 5, 2021

Eine bewegende Geschichte

„Ziegel am Feld” heißt das erste Buch unserer Mitarbeiterin Andrea Polański. Die junge Autorin spiegelt die Geschichte der kleinen Gabriele Hoboth wider, die sich zum Kriegsende abspielte. Die Publikation wurde in Zusammenarbeit mit dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit zweisprachig herausgegeben.

 

Die Publikation erzählt die Familiengeschichte der Hoboths aus Zinnatal (Sułków) im Jahr 1945. Das Buch zeigt, wie sogar in den tragischen Zeiten des Krieges Wunder geschehen können, die Hoffnung wiedergeben. Doch die fröhliche Atmosphäre hält nicht lange an. „Ziegel am Feld“ thematisiert die Flucht vor der Roten Armee, aber auch die spätere Vertreibung der Schlesier in den Westen. Gabriele, die Hauptfigur des Buches, ist die Cousine von Andreas Oma, deswegen kannte die Autorin diese Geschichte schon von klein auf. In der Publikation findet man in Ergänzung zur Geschichte der Familie Hoboth auch ein Interview mit Gabriele Behrens (geb. Hoboth) und Fotos aus dem Familienarchiv.

 

„Es war mir wichtig, das Buch so authentisch wie möglich zu gestalten,“ erklärt die Autorin. „Bevor ich begann, das Buch zu verfassen, wollte ich mich nochmal mit allem auseinandersetzen, deswegen hatte ich zuvor ein langes Gespräch mit meiner Tante Gabriele und besuchte auch den Ort, in dem sie aufgewachsen ist“.

Am 13. Januar findet um 18 Uhr auf dem Facebook-Profil des HDPZ ein Autorentreffen mit Andrea Polański statt, das Oskar Zgonina moderieren wird.

Kl

Show More