Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, October 7, 2022

Einladung zum Pilgern

Wie jedes Jahr veranstaltet der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) auch 2022 eine Reihe von Pilgerfahrten. Sie werden in den kommenden Monaten stattfinden. Den Anfang macht – wie gewohnt – die Minderheitenwallfahrt zum Annaberg, die schon für den 5. Juni organisiert wird.

Das Motto der diesjährigen Wallfahrt zum Annaberg lautet „Der Friede sei mit euch“. Um 10 Uhr beginnt die Gebets- und Gedenkstunde. Das Hochamt wird im Anschluss gegen 11 Uhr anfangen. Kardinal Kurt Koch und Bischof Andrzej Czaja leiten die feierliche Messe. Kardinal Koch ist ein Schweizer Theologe und ehemaliger Bischof von Basel; er stammt aus Emmenbrücke im Kanton Luzern. Für 14:30 Uhr ist dann eine Andacht geplant. Mitveranstalter der Wallfahrt ist die Seelsorge der Nationalen und Ethnischen Minderheiten im Bistum Oppeln.

Im Sommer und Herbst lädt der Verband deutscher Gesellschaften noch zu vier weiteren Pilgerfahrten ein. Am 10. Juli geht es nach Wartha, am 14. August nach Albendorf, am 17. September pilgern die Deutschen traditionell zu Maria Hilf. Die letzte Wallfahrt des Jahres führt die Pilger am 12. November nach Trebnitz.

Wer gern an den Wallfahrten teilnehmen möchte, der kann auch die Busfahrten, die vom VdG veranstaltet werden, nutzen. „Wie jedes Jahr bieten wir die Möglichkeiten, zu den vier Wallfahrtsorten Wartha, Albendorf, Maria Hilf und Trebnitz bei einer von uns organisierten Busfahrt mitzureisen.“ Anmelden kann man sich unter den Telefonnummern 77453 85 07, 602 263 655 und der E-Mail-Adresse „monika.wittek@vdg.pl“

Anna Durecka

Show More