Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, November 28, 2021

Einmal ein Adliger sein

„Die Schlesischen Großindustriellen” ist ein Brettspiel, das vor Kurzem vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) herausgebracht wurde. Das Spiel versetzt die Spieler in die Zeit der schlesischen Großindustriellen, in der sie ihr eigenes Imperium aufbauen können.

Das Spiel „Die Schlesischen Großindustriellen” ist in den HDPZ-Büros in Oppeln und Gleiwitz sowie in der Onlinebuchhandlung www.hausbooks.pl erhältlich.
Foto: HDPZ

 

Das Strategie-Brettspiel „Die Schlesischen Großindustriellen” spielt sich in den historisch-geografischen Realitäten Oberschlesiens um die Wende des 20. Jahrhunderts ab. Das Spiel funktioniert ähnlich wie Monopoly, jedoch ist es viel weiter ausgebaut. Lucjan Dzumla, Direktor des HDPZ, erklärt, worum es bei dem Spiel geht. „Man kann als ein Mitglied der Familien Ballestrem, Schaffgotsch, Henckel von Donnersmarck oder Hochberg bei der industriellen Entwicklung Schlesiens mitmachen. Man baut Fabriken und Hütten oder ist in der Bergbauindustrie tätig. Während des Spiels baut man seine eigene Firma auf, so, wie es im 19. Jahrhundert in Schlesien passierte.“ Im Spiel ist man durch die Entwicklung des eigenen Wirtschaftsunternehmens auch an dem Ausbau der Region beteiligt. Die historischen Großindustriellen investierten in verschiedene Branchen, bauten Kirchen, Häuser für die Arbeiter und vieles mehr. „Das Spiel ist schon anspruchsvoll, aber sehr spannend. Es ist auf jeden Fall etwas, was es so noch nicht gibt. Es gibt nicht viele Brettspiele, die sich explizit auf Schlesien beziehen“, betont Lucjan Dzumla.

 

Ziel des Spiels ist, den Menschen die Geschichte der Region näher zu bringen. Es ist auch mit einem kurzen Buch ausgestattet, in dem die Geschichten der schlesischen großindustriellen Familien beschrieben sind. Mit jeden Zug erfahren die Spieler etwas Neues über das damalige Schlesien. Das Spiel „Die Schlesischen Großindustriellen” ist in den HDPZ Büros in Oppeln und Gleiwitz sowie in der Onlinebuchhandlung www.hausbooks.pl erhältlich.

 

Andrea Polański

Show More