Die Miro-Mannschaft der Miro Deutschen Fußballschule wurde dieses Jahr nach Warschau zum 4. Turnier um den Pokal des Präsidenten Warschaus Rafał Trzaskowski eingeladen. Am Wochenende war es so weit, die Gruppe Junior F, also Jahrgang 2009-2010 hat sich auf den Weg nach Warschau gemacht.

Die Miro-Mannschaft kurz vor ihren Spielen in Warschau Foto: MDFS

 

„Die Trainer haben diese Sportler für das Turnier in Warschau ausgewählt, die sich in den letzten Turnieren tapfer geschlagen haben. Auch in Warschau haben sie ihr Bestes gegeben“, sagt der Koordinator der Miro Deutschen Fußballschule Damian Zmuda. Die jungen Kicker aus der Miro Deutschen Fußballschule bildeten beim Turnier eine von 18 Mannschaften aus Polen und Deutschland. An dem Wochenende wurde nicht nur tapfer gespielt, die Kicker hatten auch die Möglichkeit, Polens Hauptstadt zu besichtigen.

 

In der Miro Deutschen Fußballschule ist diesen Monat das Ende der Saison, viele Fußballschulen machen eine kleine Feierlichkeit daraus, bei der die Besten in Sachen Deutsch und Sport ausgezeichnet werden. Doch wer von Fußball immer noch nicht genug hat, der macht beim Fußballcamp mit.

Manuela Leibig