Mehr als 3200 Menschen kamen vergangenen Sonntag (08.07.) ins Oppelner Amphitheater, um die der Neuauflage von Schlesiens Größter Schlagergala “Lieder ohne Grenzen” zu erleben. Neben lokalen und regionalen Künstlern warteten alle vor allem auf den Stargast – den Schlagersänger Hansi Hinterseer.

 

Hansi Hinterseer begeisterte seine oberschlesischen Fans mit altbekannten Melodien und neuen Hits. Foto: bartosikstudio.pl

 

Fünf Jahre hat es gedauert, bis Tobias Thalhammer, den in Oberschlesien alle nur als den Schlagersänger Toby aus München kennen, es geschafft hat, Hansi Hinterseer nach Schlesien zu locken. “Ich war sogar bei ihm in Kitzbühel und habe ihm das damalige Konzept der Schlagergala vorgestellt, einiges gezeigt und erklärt. Nach diesem Treffen wusste ich, dass bei Hansi Hinterseer ein Grundinteresse besteht”, sagt Toby aus München. Ein Konzert des Tiroler Ex-Skirennfahrers und Schlagerstars hat sich dann aber nicht ergeben. Toby selbst hat auch 2017 dann das vorläufige Aus für die Schlagergala verkündet, die bis dahin in Kandrzin-Cosel veranstaltet wurde.

 

Auf den Auftritt von Hansi Hinterseer haben die Besucher der Schlagergala lange gewartet. Foto: Ewa Stolz

 

Neuauflage

Nach zweijähriger Pause wurde dann klar, Schlesiens Größte Schlagergala geht wieder an den Start. Diesmal aber mit einem neuen Konzept. So wurde zunächst die Dauer der Gala verkürzt und auch der Ort gewechselt: Das Amphitheater in Oppeln soll von nun an ständige Heimat der Feste werden. “Wir haben auch an der Künstlerauswahl gefeilt, obwohl ich im Grunde immer aus dem Bauch heraus entscheide, wen wir zur Gala einladen. In diesem Jahr waren es neben unserem Star aus Tirol vor allem meine guten Musikerfreunde Andy und Lucia aus Wuppertal und Francesco Napoli, dem ich schon länger versprochen habe, dass ich ihn einladen werde. Mit der Band Blue Party verbindet mich ebenfalls eine gute Freundschaft und die Gruppe Bravo habe ich eingeladen, weil ich auch den lokalen Künstlern, die erst am Anfang einer hoffentlich großen Karriere stehen, Raum geben will. Bravo hat vor kurzem seinen ersten größeren Hit gelandet und vielleicht konnte ich ihnen mit der Einladung zur Gala ein wenig weiterhelfen”, sagt Toby nach dem Konzert am Sonntag.

 

Karolina Trela, Moderatorin der Gala, Hansi Hinterseer unf Toby aus München.
Foto: Ewa Stolz

 

Geburtstagsgeschenk

Den Besuchern, die übrigens nicht nur aus Oberschlesien, sondern u.a. auch aus Warschau, Posen und Bromberg kamen, hat das neue Konzept der Gala sichtlich gefallen. “Es war sehr schön und ich freue mich, dass wir dank Toby die aus dem Fernsehen bekannten Musiker auch mal bei uns live erleben können”, sagte Barbara Zymla aus der Nähe von Oppeln und Mariola, die ihren Nachnamen dann doch lieber nicht nennen will, meint: “Ich war bei allen bisherigen Galas dabei, also durfte ich heute auch nicht fehlen”. Unter die Zuschauer im Amphitheater mischten sich auch einige lokale Schlagersänger wie Julia Ledwoch. Sie war vor allem von Hansi Hinterseer beeindruckt. “Ihn fand ich sehr sympathisch und er kam sehr authentisch rüber”, meint Julia und Teresa Jędrysik fügt hinzu: “Hansi war eine Wucht. Und er sieht genauso aus wie im Fernsehen”.

Diese Aussagen sind wohl das beste Geschenk für Toby aus München, der in wenigen Wochen seinen 40. Geburtstag feiern wird. “In der letzten Zeit haben mich viele gefragt, wie und wann ich denn feiern werde. Aber zunächst hatte ich nur die Schlagergala im Kopf. Nun, da sie erfolgreich stattgefunden hat, werde ich mir überlegen, wie mein Geburtstag aussehen soll. Ein schönes Geschenk, nämlich das ausverkaufte Amphitheater, habe ich ja bereits bekommen und kann wohl behaupten: So ein Fest hat Schlesien, glaube ich, noch nicht gesehen. Es ist schön, wenn man merkt, dass sich die Arbeit gelohnt hat”, sagt Toby kurz nach dem Konzert.

 

 

Wie sehen uns wieder

Und so soll seine neue Schlagergala auch weitergehen. Der Vertrag mit dem Amphitheater in Oppeln für das nächste Jahr ist schon unterzeichnet und auch der Termin steht fest. “Wir sehen uns wieder am 5. Juli 2020 zur gleichen Uhrzeit und an der selben Stelle wie dieses Mal”, sagt Toby aus München, der aber heute noch nicht verraten will, auf wen sich die Schlagerfans aus Schlesien freuen können. “Einer wird auf jeden Fall dabei sein – Toby aus München”, sagt der Schlagersänger und lacht dabei. Grund dazu hat er allemal.

 

 

Rudolf Urban