In Psychod (Przechód) wird wieder Wasserball gespielt. Wer das Spiel nicht kennt, der kann sich einen Ball und zwei Tore vorstellen, doch nicht Gras, sondern die Wasseroberfläche bildet das Spielfeld. Und zwar die des Flusses Steinau (Ścinawa Niemodlińska) in Psychod, Gemeinde Friedland (Korfantów), Landkreis Neisse (Nysa).

Die Wasserspiele findet in Psychod diesmal am 27. und 28. Juli statt.
Foto: Manuela Leibig

 

Beim Wasserball wird der Ball mit einem Wasserstrahl aus der Feuerwehrpumpe bewegt. So wie in normalen Fußball soll der Ball im Tor landen. Nur nicht mit der Macht der Füße, sondern mit der des Wasserstrahls. Am letzten Juliwochenende werden die internationalen Wasserspiele für Feuerwehrmänner zum 19. Mal in Psychod ausgetragen. Der deutsche Name des Spiels „Wasserball” ist alt. Bereits vor dem 1. Weltkrieg wurde in Psychod auf dem Fluss Steinau und in den Nachbardörfern des Falkenberger Landes dieses Spiel ausgetragen. Damals wurde der Wasserstrahl noch per Hand angetrieben. Auch in den 60ern wurde hier Wasserball gespielt. „Zu aller erst hat der Name „Wasserball“ Kontroversen hervorgerufen, also haben wir uns überlegt, es ins Polnische als „Turniej Piłki Prądowej” zu übersetzen und im Untertitel „Wasserball“ einzubauen. So ist die historische Namensgebung erhalten geblieben“, sagt Feuerwehrmann Grzegorz Bladowski, Ideengeber des Wasserballturniers.

 

Beim Wasserball wird der Ball wird mit einem Wasserstrahl aus der Feuerwehrpumpe bewegt. Foto: Manuela Leibig

Am Samstag, den 27. Juli ist um 10:00 Uhr die offizielle Eröffnung des Festes, eine Stunde später beginnen die Mannschaften ihre Qualifikationsspiele, die bis 17:00 Uhr ausgetragen werden. Um 16:30 Uhr dürfen sich die Besucher auf das Kabarett „Zgrani Feuermani“ freuen, und um 20:00 Uhr startet der Tanzabend im Zelt, der bis in die späten Nachtstunden geplant ist.
Am Sonntag beginnen die Wasserballspiele um 11:00 Uhr, gegen 17:00 Uhr werden die Sieger gekürt. Um 13:00 Uhr werden sich Kinder aus dem örtlichen Kindergarten und der Schule auf der Bühne präsentieren, um 18:00 Uhr gibt es ein Kabarett. Auch am Sonntag ist ab 20:oo Uhr ein Tanzabend geplant.

Ab 13:00 Uhr wird in der Bibliothek in Psychod auch das Finale des Skat-Turniers um den Pokal des Bürgermeisters von Friedland ausgetragen. Auch hier sind alle Interessierten herzlich eingeladen mitzumachen.

 

 

Manuela Leibig