100 Teilnehmer aus 28 Schulen (Grundschulen, Gymnasien und Oberschulen) haben an dem Deutschdiktat teilgenommen.

In Walzen wurde auch dieses Jahr der Meister der deutschen Rechtschreibung gesucht. Zum achten Mal fand im Walzener Kulturhaus das große Deutschdiktat statt, das vom Öffentlichen Gymnasium in Walzen und dem Polnischen Deutschlehrerverband organisiert wird.

 

100 Teilnehmer aus 28 Schulen (Grundschulen, Gymnasien und Oberschulen) aus der ganzen Woiwodschaft Oppeln haben am Dienstag, dem 17 Oktober, schon zum achten Mal die Kugelschreiber ergegriffen um ihr Wissen über die deutsche Rechtschreibung zu prüfen. Das Thema des achten Großen Deutschdiktats in Walzen war bei jeder  Alterskategorie unterschiedlich. Die Kinder und Jugendlichen haben unter anderem Diktate über Urlaub oder Heimat geschrieben. Für die älteren Stufen war ein geografisch-politischer Text über Stadtstaaten vorbereitet.

 

Es soll nicht zu einfach sein

 

Beim Großen Regionalen Deutschdiktat werden die Texte dem Niveau der jeweiligen Altersgruppe angepasst und es sind die gleichen Diktate, die an den deutschen Schulen geschrieben werden,  mit verschiedenen Schwerpunkten.  „Das schaffen sie natürlich, aber der Sinn der Sache ist natürlich auch, dass es nicht zu einfach sein soll. Inhaltlich und sprachlich, das heißt in allen Diktaten sind auch bestimmte Fallen drin, schwierige Wörter die ähnlich geschrieben werden, aber doch unterschiedlich. Also es sollte schon Spaß machen und nicht so einfach sein“,  meint der Vorleser des Diktats Peter Serafin aus dem Goethe Institut in Krakau.

 

Ergebnisse im November

 

„Von Favoriten würde ich nicht sprechen, aber es freut uns, dass wir bei uns schon diese Schüler haben, die als kleine Kinder bei der Kategorie Grundschule angefangen haben, mittlerweile schon in Oberschulen sind und weiter das Diktat schreiben wollen. Es wird also spannend, meint Agata Makiola, Koordinatorin des Diktats. Die Teilnehmerzahl ist ein bisschen geringer, als bei vorigen Editionen, doch dies ist ,der Meinung der Organisatoren nach, wegen der Schulreform so. Es ist auch nicht einfach die Schüler für das Diktat zu begeistern. Doch  die Veranstalter planen jetzt schon die yehnte Edition der Deutschdiktats mit einigen Überraschungen.

 

Die Ergebnisse des Deutschdiktats werden erst im November bekanntgegeben. Die Besten der Besten werden, wie gewohnt, zu einer großen Gala nach Walzen eingeladen.

 

Dominika Bassek