Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, November 29, 2021

Johann-Kroll-Stipendium

Die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens schreibt zum vierten Mal das Johann-Kroll-Stipendium aus. Dieses richtet sich an Kinder und Jugendliche aus den Reihen der deutschen Minderheit, und zwar aus ganz Polen.

 

Erstmals wurde das Johann-Kroll-Stipendium im Jahr 2018 zum 100. Geburtstag des 2000 verstorbenen Gründervaters der Oppelner Deutschen Minderheit vergeben. Im vergangenen Jahr erhielten 58 junge Menschen aus den Reihen der deutschen Minderheit eine finanzielle Unterstützung.

 

Auch in diesem Jahr haben wieder Kinder und Jugendliche aus den Reihen der deutschen Minderheit in ganz Polen die Möglichkei, sich für ein Stipendium zu bewerben, das zwischen 500 und 2000 PLN dotiert wird. Wer also besondere Erfolge in der Schule, im Sport, in der Kunst oder im sozialem Engagement hat und Mitglied einer Organisation der deutschen Minderheit ist, kann seine Unterlagen bei der Stiftung einreichen.

 

Für den Stiftungsratsvorsitzenden Ryszard Galla ist dabei besonders wichtig, dass das Stipendium nicht nur für junge Mitglieder der deutschen Minderheit aus Oberschlesien vorgesehen ist: „Uns ist natürlich nicht entgangen, dass wir vor allem aus der Region Oppeln Bewerbungen erhalten haben und dass es defizitäre Gebiete gibt, die wir mit unserem Stipendienangebot erst noch erreichen müssen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Information über das Stipendium zu allen Organisationen der deutschen Minderheit kommt“.

 

Die Chance auf das Stipendium besteht bis zum 30. Juni, dann nämlich endet die Bewerbungsfrist. Alle genauen Informationen sowie die Vergabekriterien sind auf der Internseite der Stiftung www.fundacja.opole.pl zu finden.

Rudolf Urban

Show More