Die Mitarbeiter der Österreich-Bibliothek in Oppeln haben ein spezielles Angebot für den Karneval vorbereitet. Die meisten Angebote richten sich an Schulklassen, doch ein neues, ganz besonderes Angebot für alle Interessierten gibt es am Rosenmontag. Da wird nämlich getanzt.

 

Die Schulklassen 4 bis 6 aus dem Verein Pro Liebris Silesia aus Goslawitz erfuhren, wie Karneval in den deutschsprachigen Ländern gefeiert wird.
Foto: Czesława Włuka

 

An Schüler richtete sich die ganze Woche lang das Angebot „Bibliothek mit Klasse“. Hier melden sich Lehrer mit ihren Schulklassen zu Vorträgen über den Karneval in den deutschsprachigen Ländern. „Wir gestalten jeden Tag anders. Weiberfastnacht, Faschingsdienstag und vieles mehr. In den Vorträgen werden die Traditionen zu Karneval vorgestellt, die Teilnehmer erfahren auch, wie sich der Karneval auf das normale Leben der Menschen, vor allem in den letzten Karnevalstagen auswirkt“, erklärt Monika Wójcik-Bednarz, Leiterin der Österreich-Bibliothek.

Ein besonderer Tag ist der 4. März, Rosenmontag. Um 17:00 Uhr beginnt in der Woiwodschaftsbibliothek in Oppeln in der Piastowska Str. 20 der Vortrag „Karneval, Fastnacht, Fasching – wie wird Karneval in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefeiert. Vortrag, Tanz und Unterhaltung“. Der Vortrag ist nicht nur rein theoretisch: „Wenn die Teilnehmer Lust haben, dann können wir gerne einen Walzer tanzen“, so Wójcik-Bednarz.

 

Den Wiener Walzer werden den Teilnehmern Kaja Żylak und Tobiasz Skowronek aus dem Tanzclub Róża Olesno beibringen. Um dabei zu sein, muss man sich jedoch vorher in der Österreich-Bibliothek telefonisch unter 77 47 47 085 oder per E-Mail ba@wbp.opole.pl anmelden

 

Manuela Leibig