Foto: M. Leibig

Im Januar schloss die Stiftung für Entwicklung Schlesiens einen Kooperationsvertrag mit der Universität Oppeln ab. Seit November 2016 werden Anträge für das Programm „Erste Firma – Unterstützung am Start II“ erneut angenommen.

 

Dieses Programm bietet Studenten, die unter anderem eine Firma gründen möchten, die Möglichkeit, einen Kredit in Höhe von bis zu 80.000 Złoty zu bekommen. „Erste Firma – Unterstützung am Start II“ ist ein gesamtpolnisches Darlehns-Regierungsprogramm, welches mit Hilfe von Mitteln aus dem Ministerium für Arbeits- und Sozialpolitik in Zusammenarbeit mit der Bank für Landeswirtschaft realisiert wird.

 

Kredite für Studenten sind eine Seltenheit, was an der ersten Ausschreibung des Programms durch die Stiftung für Entwicklung Schlesiens zu sehen war.  Damals waren ca. 5 Millionen Złoty für drei Jahre geplant, doch diese Summe wurde nach nicht mal einem Jahr an Studenten mit Unternehmergeist vergeben.

 

 

Die am 18. Januar unterzeichnete Zusammenarbeit der Stiftung mit dem Businessinkubator der Universität Oppeln soll diese Möglichkeit näher an die Interessenten bringen. Der Vorsitzende der Stiftung für Entwicklung Schlesiens, Arnold Czech, ist von der Notwendigkeit der Kooperation überzeugt: „Ich weiß, dass nicht alle Studenten mit unserer Internetseite auf dem Laufendem sind, oder uns sogar nicht kennen – was mich immer noch wundert.“ Im Rahmen dieses Programms gewährt die Stiftung Kredite an junge Menschen aus den Woiwodschaften Schlesien und Oppeln: „Obwohl wir unseren Sitz in Oppeln haben, überwiegen Anträge aus der Woiwodschaft Schlesien“, resümiert Czech. Die Zusammenarbeit mit der Universität soll das ändern, Studenten können sich über den Kredit auch im Businessinkubator informieren. „Die finanzielle Unterstützung soll den Studenten helfen, ihre Ideen umzusetzen“, sagt der Stiftungsvorsitzende. Ziel des Programms ist es auch, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

 

Der Kredit hat einen sehr niedrigen Zins von 0,44 Prozent und muss in sieben Jahren abbezahlt werden. Das Formular für den Antrag für diese finanzielle Unterstützung befindet sich auf der Internetseite fundacja.opole.pl unter Pożyczki, „Pierwszy Biznes – Wsparcie w starcie II“. Das Programm wird bis zum 30. Juni 2016 realisiert oder bis zur Ausschöpfung der Finanzmittel.

 

Manuela Leibig