Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, January 17, 2022

Mit Achim auf Reise durch Schlesien

„Achim und sein Brunnen (mit deutschem Echo)“ ist eine Comic-Serie, die im Rahmen der Kampagne „Bilingua – einfach mit Deutsch“ des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) entstand. Sie wurde von dem begabten Zeichner Bartosz Minkiewicz gemalt. Auf humoristische Weise werden in den Grafiken interessante Orte in Oberschlesien vorgestellt. Neulich erschien die Bilderreihe als Postkartenset.

 

Die Titelfigur ist ein sogenannter Influencer, also eine Person, die ständig aus ihrem Leben berichtet. So macht es auch der durch Schlesien reisende Achim mit seinem zweisprachigen Brunnen im Schlepptau. Ob Malapane, Pitschen, Oberglogau oder Ratibor – kein Ort ist dem Geschichtsliebhaber fremd. Vor Ort berichtet Achim was es Interessantes in der jeweiligen Stadt gibt, so dass auch die Leser etwas Neues erfahren.

 

Titelheld des Comics ist Achim, ein Geschichtsliebhaber und Influencer.
Foto: HDPZ

 

„Ich muss zugeben, dass wir schon gespannt waren, welche Reaktionen es auf die Comics geben wird,“ gibt Karolina Syga aus dem HDPZ zu. „In der Serie werden die Geschichten auf humoristische Weise dargestellt und wir wussten nicht, ob der von uns vorgeschlagene Humor auch so gut bei den Lesern ankommt. Es freut uns sehr, wie viele Menschen positives Feedback geben und uns nachfragen, ob die Reihe auch in nicht digitaler Form erhältlich ist.“

 

Bezüglich vorausschauend der Nachfragen hat der HDPZ die Comic-Serie in Form von Postkarten gedruckt.
„Postkarten sind heutzutage nicht mehr so populär wie zu ihren Bestzeiten, aber wir möchten die Menschen dazu ermutigen, diese Sitte weiter zu kultivieren. Die Postkarten erhält man im Zehnerset und da passt es ganz gut, selbst auf Reise durch Schlesien zu gehen und von jedem Ort aus eine Postkarte zu seinen Bekannten zu schicken. Ich denke, sie sind auch eine gute und abwechslungsreiche Geschenkidee,“ fügt die Projektmanagerin hinzu.

 

Die Postkarten sind kostenfrei in den HDPZ-Büros erhältlich und die ganze Serie finden sie auf der Facebook-Seite „Bilingua – łatwiej z niemieckim“. Die zweisprachige Comic-Reihe wurde vom polnischen Innenministerium finanziert.

 

Andrea Polański

Show More