Noch zwei Kreiskonzerte der Deutschen Minderheit stehen in diesem Jahr bevor. Am 17. November erklingt die deutsche Musik in Groß Strehlitz und am 18. November in Sakrau. „Alle Konzerte waren sehr gut besucht, deswegen planen wir nächstes Jahr eine Fortsetzung“, verrät Zuzanna Herud von der Oppelner SKGD, dem Veranstalter der Kreiskonzertreihe.

 

Die beiden letzten Kreiskonzerte finden in Groß Strehlitz und Sakrau statt.
Die Band Companieros ist am 17. November in Groß Strehlitz zu sehen und zu hören.
Foto: A. Durecka

 

Das Interesse an den Kreiskonzerten war in diesem Jahr wieder sehr groß. Nicht nur bei den Fans der deutschen Musik, sondern auch den lokalen DFK-Verbänden. „In manchen Ortschaften, wie etwa Rosenberg, haben wir erneut ein Kreiskonzert veranstaltet, nachdem es dort in den Vorjahren mit Erfolg über die Bühne ging. In anderem waren wir zum ersten Mal, doch auch dort waren die Säle bzw. Zelte voll, wie zum Beispiel in Chrosczütz“, sagt Zuzanna Herud. Die Koordinatorin will, dass die deutschen Kulturgruppen und Solisten nächstes Jahr wieder die Chance haben, sich auf einer Bühne zu präsentieren. „Es geht auch darum anderen zu zeigen, was sie können. Schließlich üben sie das ganze Jahr über fleißig. So sollen sie auch die Möglichkeit bekommen, ihre Talente unter Beweis zu stellen und auch ihre Entwicklung zu präsentieren“, sagt Zuzanna Herud.

 

Opublikowany przez Mniejszość Niemiecka w Opolu / Deutsche Minderheit in Oppeln Czwartek, 15 listopada 2018

 

 

Das erste Konzert findet am 17. November im Kreiskulturzentrum in Groß Strehlitz statt. Es beginnt um 17:00 Uhr. Ab 17:05 Uhr singt Studio BIS. Um 17:20 Uhr tritt Denis Dewers auf und danach Julia Ledwoch. Ab 17:50 Uhr gibt es Musik von der Band Companieros. Um 18:00 Uhr singt Zuzanna Herud. Star des Abends ist ab 18.30 Uhr Edward Simoni.

 

Opublikowany przez Mniejszość Niemiecka w Opolu / Deutsche Minderheit in Oppeln Czwartek, 15 listopada 2018

 

Das zweite Konzert geht am 18. November im Gemeinde- Sport- und Freizeitzentrum in Sakrau über die Bühne. Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr. Ab 16:15 Uhr tritt das Jugendblasorchester aus Nesselwitz auf. Später zeigen sich die Kulturgruppen Poesie und Sternchen dem Publikum. Um 17:15 Uhr singt die Azalee aus Ostrosnitz. Ab 17:30 Uhr gibt es Solaris auf der Bühne. Um 18:00 Uhr heizt das Publikum Zuzanna Herud an. Star des Abends ist ab 18:30 Uhr Andrea Rischka. Die Eintritt für beide Kreiskonzerte ist frei.

 

Anna Durecka