Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, September 18, 2021

Oberschlesische Tragödie: Gedenkveranstaltungen in Schlesien

Im Januar gedenken die Deutschen in Schlesien der Opfer der Oberschlesischen Tragödie. Als solche werden die tragischen Ereignisse bezeichnet, die sich vor allem im Januar 1945 in Schlesien nach dem Einmarsch der Roten Armee abgespielt haben.

 

Die Feierlichkeiten in Lamsdorf werden diesmal am 31. Januar stattfinden. Foto: VdG

 

Feierlichkeiten und Gedenkveranstaltungen anlässlich des 76. Jahrestages der Oberschlesischen Tragödie werden in vielen schlesischen Dörfern und Städten Ende Januar stattfinden.

 

Die zentrale Gedenkveranstaltung in der Woiwodschaft Oppeln findet wie gewohnt am letzten Januarsonntag in Lamsdorf statt. Wegen der Pandemie wird es dieses Jahr keine Andacht in der Pfarrkirche geben. „Wir laden alle um 15 Uhr auf den Friedhof in Lamsdorf ein, wo ein kurzes Gebet stattfinden wird. Der VdG-Vorsitzende Bernard Gaida wird eine Rede halten, anschließend werden wir Blumen niederlegen und Kerzen anzünden“, informiert Monika Wittek vom VdG. Um 18 Uhr wird an dem Tag auch die Online-Premiere des Films „Auf den Spuren der Vergangenheit“ stattfinden, der vom VdG produziert wurde.

 


In Stollarzowitz wird die deutschen Minderheit am Sonntag, den 31. Januar, um 11 Uhr, in der Christkönigskirche eine Heilige Messe für die ermordeten, internierten und gefallenen Einwohner von Stollarzowitz und Friedrichswille veranstalten. Anschließend werden an der Gedenkstätte Kränze und Blumen niedergelegt.

 


In Lublinitz wird am 23. Januar schon zum fünften Mal von der deutschen Minderheit, dem Oberschlesischen Verband und der Schlesischen Autonomiebewegung RAŚ ein Gedenkmarsch zur alten Spinnerei organisiert. 1945 existierte dort, auf dem Gelände der heutigen Textilfabrik Lentex, ein Arbeitslager für deutschstämmige Schlesier. Die Feierlichkeiten beginnen um 10 Uhr mit einer Messe in der Heiligen-Kreuz-Kirche in Lublinitz. Um 11 beginnt der Gedenkmarsch.

 


Der Opfer der Oberschlesischen Tragödie wird auch vom DFK Nakel gedacht. Am 30. Januar wird um 14 Uhr eine Andacht auf dem dortigen Friedhof stattfinden.

 

Anna Durecka

 

Show More