Oppeln: Internationaler Poetry Slam gegen Diskriminierung

Fast alle von uns hat es schon einmal getroffen: Die Kleidung, die Nationalität oder das Geschlecht beispielsweise waren der Grund, warum andere uns abgewertet oder ausgeschlossen haben – eine schmerzliche Erfahrung. Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit in Oppeln machen auf dieses Problem ein Mal im Jahr mit einem ganz besonderen Projekt aufmerksam.     Die Insel Bolko – einer der schönsten Plätze in Oppeln. Ein besonderer Ort also für einen besonderen Anlass. Denn Ende September setzen sich hier junge Menschen aus Deutschland, Polen und der Ukraine  gegen Ausgrenzung und Vorurteile ein. Und das nicht mit Plakaten und stumpfen Parolen, sondern mit poetischen Texten, die allesamt aus eigener Feder stammen – so wie die folgenden Zeilen von Julius Niebling aus Mainz, die er mit einem Rhythmus aufsagt, wie man ihn von Rappern kennt:  Ey weißt du was, du solltest dich was schämen/ Du sagst, Rassismus sei für dich ein eher altes Thema/ Dabei verwendest du gerade genau das selbe Schema/ Und weißt du, dieser Streit macht wirklich keinen Sinn/ denn zu ´nem Spiel braucht man immer zwei/ Und das weiß jedes Kind.     Der kleine Unterschied Es sind die kleinen, aber feinen … Oppeln: Internationaler Poetry Slam gegen Diskriminierung weiterlesen