Die 19. Internationale Touristikmesse in Oppeln ist am Sonntag, dem 26. Mai, zu Ende gegangen. Zahlreiche Länder haben auf dem Ring der Woiwodschaftshauptstadt einheimische Spezialitäten präsentiert. Der Stand von Oppelns Partnerregion Rheinland Pfalz hat zum Weinverkosten eingeladen.

 

Anna Göhring, rheinhessische Weinkönigin von September 2018 bis September 2019, repräsentiert den Messe-Stand von Rheinland-Pfalz. Foto: Marie Baumgarten

 

AUDIO

 

Den Messe-Stand von Rheinland-Pfalz, eine kleine liebvoll geschmückte Holzhütte auf dem Oppelner Ring, repräsentiert in diesem Jahr Weinkönigin Anna Göhring. Im farbenfrohen Etui-Kleid und mit Krönchen auf dem hübschen Haupt zieht sie so manche Blicke auf sich und merkt: „dass die Leute gar nicht wissen, was eine Weinkönigin ist. Sie denken, dass es etwas mit einem Schönheitswettbewerb zu tun hat. Tatsächlich ist es aber so, dass wir Weinfachfrauen und Kulturbotschafterinnen sind, die für unsere Region werben.“ Und das beispielsweise durch die Verköstigung von leckerem Wein aus Rheinhessen, Deutschlands größter Weinanbauregion. Sechs Sorten stehen zur Auswahl. Darunter ein Riesling, Deutschlands Liebling unter den Weißweinen. Die 24-Järhige Winzertochter erklärt, worauf es beim Weinverkosten ankommt: „Es ist gar nicht so kompliziert. Was am Ende zählt: Schmeckt es oder schmeckt es nicht.“

 

Am Anfang einer jeden Weinprobe steht der Farb-Test. Anna Göhring: „Am besten erkennt man die Farbe vor einem weißen Hintergrund. Wir sehen, der Wein ist klar. Er hat eine schöne hellgelbe Farbe mit grün-goldenen Reflexen.“ Dann der zweite Schritt: an dem Wein riechen. „Spritzig, eine Zitrusnote und der Geschmack von frischer Aprikose“, stellt die Weinexpertin fest. Am Ende dann das Wichtigste: Es darf probiert werden. „Was bei Riesling typisch ist –  nach dem Probieren läuft einem das Wasser im Mund zusammen.“ Die rheinhessischen Weinkönigin empfiehlt den Riesling „als schönen Trinkwein für den Sommer oder zur leichten Sommerküche.“ Dann kann der Sommer also kommen. Zum Wohl und auf Wiedersehen in einem Jahr am Stand von Rheinland-Pfalz auf der Internationalen Touristikmesse in Oppeln.

 

Marie Baumgarten