Bunte Farben, Ostereier, Buchsbaumzweige und viele Ideen – Kurz vor Ostern haben sich die Menschen in den DFKs getroffen, um kreativ zu basteln und die Bräuche der Region zu pflegen.

 

Reinschdorf: Kreatives Basteln

Kurz vor Palmsonntag, am Samstag, dem 13. April, war es wieder so weit. Über 30 Mitglieder des DFK Reinschdorf haben sich getroffen, um sich gemeinsam auf Ostern vorzubereiten. „Jedes Jahr vor Ostern treffen sich Erwachsene und Kinder zum Ostereierschmücken, Osterpalmen basteln und um zusammen mit den Frauen von „Cepelia“ diese Ostertraditionen zu pflegen. Alle diese alten Traditionen sind unser kulturelles Erbe, das es zu pflegen gilt“,  sagt Tomasz Kandziora, Bürgermeister und DFK-Vorsitzender in Reinschdorf.

Jung oder Alt – das spielt an diesem Tag gar keine Rolle. Unter dem Künstlerauge von Ewa Żołna aus der Oppelner Cepelia wurden Ostereier verziert und Osterpalmen gebastelt. Die Älteren haben jedoch die Ostereier gekratzt. Natürlich nach dem Oppelner Blumenmuster. „Jedes Mal freuen wir uns, weil die Werke einzigartig sind, selbstgemacht und nicht gekauft“,  sagt Ewa Żołna, Volkskünstlerin von „Cepelia“ in Oppeln.

Dieser Osterworkshop ist nicht die einzige Initiative, die der DFK aus Reinschdorf pflegt. Mit den Volkskünstlern werden auch an anderen Feiertagen, wie Weihnachten, Bastelworkshops veranstaltet. „Das Ziel ist es, die Tradition weiterzugeben. Oft wissen die Kinder gar nicht, woher die Osterpalme oder der Christbaum stammen und auch wir Erwachsenen müssen uns manchmal daran erinnern“, sagt Ewa Żołna.

 

Foto: Dominika Bassek

 

 

Deschowitz: Neue Osterinitiative

Am Samstag, dem 13. April, wurde nach dem Samstagskurs eine Ostersuche veranstaltet. Für jeden Teilnehmer hatte der Osterhase eine Kleinigkeit versteckt. Nicht einmal Schnee und Regen konnten die Kinder davon abbringen die Ostereier zu suchen. „Wir haben es zum ersten Mal organisiert und ich hoffe, dass wir es jedes Jahr fortsetzen werden, weil die Kinder sehr glücklich waren“, sagt Brygida Labisz, Vorsitzende des DFK Deschowitz.

Dominika Bassek

 

 

Foto: DFK Deschowitz

 

 

Osterworkshop in Ruda

Am 6. April war es beim DFK Ruda bunt, denn an diesem Tag gab es in den DFK-Räumlichkeiten einen Kunstworkshops für Kinder und Jugendliche. Auch Erwachsene konnten mitmachen. Das Thema des Osterworkshops war natürlich Osterdekoration. Außerdem wurden auch die Ostertraditionen und damit verbundenen Sitten und Bräuche aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und Oberschlesiens präsentiert.

 

 

Ostertreffen in Beuthen

Der DFK Beuthen hatte ein gemütliches Vorostertreffen für seine Mitglieder organisiert. Mit von der Partie waren auch Kinder und Jugendliche aus dem Ensemble PICCOLO. Das Treffen wurde mit deutscher Live-Musik und Liedern bereichert, die von den Kindern vorbereitet wurden.

 

Foto: Manfred Kroll

 

adur