KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
Weltoffenes Danzig - Zum Gedenken an Paweł Adamowicz (+Video)

Weltoffenes Danzig – Zum Gedenken an Paweł Adamowicz (+Video)

Heute nimmt Polen Abschied vom verstorbenen Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz (1965 – 20019), der am vergangenen Sonntag beim Finale des Großes Orchesters der Weihnachtshilfe – eine polenweit bekannten Spendenaktion für kranke Kinder – in der Küstenmetropole einer Messerattacke zum Opfer gefallen war. Wir haben zwei Danziger – Dr. Magdalena Lemańczyk vom Kaschubischen Institut in Danzig und Koordinatorin des VdG für...
"Wir bilden eine Gemeinschaft"

“Wir bilden eine Gemeinschaft”

  Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten sowie der Glaubensgemeinschaften kamen heute im Präsidentenpalast in Warschau zum traditionellen Neujahrsempfang zusammen. Der Empfang wurde dabei überschattet vom jüngsten Anschlag auf den Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz. 
Alles Gute!

Alles Gute!

Am 20. Januar feiert Henryk Kroll, von 1991 bis 2008 Vorsitzender der Oppelner SKGD, seinen 70. Geburtstag. Er war auch u.a. Sejm-Abgeordneter in der 1., 2., 3., 4. und 5. Legislaturperiode und erlangte dabei sein Abgeordnetenmandat jeweils über das Wahlkomitee Deutsche Minderheit in den Jahren 1991, 1993, 1997, 2001 und 2005.
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
Nachrichten
Die Woche im DFK

Neujahrskonzert in Ratibor. Foto: DFK Ratibor

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe “Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Neujahrskonzert in Ratibor, Neujahrstreffen in Friedersdorf und vieles Spannende mehr.
mehr...
Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe Foto: Wikipedia

Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe war deutscher Reichstagspräsident, Chefredakteur der Breslauer sozialdemokratischen „Volkswacht” und während des Zweiten Weltkrieges Häftling im KZ-Groß-Rosen. Am 15. Dezember 2018 wurde in Liegnitz, an der Stelle, an der einmal Paul Löbes Geburtshaus stand, zwei Gedenktafeln in polnischer und deutscher Sprache enthüllt. Für das würdige Gedenken an Paul Löbe in seiner Heimatstadt Liegnitz hat...
mehr...
63 Interessierte, 35 Glückspilze

Die Unterstützung ist für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen mit Sitz oder Niederlassung in der Woiwodschaft Oppeln gedacht, betonte der Leiter des OCRG Roland Wrzeciono (stehend). Foto: OCRG

63 Interessierte, 35 Glückspilze

  Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.
mehr...
Krönender Abschluss der Gruppenleiterschulung

Foto: A. Polański

Krönender Abschluss der Gruppenleiterschulung

Die zweite Edition von ELOm, der Schulungsreihe für junge Gruppenleiter, die vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) organisiert wird, wurde mit einer feierlichen Gala abgeschlossen. 16 Jugendliche haben sich in sieben Monaten zu wahren Leadern entwickelt.
mehr...
W poszukiwaniu śladów ewangelickiej nekropolii

Dawny cmentarz ewangelicki na zapleczu ul. Partyzantów (Bahnhofstrasse) w Olsztynie. Foto autora. W tym miejscu, między widocznymi po lewej stronie torami kolejowymi i odkrytą aleją, po prawej powstanie skromne mauzoleum w kształcie wydłużonego słupa, w którym zostaną umieszczone ekshumowane szczątki zmarłych. Grobowiec ten ma być gotowy już w I półroczu 2019 roku i usytuowany będzie naprzeciwko nowego Dworca Śródmieście. Foto: Alfred Czesla

W poszukiwaniu śladów ewangelickiej nekropolii

Na zlecenie władz miasta ekipa archeologów pod kierunkiem Adama Mackiewicza przeprowadziła badania na dawnym cmentarzu ewangelickim przy ul. Partyzantów (niem. Bahnhofstraße). Był to kolejny niezbędny krok dla wykonania dalszych inwestycji na tym terenie. Przy okazji odkryto ciekawe przedmioty należące do pochowanych w tutejszej nekropolii olsztynian.
mehr...
„Adventus” w Pile

W Starej Wiśniewce młodzież z Górznej przygotowała w języku niemieckim szopkę bożonarodzeniową. Fot. Arkadiusz Żyjewski

„Adventus” w Pile

Wieniec i wetknięte weń cztery świece są nieodłącznymi atrybutami adwentu – czasu oczekiwania na narodziny Zbawiciela. Oprócz znanej i ściśle religijnej symboliki skrywają również przesłanie uniwersalne: pokój, wiarę, miłość i nadzieję. Wartości te znalazły swe miejsce w programie na scenie, jak i w tym, co działo się na sali – wśród członków i sympatyków Niemieckiego...
mehr...
Wort zum Hochfest der Erscheinung des Herrn von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Meister von Meßkirch: Dreikönigsbild Quelle: Wikipedia

Wort zum Hochfest der Erscheinung des Herrn von Bischofsvikar Peter Tarlinski

  Hochfest der Erscheinung des Herrn 1. Lesung: Jes 60,1-6 2. Lesung: Eph 3,2-3a.5-6 Evangelium: Mt 2,1-12
mehr...
Schlesien Journal 01.01.2019 Bernd Fabritius in Schlesien zu Besuch/ DFK Dobersdorf

Schlesien Journal 01.01.2019 Bernd Fabritius in Schlesien zu Besuch/ DFK Dobersdorf

      Bernd Fabritius, der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten war zum ersten Mal in dieser Funktion in Schlesien zu Besuch. In unserer Reihe “Hallo DFK” besuchen wir Dobersdorf bei Walzen.
mehr...
Ich bedanke mich und bitte um weiteres Engagement  / Dziękuję i proszę o dalsze zaangażowanie

Bernard Gaida.

Ich bedanke mich und bitte um weiteres Engagement / Dziękuję i proszę o dalsze zaangażowanie

  Neujahrsbrief des Vorsitzenden des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen Bernard Gaida List noworoczny przewodniczącego Związku Niemieckich Stowarzyszeń Społeczno-Kulturalnych w Polsce Bernarda Gaidy
mehr...
Täter konnten nicht ermittelt werden / Sprawców nie udało się ustalić

Täter konnten nicht ermittelt werden / Sprawców nie udało się ustalić

Nach nur knapp zwei Monaten wurden die Ermittlungen zum Anbringen des Hakenkreuzzeichens an der Einfahrt eines Bewohners des Kreises Gleiwitz eingestellt. Das Opfer zeigt sich verbittert.  
mehr...
Szlagierowy zawrót głowy

Danuta Wiśniewska (w środku) z Wildecker Herzbuben podczas zeszłorocznego koncertu. Foto: prywatne

Szlagierowy zawrót głowy

Wiedeń ma w styczniu swoje koncerty noworoczne, a Śląsk – gale szlagierów, chociaż dopiero w lutym. – Ale za to nasze koncerty będą znowu bardzo urozmaicone. Tym razem zaprosimy do Dobrzenia Wielkiego, Raciborza, a później także do Głogówka i Zabrza – mówi organizatorka koncertów Danuta Wiśniewska.
mehr...
Weltoffenes Danzig - Zum Gedenken an Paweł Adamowicz (+Video)

Danzigs Stadtpräsident Paweł Adamowicz (1965 - 2019) Foto: Rudolf H. Boettcher / wikimedia commons

Weltoffenes Danzig – Zum Gedenken an Paweł Adamowicz (+Video)

Heute nimmt Polen Abschied vom verstorbenen Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz (1965 – 20019), der am vergangenen Sonntag beim Finale des Großes Orchesters der Weihnachtshilfe – eine polenweit bekannten Spendenaktion für kranke Kinder – in der Küstenmetropole einer Messerattacke zum Opfer gefallen war. Wir haben zwei Danziger – Dr. Magdalena Lemańczyk vom Kaschubischen Institut in Danzig...
mehr...
"Wir bilden eine Gemeinschaft"

Neujahrstreffen der Vertreter der Glaubensgemeinschaften und nationaler und ethnischer Minderheiten mit Staatspräsident Andrzej Duda Foto: Grzegorz Jakubowski-KPRP

“Wir bilden eine Gemeinschaft”

  Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten sowie der Glaubensgemeinschaften kamen heute im Präsidentenpalast in Warschau zum traditionellen Neujahrsempfang zusammen. Der Empfang wurde dabei überschattet vom jüngsten Anschlag auf den Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz. 
mehr...
Alles Gute!

Henryk Kroll Foto: K. Świderski

Alles Gute!

Am 20. Januar feiert Henryk Kroll, von 1991 bis 2008 Vorsitzender der Oppelner SKGD, seinen 70. Geburtstag. Er war auch u.a. Sejm-Abgeordneter in der 1., 2., 3., 4. und 5. Legislaturperiode und erlangte dabei sein Abgeordnetenmandat jeweils über das Wahlkomitee Deutsche Minderheit in den Jahren 1991, 1993, 1997, 2001 und 2005.
mehr...
Ein Erfolg jagt den nächsten

Ein Erfolg jagt den nächsten

Mit Józef Swaczyna, dem Landrat von Groß Strehlitz und Vorsitzenden des Konvents der Landräte in der Woiwodschaft Oppeln, sprach Krzysztof Świerc
mehr...
Europaabgeordneter – für uns ein wichtiges Anliegen

Fragment kompleksu Parlamentu Europejskiego w Brukseli D. Ein Teil des Gebäudekomplexes des Europäischen Parlaments in Brüssel Foto: Matthias v.d. Elbe

Europaabgeordneter – für uns ein wichtiges Anliegen

In einigen Monaten, genau im Mai nächsten Jahres, erwarten uns die Wahlen zum Europäischen Parlament. Sie sind auch für die deutsche Minderheit sehr wichtig und es wäre daher sehr gut, wenn die Deutschen in Polen fortan im EU-Parlament vertreten wären. Ob dies nun aber möglich ist? Und wenn ja, nach welchen Regeln?
mehr...
Kulturelle Vielfalt ist ein Merkmal dieser Region (+Video)

Marek Witek, der neue Beauftragte des Woiwdschaftsvorstandes für Multikulturalität (li.) und der Vorsitzende des VdG Bernard Gaida Foto: R.Urban/Wochenblatt.pl

Kulturelle Vielfalt ist ein Merkmal dieser Region (+Video)

Mit Marek Witek, dem neuen Beauftragten des Oppelner Woiwodschaftsvorstands für Multikulturalität, der am vergangenen Montag in sein neues Amt eingeführt wurde, sprach Rudolf Urban.  
mehr...
„Wie unsere Identität sein wird, hängt von uns ab“

Zuzanna Donath-Kasiura von der Oppelner SKGD (li.) im Gespräch mit der deutschen Konsulin in Oppeln Birgit Fisel-Rösle Foto: R.Urban/Wochenblatt.pl

„Wie unsere Identität sein wird, hängt von uns ab“

  Über 100 Vertreter der Kreis- und Gemeindestrukturen der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien sowie Kommunalpolitiker der Deutschen Minderheit kamen am vergangenen Montag in Oppeln zusammen. Neben einem Resümee des vergangenen Jahres blickten sie gemeinsam auch auf das Neue Jahr.
mehr...
Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe Foto: Wikipedia

Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe war deutscher Reichstagspräsident, Chefredakteur der Breslauer sozialdemokratischen „Volkswacht” und während des Zweiten Weltkrieges Häftling im KZ-Groß-Rosen. Am 15. Dezember 2018 wurde in Liegnitz, an der Stelle, an der einmal Paul Löbes Geburtshaus stand, zwei Gedenktafeln in polnischer und deutscher Sprache enthüllt. Für das würdige Gedenken an Paul Löbe in seiner Heimatstadt Liegnitz hat...
mehr...
Ich bedanke mich und bitte um weiteres Engagement  / Dziękuję i proszę o dalsze zaangażowanie

Bernard Gaida.

Ich bedanke mich und bitte um weiteres Engagement / Dziękuję i proszę o dalsze zaangażowanie

  Neujahrsbrief des Vorsitzenden des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen Bernard Gaida List noworoczny przewodniczącego Związku Niemieckich Stowarzyszeń Społeczno-Kulturalnych w Polsce Bernarda Gaidy
mehr...
Für den guten Zweck

Das Konzert von Companieros und Patrycja Kamecka in der Oppelner Kathedrale beginnt am 27. Januar um 17:30 Uhr. Foto: privat

Für den guten Zweck

Die “Companieros“ bezeichnen sich selbst als ein „Miniorchester“. Nun wird die kleine Kulturgruppe der Deutschen Minderheit für einen großen und guten Zweck ein Konzert geben.
mehr...
Upamiętnienie Tragedii Górnośląskiej

W Łambinowicach tradycyjnie upamiętnią Tragedia Górnośląską

Upamiętnienie Tragedii Górnośląskiej

Pod koniec stycznia w wielu śląskich miejscowościach odbywają się uroczystości, wykłady, msze święte i spotkania upamiętniające ofiary Tragedii Górnośląskiej. Wybraliśmy dla Państwa najważniejsze i najciekawsze wydarzenia.
mehr...
"Wir bilden eine Gemeinschaft"

Neujahrstreffen der Vertreter der Glaubensgemeinschaften und nationaler und ethnischer Minderheiten mit Staatspräsident Andrzej Duda Foto: Grzegorz Jakubowski-KPRP

“Wir bilden eine Gemeinschaft”

  Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten sowie der Glaubensgemeinschaften kamen heute im Präsidentenpalast in Warschau zum traditionellen Neujahrsempfang zusammen. Der Empfang wurde dabei überschattet vom jüngsten Anschlag auf den Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz. 
mehr...
Vielfältige Vorhaben und Pläne

Sommerolympiade 2018 in Osterode, wo sie 2019 auch stattfinden wird Foto: Uwe Hahnkamp

Vielfältige Vorhaben und Pläne

  Mit dem Dreikönigstag am 6. Januar endet immer die Zeit „zwischen den Jahren“, der Zeitraum nach Weihnachten über Silvester und Neujahr, in dem sich viele Menschen Urlaub nehmen, zur Ruhe kommen und überlegen, was sie im nächsten Jahr vorhaben. Das Gleiche gilt auch für die Gesellschaften der deutschen Minderheit in der Woiwodschaft Ermland-Masuren, die...
mehr...
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet bietet täglich eine Verbindung zwischen Berlin und Wien mit Stopps u.a. in Breslau und Oppeln. Foto: M. Baumgarten

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
mehr...
Neue Zukunft für Ratibor

In der Mitte: Szymon Folp und Amadeus Kryty flankiert von Waldemar Śiwierczek und Martin Lippa vom Vorstand des DFK-Schlesien. Foto: A. Polański

Neue Zukunft für Ratibor

Der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM) zählt schon einige lokale Gruppen, die meisten wurden in der Woiwodschaft Oppeln gegründet. Das wurde auch dem sechzehnjährigen Szymon Folp aus Matzkirch (Maciowakrze) bewusst. Er wollte auch dem BJDM angehören und bei diesem tätig sein ohne immer weit fahren zu müssen. Gemeinsam mit seinen Freunden Amadeus Kryty...
mehr...
Pół miliona dla Sztynortu

Z pałacem w Sztynorcie nierozerwalnie związany jest ród Lehndorffów. Fot.: L. Kryszałowicz

Pół miliona dla Sztynortu

Niemiecki Bundestag zdecydował o przyznaniu pół miliona euro na ratowanie pałacu w Sztynorcie. Taką dobrą wiadomość otrzymał przed Bożym Narodzeniem Wojciech Wrzecionkowski, honorowy konsul Republiki Federalnej Niemiec w Olsztynie i prezes fundacji zajmującej się ochroną tego zabytku.
mehr...
Großes Theater auf Deutsch (+Video)

Auf der Bühne im Kochanowski Theater präsentierten sich dieses Mal alle Jugendboxgruppen beim Finale Foto: VDG

Großes Theater auf Deutsch (+Video)

Auf der Bühne des Oppelner Jan-Kochanowski -Theaters präsentierte zwei Tage lang die Jugend der Deutschen Minderheit ihre Theaterstücke. Anschließend haben die Jugendlichen am Theaterworkshops teilgenommen.
mehr...
Jugendaktivität wächst

Katrin Koschny Foto: privat

Jugendaktivität wächst

Mit Katrin Koschny, der Vorsitzenden des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit, sprach Anna Durecka
mehr...
Auf Deutsch und Polnisch gleich (+Video)

Interessierter Leser des Lehrwerks „Europa – unsere Geschichte“ / „Europa. Nasza Historia“ Foto: Uwe Hahnkamp

Auf Deutsch und Polnisch gleich (+Video)

Anfang Dezember hatte das Institut für Politikwissenschaften der Ermländisch-Masurischen Universität in Allenstein zur Fachveranstaltung „Wie arbeitet man mit einem Nationen übergreifenden Lehrbuch?“ eingeladen. Es gab dabei auch eine Präsentation des Lehrwerks „Europa – unsere Geschichte“ durch Andrzej Dusiewicz vom Schul- und pädagogischen Verlag WSiP in Warschau, der die polnische Version des Lehrwerks herausgibt.
mehr...
Besser als letztes Jahr!

Henryk Lakwa, starosta opolski Foto: Sylwia Kołakowska

Besser als letztes Jahr!

Der Jahreswechsel bedeutet für die Kommunen oftmals ein Ringen um den Beschluss des Haushalts. Das gestaltet sich dann unterschiedlich. Der Landkreis Oppeln unter seinem Landrat Henryk Lakwa (Deutsche Minderheit) hatte damit nun aber kein Problem, denn der Kreisrat erhob keinerlei Einwände zur Haushaltsvorlage für dieses Jahr.
mehr...
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet bietet täglich eine Verbindung zwischen Berlin und Wien mit Stopps u.a. in Breslau und Oppeln. Foto: M. Baumgarten

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
mehr...
63 Interessierte, 35 Glückspilze

Die Unterstützung ist für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen mit Sitz oder Niederlassung in der Woiwodschaft Oppeln gedacht, betonte der Leiter des OCRG Roland Wrzeciono (stehend). Foto: OCRG

63 Interessierte, 35 Glückspilze

  Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.
mehr...
Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

OCRG-Leiter Roland Wrzeciono (erster von links) und zu seiner Linken der Firmenvorsitzende von MM Systemy Roland Krause wissen, dass sie gute Arbeit geleistet haben. Foto: OCRG

Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

Fast 243.000 Zloty an EU-Fördermitteln in Form von Fördermittelzusagen für Spezialdienstleistungen hat das Oppelner Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG) in diesem Monat drei ersten Unternehmen aus der Region bereitgestellt. Die Dienstleistungen zugunsten dieser Firmen sollen von durch diese ausgewählten unternehmensnahen Institutionen wahrgenommen werden.
mehr...
Groß Strehlitz ausgezeichnet

60 Prozent der Investitionsflächen, die in den bisherigen acht Staffeln des Wettbewerbs „Mustergültiges Grundstück” ausgezeichnet wurden, haben inzwischen einen Inhaber! Foto: www.strzelceopolskie.pl

Groß Strehlitz ausgezeichnet

  Für ein knapp 6 ha großes Areal an der ul. Dziewkowicka in Groß Strehlitz haben Vertreter der Gemeinde nun in Warschau die Würdigung für ein „Mustergültiges Grundstück” entgegengenommen. Das Gelände wurde als eines der 16 attraktivsten in ganz Polen anerkannt!
mehr...
Das Ende einer Ära

Prosper-Haniel in Bottrop, eine der beiden letzten Steinkohlegruben in Deutschland, soll noch in diesem Jahr geschlossen werden Foto: Gazeteufel/Wikipedia

Das Ende einer Ära

Am 21. Dezember wurden in Deutschland die beiden letzten Steinkohlegruben Prosper Haniel in Bottrop und Ibbenbüren im Münsterland geschlossen. Damit geht nach über zwei Jahrhunderten der Steinkohleförderung in Deutschland ihre Ära nun zu Ende, auch wenn die Vorräte des „schwarzen Goldes“ noch nicht ausgeschöpft sind und der moderne deutsche Bergbau keine Umweltgefahr darstellt.
mehr...
Mit Nutzen für Unternehmer

Uroczystego otwarcia nowej siedziby IG „Śląsk” dokonał prezes tej instytucji, Claudius Badura Feierlich eröffnet wurde der neue Sitz der WK Schlesien vom Kammervorsitzenden Claudius Badura Foto: Kamil Rudziński

Mit Nutzen für Unternehmer

Am 13. Dezember wurde ein neuer Sitz der Wirtschaftskammer Schlesien eröffnet. Dieser befindet sich von nun an im Business-Center in der ul. Wrocławska 133 in Oppeln. Zuvor war die unternehmensfördernde Institution mehr als zehn Jahre lang an der ul. Ozimska in der Oppelner Woiwodschaftshauptstadt untergebracht.
mehr...
Volkswagen setzt auf E-Mobilität

Der Automobilkonzern Volkswagen will Milliarden von Euro in die E-Mobilität und selbstfahrende Autos investieren. Im Bild: ein erstes Modell des VW I.D. Vizzion Concept Foto: www.autonews.com

Volkswagen setzt auf E-Mobilität

Der Automobilkonzern Volkswagen will in den nächsten fünf Jahren mehrere Milliarden Euro in die Elektromobilität, selbstfahrende Autos und Digitalisierung investieren. Vergangene Woche hat der Aufsichtsrat des Kraftfahrzeugherstellers aus dem niedersächsischen Wolfsburg auch schon die genaue Größenordnung der Investitionen in E-Mobilität, selbstfahrende Fahrzeuge, E-Mobilitätsdienstleistungen und Digitalisierung für die Zeit bis 2022 festgelegt.
mehr...
Gesetz soll Lage sanieren

Die neue Zuwanderungsgesetz-Vorlage der deutschen Bundesregierung sieht eine Lockerung der Vorschriften für Arbeitnehmer aus Nicht-EU-Ländern vor. Foto: Tobias Koch/Wikipedia

Gesetz soll Lage sanieren

Die neue Zuwanderungsgesetz-Vorlage der deutschen Bundesregierung sieht eine Lockerung der Vorschriften für Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern vor, berichtet die Süddeutsche Zeitung.  
mehr...
Unternehmer können sich die Hände reiben

Den Vertragsanhang unterzeichneten am vergangenen Montag im Oppelner Marschallamt die Stiftung für Entwicklung Schlesiens in der Person ihres Vorstandsvorsitzenden Arnold Czech (erster von rechts neben seiner Geschäftsführerin Helena Lellek)) und das der Oppelner Woiwodschaftsregierung unterstellte Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG), vertreten durch Roland Wrzeciono. Foto: K. Ś.

Unternehmer können sich die Hände reiben

Wieder einmal können Unternehmer in der Woiwodschaft Oppeln nun auf Darlehensgelder aus der EU-Perspektive 2007-2013 zugreifen. Gewährt werden sollen diese von der Stiftung für Entwicklung Schlesiens. Diese hat soeben einen Vertragsanhang über 26 Millionen Zloty unterzeichnet, der diese Möglichkeit bietet.
mehr...
Wort zum Hochfest der Erscheinung des Herrn von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Meister von Meßkirch: Dreikönigsbild Quelle: Wikipedia

Wort zum Hochfest der Erscheinung des Herrn von Bischofsvikar Peter Tarlinski

  Hochfest der Erscheinung des Herrn 1. Lesung: Jes 60,1-6 2. Lesung: Eph 3,2-3a.5-6 Evangelium: Mt 2,1-12
mehr...
Christmetten auf Deutsch

Foto: Foto: Markus Jakobs/flickr.com

Christmetten auf Deutsch

Zu Weihnachten gehört nicht einfach nur ein Kirchenbesuch, sondern vor allem der an Heiligabend, wenn in den Kirchen die sog. Christmetten gefeiert werden. Solche werden auch an vielen Orten in deutscher Sprache gehalten.
mehr...
Wort zu Weihnachten und Neujahr vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Geburt Jesu Christi. Ein Gemälde aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien. Künstler: Meister von Großraigern Rajhrad

Wort zu Weihnachten und Neujahr vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

25. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 „Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht; über denen, die im Land der Finsternis wohnen, strahlt ein Licht auf.“
mehr...
Wort zum 3. Adventssonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum 3. Adventssonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

3. Adventssonntag – C 1. Lesung: Zef 3,14-17 (14-18a) 2. Lesung: Phil 4,4-7 Evangelium: Lk 3,10-18
mehr...
Ein Geschenk pünktlich zu Weihnachten

Die Mitglieder der Pfarrgemeinde hoffen, dass bis Ende des Jahres alles fix und fertig ist. Foto: privat

Ein Geschenk pünktlich zu Weihnachten

  Eiglau (Dzielów) und Rakau (Raków) bilden eine kleine Pfarrgemeinde von 550 Seelen in der Gemeinde Bauerwitz (Baborów). Schon seit einigen Jahren sammelten die Pfarrmitglieder Geld für ein neues Kirchendach. Unerwartete Hilfe kam aus Deutschland von ehemaligen Pfarrmitgliedern. Aber ohne die Willenskraft der Pfarrgemeindemitglieder wäre es zu der Renovierung so schnell auch nicht gekommen.
mehr...
Breslau: St.-Christophori-Kirche vor 60 Jahren wiederaufgebaut

Pfarrer Andrzej Fober leitet seit fast 20 Jahren die deutschsprachige evangelische Gemeinde in Breslau. Foto: Marie Baumgarten

Breslau: St.-Christophori-Kirche vor 60 Jahren wiederaufgebaut

Es gibt sie in ganz Polen nur ein einziges Mal: die deutschsprachige Gemeinde der evangelischen Kirche. Ihr Gotteshaus steht in Breslau, im Zentrum der Stadt. Es wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, aber vor genau 60 Jahren ist die Kirche wiederaufgebaut worden. „Wir sind klein, aber fein“, sagt die deutschsprachige Christophori-Gemeinde und ist auf das diesjährige...
mehr...
Geh und liebe

Maria Luisa Merket ist eine Inspiration für Jugendliche Foto: wiki

Geh und liebe

Am 16. November fand wieder die dekanale Jugendwache in Gogolin in der Herz-Jesu- Kirche statt. Das diesjährige Motto lautete „Geh und liebe“. Es wurde nicht zufällig gewählt. Die Selige Maria Luisa Merkert und die Heilige Elisabeth aus Thüringen haben diese Worte in die Tat umgesetzt. Ihnen war das Treffen auch gewidmet.
mehr...
Wort zum 1. Adventssonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum 1. Adventssonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

  1. Adventssonntag – C 1. Lesung: Jer 33,14-16 2. Lesung: 1 Thess 3,12 – 4,2 Evangelium: Lk 21, 25-28.34-36
mehr...
Wort zum Sonntag  von Pfarrer Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag von Pfarrer Peter Tarlinski

  Christkönigssonntag – B 1. Lesung: Dan 7, 2a.13b-14 2. Lesung: Offb 1, 5b-8 Evangelium: Joh 18, 33b-37
mehr...
Besuch aus dem Vatikan

Priester Michael Karle mit dem Vorsitzenden des DFK Gogolin, Krystian Polański. Foto: Klara Larysch

Besuch aus dem Vatikan

Am zehnten November fand um 7:00 Uhr in der Gogoliner Herz Jesus Kirche eine besondere Heilige Messe statt. Es war eine Konzelebration von Pfarrer Joachim Piecuch, Pfarrer Aleksander Sydor und dem Ehrengast- Michael Karle.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

Poseł Ryszard Galla (drugi od lewej) był obecny na II GP OPSkata Opolska Barbórka. Po jego prawej stronie sekretarz OZS Paweł Kiszka, a od lewej burmistrz Prószkowa, Krzysztof Cebula. Foto: Biuro poselskie posła Ryszarda Galli

Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

  Mit Paweł Kiszka, Geschäftsführer des Polnischen Skatverbandes, sprach Krzysztof Świerc.
mehr...
Rund um den deutschen Fußball

Patrick Lange – najlepszy sportowiec Niemiec w 2018 roku Foto: Marcel Hilger

Rund um den deutschen Fußball

Infos zum deutschen Fußball, zusammengestellt von unserem Sportredakteur und Fußballfan Krzysztof Świerc.
mehr...
Skat in Dometzko

Skat in Dometzko

In Dometzko haben am Sonntag, den 18. November, 28 Skatspieler, darunter eine Frau (Lidia Kandzia), um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla, des Bürgermeisters von Comprachtschütz (Komprachciece) Leonard Pietruszka und des DFK Dometzko gespielt.
mehr...
Hartes Aufstehen von den Knien!

Leroy Sane w dwóch ostatnich meczach reprezentacji Niemiec strzelił dwie bramki D. Leroy Sané hat in den letzten beiden Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft zwei Tore erzielt Foto: Ailura/Wikipedia

Hartes Aufstehen von den Knien!

Die deutsche Fußballnationalmannschaft, die nach der WM in Russland in eine tiefe Krise geriet, wird nun mühsam wiederaufgebaut. Wie tief, zeigt sich auch daran, dass in der neugegründeten Nationenliga den Deutschen bereits ein Spiel vor dem Ende der Gruppenwettkämpfe der Abstieg von der Division A in die Division B „sicher” war, wovon die Nationalmannschaften Frankreichs...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Skatturnier um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla (+Audio)

Skatturnier um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla (+Audio)

Skat-Fans aufgepasst!
mehr...
Czołówka klasyfikacji po dwóch rundach XV edycji Konkursu z Bundesligą

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

Czołówka klasyfikacji po dwóch rundach XV edycji Konkursu z Bundesligą

Czołówka klasyfikacji po dwóch rundach XV edycji Konkursu z Bundesligą
mehr...
Im Fußballfieber (+Audio)

Im Fußballfieber (+Audio)

Die Miro Deutsche Fußballschule Leschnitz organisierte am letzten Septembersamstag ein Turnier, zu dem 16 Mannschaften mit 160 Spielern anreisten. Auf dem Sportkomplex in Leschnitz wurden die Spiele auf drei Fußballfeldern gleichzeitig ausgetragen, so dass jede Alterskategorie ihr eigenes Spielfeld hatte.
mehr...
Tylko mistrz z kompletem

Tylko mistrz z kompletem

Nie zwalnia tempa obrońca tytułu mistrzowskiego Bayern München, który w trzecim meczu bieżących rozgrywek odniósł trzecie zwycięstwo, pokonując przed własną publicznością Bayer 04 Leverkusen 3-1. Remisem 2-2 natomiast zakończyła się potyczka VfL Wolfsburg z Herthą BSC Berlin, co oznacza, że Bawarczycy stali się samodzielnym liderem tabeli, mając na koncie jako jedyna drużyna w Bundeslidze komplet...
mehr...
Schlesien Journal 15 01 2019:  Projekt Jugendbox/ Federnschleißen in Schlesien

Im Oppelner Kochanowski-Theater wurde das Finale des Projektes Jugendbox veranstaltet. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 15 01 2019: Projekt Jugendbox/ Federnschleißen in Schlesien

  Heute bei Schlesien Journal: Im Oppelner Kochanowski-Theater wurde das Finale des Projektes Jugendbox veranstaltet. Jugendliche präsentierten Theaterstücke auf deutsch. Außerdem über das Federnschleißen in Schlesien.
mehr...
Schlesien Journal 01.01.2019 Bernd Fabritius in Schlesien zu Besuch/ DFK Dobersdorf

Schlesien Journal 01.01.2019 Bernd Fabritius in Schlesien zu Besuch/ DFK Dobersdorf

      Bernd Fabritius, der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten war zum ersten Mal in dieser Funktion in Schlesien zu Besuch. In unserer Reihe “Hallo DFK” besuchen wir Dobersdorf bei Walzen.
mehr...
Schlesien Journal 18.12.2018 Pfefferküchler in Schlesien/ Kultureinrichtung OP ENHEIM in Breslau

Schlesien Journal 18.12.2018 Pfefferküchler in Schlesien/ Kultureinrichtung OP ENHEIM in Breslau

      Wir bringen Ihnen die Geschichte der Pfefferküchler in Schlesien näher. Außerdem berichten wir über die neue Kultureinrichtung OP ENHEIM in Breslau. Wir waren auch in Chronstau wo Pfefferluchen für einen guten Zweck gebacken wurden.
mehr...
Schlesien Journal 25.12.2018 Adventskonzert der SKGD/ Aneta und Norbert zu ohrer ersten CD

Schlesien Journal 25.12.2018 Adventskonzert der SKGD/ Aneta und Norbert zu ohrer ersten CD

    Heute ein Bericht vom Adventskonzert der SKGD in Oppeln. Außerdem ein Gespräch mit dem Gesangsduo Aneta und Norbert über ihre erste CD.
mehr...
Schlesien Journal 11 12 2018:  Christophorigemeinde in Breslau feiert 60. Jahrestag/  Schulung der Deutschen Bildungsgesellschaft

Organist und Musikdirektor der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Breslau, Tomasz Kmita-Skarsgȧrd. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 11 12 2018: Christophorigemeinde in Breslau feiert 60. Jahrestag/ Schulung der Deutschen Bildungsgesellschaft

  Die Christophorigemeinde in Breslau feiert den 60. Jahrestag des Wiederaufbaus ihrer Kirche. Neue Schulungsinitiative der Deutschen Bildungsgesellschaft für DFK Mitglieder und Lehrer.
mehr...
Schlesien Journal 04.12.2018: Deutsche Minderheit Koalitionspartner im Sejmik/ "Hallo DFK" Lonschnik

Rafał Bartek kurz nach der Amtsübernahme als Vorsitzender des Oppelner Sejmiks. Foto: opolskie.pl

Schlesien Journal 04.12.2018: Deutsche Minderheit Koalitionspartner im Sejmik/ “Hallo DFK” Lonschnik

  Heute bei uns: Die Deutsche Minderheit ist Koalitionspartner im Oppelner Sejmik. Und: In der Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir Lonschnik.
mehr...
Schlesien Journal 27.11.2018: 25 Jahre DFK Glatz/ Entdeckerclubs des Deutschen

Im DFK Glatz herrscht Lebendigkeit. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 27.11.2018: 25 Jahre DFK Glatz/ Entdeckerclubs des Deutschen

  Heute bei uns: Wir besuchen den DFK Glatz, der seinen 25. Geburtstag feiert. Außerdem: über das Treffen der Entdeckerclubs des Deutschen in Oppeln, das vom HDPZ veranstaltet wurde.   Mehr über den DFK Glatz lesen Sie hier:   Wie Phönix aus der Asche/ Jak Feniks z popiołów
mehr...
Schlesien Journal: Über den Diakon Marek Dziony aus Zülz/ Martinsumzug in Sczedrzik

Die Minderheiten im Bistum Oppeln haben seit kurzem einen stellvertretenden Minderheitenseelsorger. Es ist der 28-jährige ständige Diakon Marek Dziony aus Zülz (Mitte). Foto: Schlesien Journal

Schlesien Journal: Über den Diakon Marek Dziony aus Zülz/ Martinsumzug in Sczedrzik

  Heute bei Schlesien  Journal: Die Minderheiten im Bistum Oppeln haben seit kurzem einen stellvertretenden Minderheitenseelsorger. Es ist der 28-jährige ständige Diakon Marek Dziony aus Zülz. Außerdem sind wir beim Martinsumzug in Sczedrzik dabei.
mehr...
Schlesien Journal: Mein Leben- Mein Hobby/ Wahlergebnis 2018

Elfriede Mikolajec spricht über ihr Hobby singen. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal: Mein Leben- Mein Hobby/ Wahlergebnis 2018

  Heute bei uns: In der Sendereihe “Mein Leben- Mein Hobby” besuchen wir Elfriede Mikołajec aus Solarnia. Außerdem eine Gespräch mit Zuzanna Donath-Kasiura von der SKGD im Oppelner Schlesien über das Wahlergebnis 2018.
mehr...
Schlesien Journal 06 11 2018: Schlesienseminar in Groß Stein / Besuch in zweisprachigen Kindergärten

Beim Schlesienseminar 2018. Foto: Anna Durecka

Schlesien Journal 06 11 2018: Schlesienseminar in Groß Stein / Besuch in zweisprachigen Kindergärten

  Heute bei uns: In Groß Stein wurde Ende Oktober das Schlesienseminar veranstaltet. Und: Schüler aus Wolfsburg, angehende Erzieher, besuchten zweisprachige Kindergärten in der Oppelner Woiwodschaft.    
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Auf Deutsch und Polnisch gleich (+Video)

Interessierter Leser des Lehrwerks „Europa – unsere Geschichte“ / „Europa. Nasza Historia“ Foto: Uwe Hahnkamp

Auf Deutsch und Polnisch gleich (+Video)

Anfang Dezember hatte das Institut für Politikwissenschaften der Ermländisch-Masurischen Universität in Allenstein zur Fachveranstaltung „Wie arbeitet man mit einem Nationen übergreifenden Lehrbuch?“ eingeladen. Es gab dabei auch eine Präsentation des Lehrwerks „Europa – unsere Geschichte“ durch Andrzej Dusiewicz vom Schul- und pädagogischen Verlag WSiP in Warschau, der die polnische Version des Lehrwerks herausgibt.
mehr...
Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe Foto: Wikipedia

Gute gemeinsame Vergangenheit

Paul Löbe war deutscher Reichstagspräsident, Chefredakteur der Breslauer sozialdemokratischen „Volkswacht” und während des Zweiten Weltkrieges Häftling im KZ-Groß-Rosen. Am 15. Dezember 2018 wurde in Liegnitz, an der Stelle, an der einmal Paul Löbes Geburtshaus stand, zwei Gedenktafeln in polnischer und deutscher Sprache enthüllt. Für das würdige Gedenken an Paul Löbe in seiner Heimatstadt Liegnitz hat...
mehr...
W poszukiwaniu śladów ewangelickiej nekropolii

Dawny cmentarz ewangelicki na zapleczu ul. Partyzantów (Bahnhofstrasse) w Olsztynie. Foto autora. W tym miejscu, między widocznymi po lewej stronie torami kolejowymi i odkrytą aleją, po prawej powstanie skromne mauzoleum w kształcie wydłużonego słupa, w którym zostaną umieszczone ekshumowane szczątki zmarłych. Grobowiec ten ma być gotowy już w I półroczu 2019 roku i usytuowany będzie naprzeciwko nowego Dworca Śródmieście. Foto: Alfred Czesla

W poszukiwaniu śladów ewangelickiej nekropolii

Na zlecenie władz miasta ekipa archeologów pod kierunkiem Adama Mackiewicza przeprowadziła badania na dawnym cmentarzu ewangelickim przy ul. Partyzantów (niem. Bahnhofstraße). Był to kolejny niezbędny krok dla wykonania dalszych inwestycji na tym terenie. Przy okazji odkryto ciekawe przedmioty należące do pochowanych w tutejszej nekropolii olsztynian.
mehr...
„Im starsze, tym cenniejsze”

Weronika Wiese Foto: prywatne

„Im starsze, tym cenniejsze”

  Z Weroniką Wiese, zastępczynią dyrektora Domu Współpracy Polsko-Niemieckiej, która w ramach Centrum Badań Mniejszości Niemieckiej zajmowała się dokumentacją historii kół DFK, rozmawia Anna Durecka
mehr...
Vergessene schlesische Frauenrechtlerinnen

Frieda Hauke (druga od lewej) z innymi posłankami partii socjaldemokratycznej MSPD (Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands) Foto: Wikipedia

Vergessene schlesische Frauenrechtlerinnen

  Sie haben nur wenig bis gar nichts hinterlassen. Ihren Namen, Zeitungsartikel, Essays, Briefe. Manchmal auch eine kurze Notiz in der Wikipedia, meist ohne Foto. Die schlesischen Frauenrechtlerinnen vom Anfang des 20. Jahrhunderts setzten sich aktiv für die Gleichberechtigung der Frauen, ein Wahlrecht für Frauen und eine Umwertung der gesellschaftlichen Rolle der Frau ein. Nicht...
mehr...
Cmentarze wojskowe

Obelisk zaprojektowany przez Angelo Regrettiego z napisem w języku włoskim: Pax – L’Italia ai suoi figli caduti nella guerra mondiale MCMXV-MCMXVIII (Pokój – Włochy swoim synom poległym w wojnie światowej 1915–1918). Foto: Wikipedia

Cmentarze wojskowe

Kończymy nasz cykl poświęcony śląskim cmentarzom wizytą na cmentarzach żołnierzy, którzy zginęli w wyniku wojennych zawieruch. Nekropolie takowe rozsiane są w różnych miejscach w Polsce, kilka dużych znajduje się również na Śląsku.
mehr...
Po pierwsze: nie wyrzucać!

W debacie wzięli udział: dr Irena Kurasz z Uniwersytetu Wrocławskiego, Weronika Wiese, współpracująca z Centrum Badań Mniejszości Niemieckiej, dr Zbigniew Bereszyński z Instytutu Śląskiego i Gerard Wons, członek TSKN z Zębowic. Foto: A. Durecka

Po pierwsze: nie wyrzucać!

  Nad tym, jak dokumentować historię mniejszości niemieckiej w Polsce, zastanawiali się w minioną sobotę w Kamieniu Śląskim dr Irena Kurasz z Uniwersytetu Wrocławskiego, Weronika Wiese, współpracownik Centrum Badań Mniejszości Niemieckiej, dr Zbigniew Bereszyński z Instytutu Śląskiego i Gerard Wons, członek TSKN z Zębowic. Debata odbyła się w ramach szkolenia dla członków mniejszości niemieckiej.
mehr...
„Auf dass Deutsche und Polen ihre alte Feindseligkeit vergessen“ / „Aby Niemcy i Polacy zapomnieli o swojej starej nieprzyjaźni”

Józef Piłsudski und Harry Graf Kessler

„Auf dass Deutsche und Polen ihre alte Feindseligkeit vergessen“ / „Aby Niemcy i Polacy zapomnieli o swojej starej nieprzyjaźni”

Der 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens ruft die Ereignisse des Jahres 1918 und wichtige damit verbundene Persönlichkeiten in Erinnerung. In den diesbezüglichen Debatten und Reflexionen dürfen auch Betrachtungen über die deutsch-polnischen Beziehungen nicht fehlen. Über diese erfährt man nun mehr aus der Erstübersetzung des „Tagebuchs“ von Harry Graf Kessler für die Zeit von...
mehr...
Gemeinsames Haus / Wspólny dom

Prezydent RP Andrzej Duda Fot.: Grzegorz Jakubowski/KPRP

Gemeinsames Haus / Wspólny dom

Wenige Tage vor dem 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen verfasste Staatspräsident Andrzej Duda einen Brief an die in Polen lebenden nationalen und ethnischen Minderheiten. Darin unterstreicht er u.a. die Verdienste der Volksgruppen für den Aufbau des Landes.
mehr...
Über Deutsche Zivilisten in Lagern

Helmut Spies war 13 Jahre alt, als er in ein Lager in Ostpreußen inhaftiert wurde. Heute lebt er in Hagenow und kann auf eine erfolgreiche Karriere als Arzt zurückblicken. Foto: Arche Noah Filmproduktion

Über Deutsche Zivilisten in Lagern

  Helmut Spies war 13 Jahre alt, als die Rote Armee ihn gefangen nahm und in ein Lager in Ostpreußen brachte. Was er in dieser Zeit erlebte, verfolgt ihn noch lange. Sein Schicksal verkörpert das vieler anderer deutscher Zivilisten, die im östlichen Europa und in Russland zwischen 1941 und 1955 in Arbeits- oder Vernichtungslager inhaftiert...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia