Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 1, 2021

Radio

Dokończę to, co zacząłem

 

 

„Od początku bieżącej kadencji Sejmu oczekuję merytorycznej pracy pozbawionej awantur. Oczekuję właściwego wyboru marszałka, wicemarszałka i odpowiedniego doboru posłów do poszczególnych komisji oraz ich zatwierdzenia, bo tylko wtedy mogą one rozpocząć działanie. To bardzo ważne, bo jesteśmy w końcówce roku, a w Sejmie jest wiele ważnych spraw na tapecie, w tym projekt rządowy budżetu państwa” – mówi poseł mniejszości niemieckiej Ryszard Galla w rozmowie z Krzysztofem Świercem.

Read More …

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017

++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++

 

02.06.2017

++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++

 

03.06.2017

++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den St. Annaberg ++ Eichendorff-Bibliothek hat ihre Bücherbestände um neue Kinder- und Jugendliteratur erweitert ++ Programmtipp ++

 

04.06.2017

++ Hier schlägt das Herz Schlesiens“ – Minderheitenwallfahrt auf den St. Annaberg lockte viele Pilger ++ 60 Jahre SKGD Waldenburg ++

 

05.06.2017

++ Wir werden die deutsche Minderheit weiterhin unterstützen“ – sagte R.Nikel während der Minderheitenwallfahrt ++ Vortrag über Oberglogau in der Eichendorff-Bibliothek ++ Fremdheit ist das Thema des diesjährigen Schlesienseminars ++

 

06.06.2017

++ Wettbewerb der Kinder- und Jugendgruppen der deutschen Minderheit auf dem St. Annaberg ++ 2. Fußballturnier um den Pokal des Vorsitzenden ++ Spendenaufruf des Berliner DDR-Museums ++

 

7.06.2017

++ Konrad Waclawczyk beleuchtete die Geschichte von Collonowska in der Eichendorff-Bibliothek ++ Neues Kartenspiel für deutsch-polnische Begegnungen ++ Diskussion über Hassprache morgen im Oppelner Marschallamt ++ Deutscher Stummfilm „Blumenwunder“ wird in Oppeln gezeigt ++

 

8.06.2017

++ Medientage in Grünberg boten Raum für deutsch-polnischen Austausch ++ BJDM sucht Teilnehmer für eine Jugendbegegnung in Jüterbog++

 

09.06.2016

++ Finale des Wettbewerbs „Jugend trägt Gedichte vor“ in Proskau ++ In Oppeln wird ein Fraunhofer Projekt-Zentrum entstehen ++ Europäisches Roma-Institut für Kunst und Kultur in Berlin eröffnet ++

 

10.06.2017

++ Vereine der deutschen Minderheit sind Brückenpfeiler deutsch-polnischer Beziehungen“, sagte Bundestagsabgeordneter Brähmig ++ Blasorchester Wittstock/Dosse gibt morgen ein Konzert in Krappitz ++ Das Musik-Trio “Das verschollene Archiv” präsentiert sich mit einer neuen Internetseite ++

 

11.06.2017

++ Buchtipp „Dyskretny urok Śląska“ von Eva Tvrdá ++ Einladung zur Kinderspielstadt Klein Raschau ++ Heute endet der Anmeldeschluss für die Sommerakademie ++

 

12.06.2017

++ Deutscher Wirtschaftsstammtisch in Gleiwitz ++ Neue Mitglieder für den Entdeckerklub des Deutschen gesucht ++ Programmtipp ++

 

13.06.2017

++ Kulturgruppentreffen der SKGD in der Gemeinde Tarnau ++ Wallfahrten der Deutschen in diesem Jahr ++ Neues Museum in Auschwitz soll entstehen ++

 

14.06.2017

++ Sommergrill aus Anlass von 25 Jahren deutsches Konsulat in Oppeln ++ Sommerakademie in Berlin ++ Programmtipp ++

 

15.06.2017

++ Dutkiewicz in Berlin mit dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet ++ Deutsch-polnisches Treffen der Parlamentspräsidien in Przemysl ++ Fronleichnamstraditionen in Oberschlesien ++

 

16.06.2016

++ Tafelenthüllung im DFK Lublinitz ++ Irmela Mensah-Schramm kämpft seit 31 Jahren gegen Hassprache ++

 

17.06.2017

++ Teilnehmer des Projekts „Archiv der erzählten Geschichte” werden an der Gedenkstunde für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Berlin teilnehmen ++ In  Zülz präsentierten  Kulturgruppen ihr Können  ++

 

18.06.2017

++ Anmeldestart für den Liederwettbewerb Superstar  ++  Ausstellung “Geld in Oppeln” im Museum des Oppelner Schlesiens ++ Miro Deutsche Fußballschule  spielte in Hultschin beim deutsch – tschechischen Kindertag ++

 

19.06.2016

++ 20 Jahre akademische Kooperation zwischen Polen und Deutschland ++ Zweisprachige Ausgabe des Buches „Nobelpreisträger aus Schlesien“ ++ Programmtipp ++

 

20.06.2017

++ Kondolenzbuch für Helmut Kohl im deutschen Konsulat in Oppeln ++ 12 Orchester aus Oberschlesien, Deutschland und Tschechien spielten bei der Proskauer Orchesterparade ++ Renata Zajączkowska erhielt das Polnische Verdienstkreuz in Gold ++

 

21.06.2017

++ Lyriker Jan Wagner erhält den Georg-Bücher Preis ++ 5 Jahre Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau ++ Gedenktafel für die Opfer der Oberschlesischen Tragödie in Lublinitz enthüllt ++

 

22.06.2017

++ Im Rahmen des Carl Maria von Weber Festivals erklang die komplett renovierte Orgel ++ Goethepreis wurde verliehen ++ Buchtipp „Viva Warszawa“ von Steffen Möller ++

 

23.06.2017

++ Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten appelliert an alle deutschen Parteien in ihren Wahlprogrammen auch die deutschen Minderheiten zu berücksichtigen ++ Festival der deutschen Kultur in Ustron ++ Heute feiert der emeritierte Erzbischof Alfons Nossol das 60. Jubiläum der Priesterweihe ++

 

24.06.2017

++ Neues Buch über Avenarius ++ Internationaler Eichendorff-Liederwettbewerb gestartet ++

 

25.06.2017

++ In Berlin endete die 26. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten ++ 20. Jahre Partnerschaft zwischen Proskau und Hünfeld ++ Zum 90. Geburtstag von Günter Grass soll ein Buch mit politischen Texten des Literaturnobelpreisträgers herausgebracht werden ++

 

26.06.2017

++ Deutsche in Polen können an den Bundestagswahlen teilnehmen ++ Deutschkurs in der Österreichbibliothek in Oppeln ++ Programmteil ++

 

27.06.2017

++ Gottfried Wolf wurde Ehrenbürger von Gattentag ++ Jugendliche der deutschen Minderheit zu Gesprächen in Berlin ++ Österreichischer Schriftsteller Köhlerei mit dem Preis der Konrad Adenauer Stiftung ausgezeichnet ++

 

28.06.2017

++ Internetseite über den Friedhof in der ul. Wroclawska in Oppeln ++ Schlesientreffen in Hannover unter dem Motto “Schlesien begeistert” ++ Jagiellonen-Universität unter den 100 besten Universitäten ++

 

29.06.2017

++ Wahlversammlung der Wohltätigkeitsgesellschaft ++ Einladung zur Wallfahrt nach Wartha ++ Delegiertenversammlung des BJDM mit Satzungsänderungen ++

 

30.06.2017

++ Deutsche Minderheit bekommt 2. Millionen Euro vom Bundeshaushalt ++ Schlesien veranstaltet die Fußballiada 2017 für Minderheiten ++ Universität Lodz ehrt deutschen Schriftsteller und Gastprofessor ++

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017

++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++

 

02.05.2017

++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++

 

03.05.2017

++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in Oppeln ++ Neuauflage des Buches “Die Schlacht von Himmelwitz” ++

 

04.05.2017

++ Hans Bollinger ließt in Oppeln aus seinen Büchern ++ Ausstellung über Edith Stein in Oppeln ++

 

05.05.2017

++ Troitschendorf im Landkreis Görlitz ehrt Valentin Trozendorf ++ Deutsche Maiandachten in Gogolin ++ Eröffnung des Hauses der Europäischen Geschichte in Brüssel ++

 

06.05.2017

++ Besuch der Delegation des Niedersächsichen Landtages ++ Daliah Lavi ist gestorben ++ Buchtipp ++

 

07.05.2017

++ Thema der Stadterweiterung Oppelns vor der Petitionskommission des EU-Parlaments ++ Das Jahr 2017 ist Pfarrer Augustin Weltzel gewidmet ++ Tradition des Maibaumaufstelles in Oberschlesien ++

 

08.05.2017

++ 2. Tischtennisturnier in DFK Stollarzowitz ++ Konzert des Trios Immersio in Oberschlesien ++

 

09.05.2017

++ Die Deutschen in Oberschlesien können an den Bundestagswahlen teilnehmen ++ Bolek und Lolek sind Exportschlager Polens ++ 25-jähriges Bestehen des Verbandes ungarndeutscher Autoren und Künstler ++

 

10.05.2017

++ Gedenken an die Opfer des NKWD-Lagers Tost ++ Gerd-Peter Eigner ist gestorben ++ Einladung zur “Nacht im Museum” in Neisse ++

 

11.05.2017

++ Halbfinale des Wettbewerbes “Jugend trägt Gedichte vor” ++ Das Bürgerhaushaltsprojekt der SKGD ist eine Runde weiter ++ Einladung zum Fußballturnier der Miro Deutschen Fußballschulen ++

 

12.05.2017

++ Der Karl Dedezius Preis ist verliehen ++ Projekt Jugend Box  geht in die 3. Runde ++ Minderheitenwallfahrt auf den St. Annaberg am ersten Junisonntag ++

 

13.05.2017

++ Fortbildung für Politiker der Selbstverwaltung  in Gogolin ++ Internationaler Musikworkshop in Krappitz ++

 

14.05.2017

++ In Tost wurde der Opfer des NKWD Lagers gedacht ++ Die Jugendstrategie der deutschen Minderheit nimmt Form an ++ Auf dem Breslauer Marktplatz stand das Reformationsmobil ++

 

15.05.2017

++ Frühlingsturnier der Miro Schulen in Kroschnitz ++ Projekt Poetry Slam vom BJDM nominiert für den Preis “Partnerschaft ohne Grenzen” ++ Programmtipp  ++

 

16.05.2017

++ Deutsche Minderheit wird für die Teilnehme an den Bundestagswahlen unter den DFK-Mitgliedern werben ++ Tanzgruppe Wal-Nak feiert Geburtstag ++ Bildungsmesse “Deutsch bringt uns weiter” in Krakau ++

 

17.05.2017

++ Deutsche Firma gründet Standort in Gogolin ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den St. Annaberg ++

 

18.05.2017

++Die polnische Regierung sieht Änderungen im Wahlgesetz vor ++ Einladung zur Orchesterparade nach Zülz ++

 

19.05.2017

++ Kongress der FUEV in Rumänien ++ Nacht der Museen morgen in Oppeln ++ 15 Jahre  Partnerschaft zwischen Klein Strehlitz und dem Bitburger Land ++

 

20.05.2017

++ 20 Jahre Partnerschaft  zwischen Berg und Walzen ++ In Breslau wird das 500-jährige Jubiläum der Reformation beleuchtet ++ Schlesisches Museum zu Görlitz veranstaltete eine Führung über Frauen aus Schlesien ++

 

21.05.2017

++ Jahresversammlung der SKGD ++ Nacht der Museen  in Oppeln ++

 

22.05.2017

++ Bad Bodenteicher organisiert Hilfstransporte nach Oberschlesien ++ Museen als lebendige Orte ++

 

23.05.2017

++ 131. Geburtstag des Schriftstellers Max Hermann-Neiße ++ Edward Simoni spielt in Walzen ++

 

24.05.2017

++ Eichendorff-Bibliothek in Oppeln hat ein neues Image ++ BJDM sucht Teilnehmer für ein  deutsch-polnisches Inlinecamp ++ „Es schläft eine Lied in allen Dingen“ ist das Motto eines internationalen Joseph von Eichendorff Liederwettbewerbs ++

 

25.05.2017

++ Der DFK Kupp suchte den Superstar ++ 9. Orchester Parade in Zülz ++

 

26.05.2017

++ Die Deutsche Bildungsgesellschaft lädt zu Sommerakademie ein ++ Alumi-Netzwerk YOU.NG ist erfolgleich gestartet ++

 

27.05.2017

++ Der Panflötist Edward Simoni spielt morgen im Kulturhaus in Walzen ++ Die deutschen Maiandachten an der Gogoliner Kapelle erfreuten sich großer Beliebtheit ++

 

28.05.2017

++ Der VDH Oppeln feierte an diesem Wochenende sein 14. Stiftungsfest ++   Gogolin und Schonagau feiern das 20-jährige Jubiläum der Partnerschaft ++

 

29.05.2017

++ Jugendorganisationen aus Oppeln verlangen Entschuldigung vom Stadtratsvorsitzenden Ociepa ++ Prof. Ammon sprach in Oppeln über die Bedeutung der deutschen Sprache ++

 

30.05.2017

++ 48. Verbandsratssitzung des VdG ++ 60 Jahre DSKG Waldenburg ++ Einladung zur Wallfahrt der Minderheiten auf den St. Annaberg ++

 

31.05.2017

++ Bundesbeauftragter Koschyk warb beim BFD-Präsidenten für die Miro Fußballschulen ++ Erzbischof Nossol traf sich mit DFK Mitgliedern aus Gogolin ++ Einladung zu Vortrag im Rahmen des österreichischen Frühlings ++  

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert.  Read More …

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017

 

02.04.2017

 

03.04.2017

 

04.04.2017

 

05.04.2017

 

06.04.2017

 

07.04.2017

 

08.04.2017

 

09.04.2017

 

10.04.2017

 

11.04.2017

 

12.04.2017

 

13.04.2017

 

14.04.2017

 

15.04.2017

 

16.04.2017

 

17.04.2017

 

18.04.2017

 

19.04.2017

 

20.04.2017

 

21.04.2017

 

22.04.2017

 

23.04.2017

 

24.04.2017

 

25.04.2017

 

26.04.2017

 

27.04.2017

 

28.04.2017

 

29.04.2017

 

30.04.2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017

++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++

 

02.03.2017

++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++

 

03.03.2017

++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht, den Namen Eichendorff zu tragen ++

 

04.03.2017

++ Sohn eines ehemaligen Nazis gibt geraubte Kunst des Vaters an Polen zurück ++ Finale des Deutschwettbewerbs für Gymnasiasten in Oppeln ++ Programmtipp ++

 

05.03.2017

++ Großes Schlittern in Oppeln ++ Oberschlesisches Landesmuseum eröffnet Ausstellung mit Ostereiern aus Oppeln ++

 

06.03.2017

++ Ausstellung über Edith Stein im Oppelner Museum ++ Vorschau auf Schlesien Journal ++

 

07.03.2017

++ Jahresversammlung des DFK Nakel ++ SKGD hat eine Projektidee für den Oppelner Bürgerhaushalt ++

 

08.03.2017

++ Frau des deutschen Botschafters in Warschau recherchiert für ein Buch über die deutsche Minderheit ++ Zum heutigen Internationalen Frauentag blicken wir nach Deutschland, wie dort Frauen motiviert werden, berufstätig zu werden ++ In Oppeln hat der Österreichische Frühling begonnen ++

 

09.03.2017

++ 36 Monate dauern die Ermittlungen zum Mord am Deschowitzer Bürgermeisters Dieter Przewdzing ++ Studenten aus Neiße besuchten Institutionen der deutschen Minderheit ++

 

10.03.2017

++ Erste Sitzung der gemeinsamen Kommission der Regierung und der Minderheiten ++ Unternehmer aus der Region bei der Wirtschaftsgala ausgezeichnet ++

 

11.03.2017

++ Vernissage der Ausstellung „Frauen über Frauen“ im Museum des Oppelner Schlesiens ++ Programmtipp ++

 

12.03.2017

++ Toby lädt zum Konzert nach Walzen ein ++ Schindlers Liste wird versteigert ++

 

13.03.2017

++ XV. Wirtschaftsgala der Wirtschaftskammer Schlesien und der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens ++ Vorschau auf Schlesien Journal ++

 

14.04.2017

++ Deutsche Denkmäler bleiben der Oppelner Region erhalten ++ Breslauer Präsident mit dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet ++ Autorenlesung mit dem Schriftseller Hotschin ++

 

15.04.2017

++ Auf der Leipziger Buchmesse wird es schlesische Akzente geben ++ Kurseiter der Samstagskurse trafen sich in Oppeln ++

 

16.03.2017

++ Alois Hotschin stellte sein Buch in Oppeln vor ++ Buchpräsentation „Ein Blick durch die Gardine“ in Neustadt ++ In Oppeln findet eine Konferenz aus Anlass der 800-Jahrfeier der Stadt statt ++

 

17.03.2017

++ Am Montag startet die Germanistikwoche in Oppeln ++ Sportnachrichten: Ergebnisse des Gogoliner Skatturniers ++ Pumukels erste Zeichnerin wurde 75. Jahre alt ++

 

18.03.2017

++ Gewinner des Deutschwettbewerbs wurden heute in Oppeln gekürt ++ Bundestagsabgeordnete trafen sich gestern mit der deutschen Minderheit in Oppeln ++

 

19.03.2017

++ Kulturdenkmäler Polens um 10 weitere reicher ++ Kreisversammlungen der SKGD ++

 

20.03.2017

++ Buchpräsentation “Ein Blick durch die Gardine” in Neustadt ++ Einladung zum Tag der Offenen Tür im 2. Lyzeum in Oppeln ++ Vorschau auf Schlesien Journal ++

 

21.03.2017

++ Die deutsche Minderheit in Beuthen hat einen neuen Sitz ++ Historischer Wettbewerb für Schüler im Museum in Lamsdorf ++

 

22.03.2017

++ Der Schweizer Florian Spring eröffnete das Reisefetival in Oppeln ++ Aktuelles aus dem DFK Kup ++

 

23.03.2017

++ Zweisprachige Klasse im 2. Lyzeum warb um neue Schüler beim Tag der Offenen Tür ++ Einladung zum Skatspiel nach Oderwanz ++

 

24.03.2017

++ Preis der Leipziger Buchmesse ++ Deutsch-polnischer Jugendaustausch der Stiftung Kreisau ++

 

25.03.2017

++ Stiftungsfest des VdH steht unter dem Motto „Wo man schaut ins weite Land“ ++ Museum des Zweiten Weltkrieges in Danzig eröffnet ++ Programmtipp ++

 

26.03.2017

++ Wirtschaftsstammtisch in Oppeln versammelt Investoren seit neuen Jahren ++ Deutsche Kreuzwege in Gogolin und Chronstau ++ NS-Opfer Josef Mayr-Nusser seliggesprochen ++

 

27.03.2017

++ Fußballschule in Guttentag eröffnet ++ TV-Tipp ++

 

28.03.2017

++ Heute feiert der BJDM seinen 25. Geburtstag ++ Kekskonsum der Polen und Deutschen ++

 

29.03.2017

++ DAAD vergibt Stipendien für Angehörige der deutschen Minderheit ++ Goldstar TV strahlt morgen Schlesiens Größte Schlagergala aus Kandrzin-Cosel aus ++ „Made in Germany“ – beliebtestes Label der Welt ++

 

30.03.2017

++ Vernissage zum Fotomarathon ++ Resümee der Germanistikwoche in Oppeln ++ Ergebnisse des IV. Skatspiels ++

 

31.03.2017

++ Ostertischen des Verbandes schlesischer Landfrauen ++ Seminar über Flüchtlinge in Oppeln ++

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017

++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++

 

02.02.2017

++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++

 

03.02.2017

++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++ 72. Jahrestag der Versenkung der Wilhelm Gustloff ++

 

04.02.2017

++ Finale des Deutschwettbewerbs in Oppeln ++ Museum Dialogzentrum Umbrüche in Stettin ist weltbestes Gebäude ++ Programmtipp ++

 

05.02.2017

++ Musiker aus Deutschland geben Kammerkonzert in Breslau ++ In Branitz wurde heute an Bischof Nathan erinnert ++

 

06.02.2017

++ Sabrina Janesch laß in Breslau aus ihren Büchern ++ Programmtipp ++

 

07.02.2017

++ Vortragsreihe “Bibliothek im Klasse” in der Österreichbibliothek gestartet ++ SKGD-Vorsitzender R. Bartek lädt zu Sprechstunden ein ++

 

08.02.2017

++ Vertreter der deutschen Minderheit trafen Angela Merkel ++ Schlesisches Museum in Straubing eröffnet ++

 

09.02.2017

++ Trainer der Miro-Fußballschlen trafen sich zu einem Workshop ++ Vortrag über Oberschlesische Tragödie ++ Stiftung für die Entwicklung Schlesiens wartet auf Nominierungen für die Auszeichnung “Firma des Jahres” ++

 

10.02.2017

++ Film “Grüße aus Fukushima” in den polnischen Kinos ++ Polnische Sprache bei Sachsens Schülern angesagt ++ Erzählte Geschichte im Schlesischen Museum in Görlitz  ++

 

11.02.2017

++ Tradition der Weiberfastnacht in Oberschlesien ++ Anmeldung für Deutschkurse im DFK bis Montag ++ “800 Jahre Oppeln” – Workshops für Jugendliche ++

 

12.02.2017

++ Buch „Afy“ von Dominika Bara erschienen ++   Michael Korff mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet ++ Schlesien Aktuell Kompakt ist auf DAB+ zu hören ++ 

 

13.02.2017

++ Internationale Jugendbegegnung zum Thema Euthanasiemorde ++ Programmtipp ++

 

14.02.2017

++ Resümee der Vortragsreihe „Bibliothek mit Klasse“ in der Österreichbibliothek ++ Zum Valentinstag: Umfrage zur deutsch-polnischen Ehe ++

 

15.02.2017

++ Jahresversammlung des DFK Sczedrzik ++ Treffens des Jugendforums der Woiwodschaft Oppeln ++

 

16.02.2017

++ 2-jähriges Bestehen der Miro-Fußballschule ++ Ausstellung „Oppelner Gesichter“ in Deutschland ++

 

17.02.2017

++ Größte Bildungsmesse weltweit findet in Stuttgart statt ++Einladung zum Skatturnier nach Chorulla ++

 

18.02.2017

++ Zweisprachige Tafeln in der Woiwodschaft Oppeln wurden abmontiert – die Hintergründe ++ Programmtipp ++

 

19.02.2017

++ Tanzgruppen der deutschen Minderheit suchen Nachwuchstalente ++ Neue Staffel der Samstagskurse ++

 

20.02.2017

++ Tradition des Basbegrabens in Oberschlesien ++ Klub der deutschen Minderheit im Oppelner Stadtrat ++ TV-Tipp ++

 

21.02.2017

++ Beamtin aus Ingolstadt macht Praktikum im Oppelner Rathaus ++ Über 3 Millionen Menschen in Deutschland musizieren ++

 

22.02.2017

++ Vorstandssitzung des Verbandes Schlesischer Landfrauen ++  Sportnachrichten: Skatergebnisse des 2. Turniers in Chorulla ++

 

23.02.2017

++ Stadtratssitzung ohne Stadtrat Szlapa ++ Ausstellung zu J. Strauß ++

 

24.02.2017

++ Der polnische Bürgerrechtsbeauftragte bedauert die Entscheidung des Verfassungsgerichtes Polens über Stadterweiterung Oppelns ++

 

25.02.2017

++ Letztes Happening vor dem Großen Schlittern ++ Film “Toni Erdmann” kommt im März in die polnischen Kinos ++

 

26.02.2017

++ Buchtipp: “Mała zbrodnia” ++ BJDM sucht Teilnehmer für trinationales Projekt ++

 

27.02.2017

++ Zusammenarbeit zwischen Hohenau und Tost ++ Programmtipp ++

 

28.02.2017

++ Österreichbibliothek lädt zum Wettbewerb “Österreich – Land und Leute” ein ++ Sänger Toby aus München wird in Walzen mit neuer Performance auftreten ++ Europas Politiker waren Leitmotiv der Rosenmontagsumzüge ++

 

 

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart


Stuttgart, 10.01.2017 
Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn je: Er bereitet im vorpolitischen Raum den Boden für politische Verständigung. In Zeiten zunehmender Krisen und sich auflösender Ordnungen leistet das ifa als Kompetenzzentrum für kulturelle Zusammenarbeit darum einen bedeutsamen Beitrag zu Frieden und Konfliktlösungen.“

In ihrem Grußwort an die 400 geladenen Gäste sagte ifa-Präsidentin Ursula Seiler-Albring: „Als internationaler Kulturmittler muss das Institut für Auslandsbeziehungen Gegenwart und Zukunft mitgestalten. Wir müssen heute an Antworten auf die Fragen von morgen arbeiten. In diesem Sinne wünschen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnern im In- und Ausland, künftig noch stärker darauf hinzuwirken, dass Menschen und Kulturen weltweit offen und friedlich zusammenleben.“

Festakt “100 Jahre ifa” Frank-Walter Steinmeier Foto/©: Björn Hänssler/bopicture

Auch der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte in seiner Festrede die Bedeutung des Kulturaustauschs für den Frieden: „Kulturpolitik kann Brücken bauen, nachhaltige Kooperationen initiieren und Krisen mildern. Dabei ist das ifa eine der wichtigsten Institutionen, um Kultur über alle Grenzen zu tragen. Es kann hierbei auf die wertvollen Erfahrungen eines ganzen Jahrhunderts zurückblicken, wozu ich ganz herzlich gratuliere.“

Oberbürgermeister Fritz Kuhn verwies auf eine besondere Nähe von ifa und Stadt: „Wie das ifa das Miteinander der Kulturen weltweit fördert, so versteht sich die Stadt Stuttgart als ein Ort, an dem unterschiedliche Kulturen friedlich und tolerant zusammenleben. ifa und Stadt befruchten sich gegenseitig, und wir sind froh, dass das Institut seit 100 Jahren in Stuttgart ist.“

Das ifa wurde am 10. Januar 1917 im Neuen Schloss in Stuttgart als „Werk des Friedens inmitten des Krieges“ gegründet. Nach einer intensiven Aufbauphase in der Weimarer Republik, der Zweckentfremdung und Gleichschaltung während des Nationalsozialismus und der Neugründung in der jungen Bundesrepublik versteht sich das ifa heute als Kompetenzzentrum für internationale Kulturbeziehungen und künstlerische Diskurse. Als solches engagiert es sich weltweit für Kunstaustausch, den Dialog der Zivilgesellschaften und die Vermittlung außenkulturpolitischer Informationen.

Das Jubiläumsjahr 2017 begeht das ifa mit zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen unter dem Leitthema „Kulturen des Wir“.

 

Ausschnitt aus der Sendung Schlesien Aktuell/Radio Opole 11.01.2017 zu “100 Jahre ifa”

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017

++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++

 

02.01.2017

++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++

 

03.01.2017

++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische Ortsschilder um Oppeln werden abmontiert ++

 

04.01.2017

++ Fußballschule in Lohnau eröffnet ++ “Postfaktisch” – Wort des Jahres ++ Zwei Personen des Hungerstreiks im Krankenhaus ++

 

05.01.2017

++ Neujahrsvorsätze engagierter Mitglieder der DFK + Filmtipp: “Agnieszka” auf Arte ++ SKGD Proskau lädt morgen zum Weihnachtskonzert ein ++ Programmtipp: Magazin von Schlesien Aktuell ++

 

06.01.2017

++ Sternsingeraktion in Oberschlesien ++ Heute endet das Lichterspektakel bei den Jaschiks ++

 

07.01.2017

++ Weihnachtskonzert des BJDM morgen in Oberwitz ++ Debatte “Wieso wir Fremdes fürchten” in Oppeln ++ Neue Sendezeiten von Schlesien Aktuell ++

 

08.01.2017

++ Pläne des VdG im Jahr 2017 ++ Gedenktafel für Vater der schlesischen Feuerwehr in Gogolin angebracht ++

 

09.01.2017

++  Kalender des Schlesischen Bauernverbandes ++ Schlesien Journal berichtet aus Breslau zum Abschluss des Kulturhauptstadtjahres ++ Tafel in Allenstein zum Exponat des Monats ernannt ++

 

10.01.2017

++ Roman Herzog ist tot ++ Praktikum in den Medien der deutschen Minderheit ++ Ifa feiert heute 100. Bestehen ++

 

11.01.2017

++ Deutsche Minderheit bei der 100-Jahr-Feier des Ifa in Stuttgart  ++ Pläne der Deutschen Bildungsgesellschaft im Jahr 2017 ++

 

12.01.2017

++  Auszeichnung Hyacinthus Opoliensis geht an Antonius Hommelsheim ++ Neujahrsempfang der SKGD ++

 

13.01.2017

++ Lessings Bilder in Oppeln zu sehen ++ Neues Denkmal in Lötzen ++

 

14.01.2017

++ Stadtrat Gambiec zieht Resümee des Jahres 2016 ++ Vorschau auf die Sendung Deutschland hautnah ++ Klose könnte “Sprachwahrer des Jahres” werden ++

 

15.01.2017

++ Gedenkveranstaltungen zum Tag der Oberschlesischen Tragödie im Januar ++ Buchtipp ++

 

16.01.2017

++ Neujahrsfeiern in den deutschen Freundschaftskreisen ++ Pfefferkuchenworkshops im Museum des Oppelner Schlesiens ++ Programmtipp ++

 

17.01.2017

++ Oberschlesier trauern um Dr. Adolf Kühnemann ++ Treffen des deutschsprachigen Diskussionsklubs in der Österreichbibliothek in Oppeln ++  Vorsitzender der SKGD lädt Kulturgruppen zum Neujahrstreffen ein ++

 

18.01.2017

++ HDPZ macht schlesische Nobelpreisträger unter Lehrern bekannter ++ Echo aus Kupp lädt zum Konzert ein ++

 

19.01.2017

++ Warum wir uns vor Fremdem fürchten – Debatte an der Theologischen Fakultät in Oppeln ++ Erste Vorstandssitzung der SKGD im neuen Jahr ++

 

20.01.2017

++ Pläne der SKGD im Jahr 2017 ++ Oppelner Stadtvergrößerung war Thema im EU-Parlament ++

 

21.01.2017

++ Theaterstütz “Die 5. Seite der Welt” wird in Oppeln gezeigt ++ Omatag im Schlesischen Museum in Görlitz ++ Programmvorschau ++

 

22.01.2017

++ Autorenlesung mit Roswitha Schieb im Schlesischen Museum in Görlitz ++ Deutsches Kulturforum Östliches Europa unterstützt die Deutschen in Polen seit über 15 Jahren ++ Programmvorschau ++

 

23.01.2017

++ Einweihung eines Kreuzes für 13 unbekannte Soldaten in Gogolin  ++ Einladung zur Ausstellung in Stollarzowitz „Anfang und Ende. Das Jahr 1945 in Oberschlesien“ ++

 

24.01.2017

++ Die Stiftung für Entwicklung Schlesiens unterschrieb eine Zusammenarbeit mit der Universität Oppeln ++ Pläne des Deutschen Freundschaftskreises Oppeln Zentrum ++

 

25.01.2017

++ Rafał Bartek als Vertreter der Minderheiten wendete sich an die Polnische Agentur für Innere Sicherheit mit einer Stellungnahme ++ Das deutsche Konsulat in Oppeln lädt zum Neujahrskonzert ein ++

 

26.01.2017

++ Der Vorsitzende der SKGD lud Kulturschaffenden zum Neujahrstreffen ein ++ Film “Toni Erdmann” in Breslau ausgezeichnet ++

 

27.01.2017

++ Erste Stadtratssitzung mit 11 neunen Räten der umliegenden Dörfern ++ Gambiec nicht mehr Vorsitzender der Revisionskommission im Oppelner Stadtrat ++

 

28.01.2017

++ Morgen wird der Opfer der Oberschlesischer Tragödie gedacht ++ Deutsche Krippenandacht morgen in Groß Borek ++

 

29.01.2017

++ Tag der Oberschlesischen Tragödie ++ Gedenkveranstaltung am Tor des ehemaligen Lagers Zgoda in Schwientochlowitz ++

 

30.01.2017

++ In Lamsdorf wurde der Opfer der Oberschlesischen Tragödie gedacht ++ Vorschau auf Schlesien Jourmal ++

 

31.01.2017

++ Neujahrskonzert des deutschen Konsulates in Oppeln ++  Theaterstück „Die Fünfte Seite der Welt“ besuchten zahlreiche Zuschauer ++

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016

++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++

 

02.12.2016

++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++

 

03.12.2016

++ Kulturzug von Breslau nach Berlin wird weiterfahren ++ SKGD lädt zum Adventskonzert ein ++ Deutsche Minderheit traf sich mit dem Bürgerrechtssprecher A.Bodnar ++

 

04.12.2016

++ Ein neues Buch über Geschichte Reinschdorfs wurde in Oppeln vorgestellt ++ DFK Chor aus Walzen trat zum letzen Mal auf ++ Alter evangelischer Friedhof in Namslau wird renoviert ++

 

05.12.2016

++ 25 Zusammenarbeit der deutschen und polnischen Polizei ++ VdG hat einen neuen Medienkoordinator ++ World Press Foto mit deutschen Fotografen in Oppeln zu sehen ++

 

06.12.2016

++ SKGD lud zum Adventskonzert ein ++  Nikolaustag in zweisprachigen Kindergärten ++

 

07.12.2016

++ Brücken des Dialogs werden morgen verliehen ++ Einladung zum Workshop “Koch auf Deutsch” ++

 

08.12.2016

++ Einladung zur Fortbildung „Aktivierende Methoden im Unterricht der regionalen Geschichte“ ++ Morgen findet der deutsche Weihnachtsmarkt in Oppeln statt ++

 

09.12.2016

++ So war es beim Fotomarathon in Oppeln ++ Adventstreffen in der Eichendorffbibliothek in Oppeln ++

 

10.12.2016

++ Finale von Jugendbox zog viele Zuschauer an ++ Zum Wiederaufbau des Schlosses in Lubowitz ++ Einladung zum Weihnachtskonzert bei Eichendorff ++

 

11.12.2016

++ Viele Besucher beim deutschen Weihnachtsmarkt in Oppeln ++ Konferenz des Germanistikinstitutes in Oppeln ++

 

12.12.2016

++ Brücken des Dialogs verliehen ++ Filmteam: “Die Deutschen und die Polen” ++

 

13.12.2016

++ Letzter Wirtschaftsstammtisch deutscher Unternehmer in diesem Jahr stand unter dem Motto „Entwicklung und Forschung“ ++ Morgen erklingen deutsche Adventslieder in der Caritasbibliothek in Oppeln ++ Markthalle in Breslau mit deutscher Unterstützung restauriert ++

 

14.12.2016

++ So war es beim Weihnachtskonzert in Lubowitz ++ 20 Jahre Kommission zum Schutz der Oder ++

 

15.12.2016

++ Wird es eine große Fraktion der Minderheit im Oppelner Stadtrat geben? ++ Die schönsten Advents- und Weihnachtslieder erklangen in der Caritasbibliothek in Oppeln ++ Morgen wird in einem Vortrag die Minderheitenseelsorge beleuchtet ++

 

16.12.2016

++ Verein OPAK veranstaltet morgen Weihnachtsmarkt in Oppeln ++ DFK und Grundschule aus Blotnitz veranstalteten Wettbewerb „Es weihnachtet“ ++

 

17.12.2016

++ Adventsmarkt in Tost ++ Einladung zum Turnier der deutschen Fußballschulen ++

 

18.12.2016

++ Tanzgruppe Lezczok feierte am vergangen Wochenende 20-jähriges Bestehen ++ Nach Schulreform keine Änderungen für Unterricht der Minderheitensprache ++

 

19.12.2016

++ Bewohner und BJDM in der Gemeinde Gogolin bauen eine Krippe für einen guten Zweck ++ Minderheitenseelsorge ist für Minderheit und Mehrheit da ++

 

20.12.2016

++ 6. Staffel der Samstagskurse ging zu Ende mit fast 1200 Kindern ++ Jugendliche entdecken die Geschichte Oppelns – Einladung zum Projekt des HDPZ ++

 

21.12.2016

++ Breslau Europäische Kulturhauptstadt ging zu Ende ++ Vorsitzender Gaida äußert Trauer gegenüber Anschläge in Berlin ++

 

22.12.2016

++ Wie das typisch schlesische Muster auf die Weihnachtskugel kommt – Workshops in der Gemeinde Tarnau ++ Adventstreffen aller deutschen Freundschaftskreise in der Gemeinde Tarnau ++

 

23.12.2016

++ Wie die Schlesier beim Bau der Krippen immer kreativer werden ++ Christmetten auf Deutsch ++ Anna Myszynska über Weihnachtstraditionen in Schlesien ++

 

24.12.2016

++ Weihnachtswünsche des Vorsitzenden des VdG Bernard Gaida ++

 

25.12.2016

++ Deutsche Christmette in Ratibor ++ Weihnachtsbräuche müssen gepflegt werden, sagt Volkskünstlerin Agnieszka Okos ++

 

26.12.2016

++ Haus der tausend Lichter leuchtet in Krappitz ++ Die ersten Weihnachtskugeln entstanden in Deutschland ++ Wie Schlesier in Deutschland Weihnachten feiern ++

 

27.12.2016

++ Spenden aus Thüringen erreichten das Kinderheim in Turawa ++ Deutschkurse der SKGD waren ein Erfolg ++

 

28.12.2016

++ Konzert bei den Jaschiks in Krappitz ++ BJDM in Alt Budkowitz lud zum Konzert ein ++

 

29.12.2016

++ “Wir geben unsere kleine Heimat nicht ab” – Hungerstreik in Groß Döbern ++ Sieger des Wettbewerbs “Vielfalt ist ein Mehrwert” wurden gekürt ++

 

30.12.2016

++ “Es war ein schwieriges aber erfolgreiches Jahr” sagt Rafal Bartek ++ Ausstellung über Pfefferkuchenbacken in Oberschlesien ++

 

31.12.2016

Sondersendung – Neujahrsgrüße des Vorsitzenden der Deutschen in Polen