Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, August 14, 2022

Natur und Geschichte sind Erbe

Im Rahmen der „Europäischen Tage des Kulturerbes“ wurde eine große Aufräumaktion im Koppitzer Schlosspark veranstaltet. Es wurde auch an den 110. Todestag von Johanna Schaffgotsch erinnert und eine Heilige Messe für sie und ihre Familie gefeiert.

 

Auch BJDM-Mitglieder haben mitangepackt.
Foto: Manuela Leibig

Das Schloss in Koppitz ist in jeglicher Hinsicht einzigartig. Es ist nicht nur die besondere Architektur, sondern auch die Geschichte der ganzen Familie Schaffgotsch, welche die Touristen anzieht. Das imposante Gebäude hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich.

 

Nachdem die Schaffgotschs noch im Krieg nach Westen flohen, verfiel das Schloss zu einer Ruine und ist sogar teilweise abgebrannt.  In Koppitz fand eine Veranstaltung statt, die den Besuchern die Geschichte des schlesischen Adels näherbrachte. Das neu restaurierte Mausoleum der Schaffgotschs wurde feierlich eröffnet, zudem wurde in einer Heiligen Messe an die Familie von Johanna Schaffgotsch und an ihren 110. Todestag gedacht. Der wohl wichtigste Teil des Tages war die große Aufräumaktion des Schlossparks. Fast 120 Personen aus ganz Schlesien nahmen daran teil und füllten jede Menge von Müllsäcken.
„Wir haben zu viert insgesamt acht Säcke voll bekommen“, erzählt das Vorstandsmitglied des BJDM, Łukasz Giertler aus Bielitz-Biała. „Wir sind hierhergekommen, da wir dadurch unseren Respekt gegenüber der Geschichte zeigen wollen. Es ist unser Erbe, welches da missachtet wird und es ist für mich wichtig, dem entgegenzuwirken.“

 

Andrea Polański

 

Show More