Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, November 30, 2022

Schon über 200 Kinder

Die Mitglieder der „Miro“ Fußballschule in Klein Kotorz Foto: Łukasz Biły.
Die Mitglieder der „Miro“ Fußballschule in Klein Kotorz Foto: Łukasz Biły.

21 weitere Kinder werden ab jetzt Deutschunterricht mit sportlicher Aktivität verbinden. In Klein Kotorz eröffnete man am 15. Mai eine weitere „Miro“ Deutsche Fußballschule. Mittlerweile ist es schon die sechste in der Region.

 

„Ich hatte am Anfang Angst, dass es keine Interessierten geben wird, doch dann war das Interesse unglaublich. Wir haben es geschafft, 21 Kinder zu finden“, sagte der Vorsitzende des DFK Klein Kotorz Marek Golla während der Eröffnung auf dem Sportplatz in der Ortschaft. Marek Golla verdiente sich ein besonderes Lob vom Vorsitzenden der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD) Rafał Bartek. Golla habe sehr viele Gespräche geführt sowie auch zahlreiche Besuche in der Geschäftsstelle der SKGD in Oppeln absolviert und damit konsequent zur Entstehung der Fußballschule beigetragen.

 

Mittlerweile gibt es schon sechs Fußballschulen in der Oppelner Region. Neben der ersten in Chronstau entstanden weitere in Bodland, Himmelwitz, Kroschnitz, Malapane und nun in Klein Kotorz. Bei mehreren anderen DFK werden Initiativen vorgenommen, weitere Fußballschulen zu eröffnen. Insgesamt nehmen am Projekt schon 220 Kinder teil.

 

Łukasz Biły

Show More