Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, May 28, 2022

Bruno Kosak

Ein Mann voller Elan und Energie – Zum Tod von Bruno Kosak

Bruno Kosak (1936 – 2019)
Foto: M. Baumgarten

 

Es gab wohl kein Amt, das Bruno Kosak nicht übernommen hat. Abgeordneter im polnischen Sejm war eines davon. Doch Erfüllung fand Kosak nicht bei der Arbeit in Warschau, sondern in seiner Heimat Schlesien, im Lubowitzer Eichendorff-Zentrum. Heute in der Nacht (5. November) ist Bruno Kosak im Alter von 83 Jahren gestorben.

Read More …

Gedenktafel für Emin Pascha soll her!

DSC_0044
Am 29. Juni referierte Patryk Tomala (l.) über den Oppelner Afrikaforscher Emin Pascha. Foto: Marie Baumgarten

In der Veranstaltungsreihe „Wir sind alle Schlesier“ stellte das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit gestern den Afrikaforscher Emin Pascha vor. Bei dem Vortrag in der Oppelner Eichendorff-Bibliothek wurde der Wunsch nach einer Gedenktafel laut.

 

 

 

Read More …

Bruno Kosak wird 80: „Wir waren wie Affen im Zoo“

20160524_143859
Bruno Kosak mit Generalkonsulin Elisabeth Wolbers in Breslau, 24. Mai 2016. Foto: M. Baumgarten

 

wersja polska ponizej

 

Es gibt wohl kein Amt, das Bruno Kosak nicht übernommen hat. Abgeordneter im polnischen Sejm war eines davon. Doch Erfüllung fand Kosak nicht bei der Arbeit in Warschau, sondern in seiner Heimat Schlesien, im Lubowitzer Eichendorff-Zentrum. Vor Kurzem bekam er für seinen Einsatz um die deutsche Sprache und Kultur das Bundesverdienstkreuz. Nun wird er 80, zur Ruhe setzen will er sich aber noch lange nicht.

Read More …