Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, July 5, 2022

Flüchtlinge

Bomby na raj

Od początku wojny na Ukrainie utrzymujemy kontakt z członkami tamtejszej mniejszości niemieckiej. Jednym z nich jest Aleksander Gross, pastor Niemieckiego Kościoła Ewangelicko-Luterańskiego na Ukrainie. Duchowny mieszka na południu kraju, w pobliżu milionowego miasta Odessy. Jak wygląda tam obecna sytuacja?

Read More …

„Będziemy pomagać tak długo, jak będzie to konieczne”

Od kilku dni w Centrum im. Eichendorffa w Łubowicach dużo się dzieje. Uchodźcy z Ukrainy znaleźli tymczasowe zakwaterowanie w miejscu, w którym zazwyczaj odbywają się imprezy kulturalne mniejszości niemieckiej.

Read More …

„Weiße Flecken” füllen

Der durch Nazi-Deutschland ausgelöste Zweite Weltkrieg brachte nahezu in der gesamten Welt furchtbares Leiden und den Tod von Millionen Menschen mit sich. Als er vorüber war, atmete die Menschheit erleichtert und freudig auf. Doch während die Hölle für die einen nun zu Ende war, hatte sie für andere leider erst begonnen. In Oberschlesien, wohin kurz vor dem Kriegsende die Rote Armee gelangt war, hatten die neuen Machthaber gegenüber Deutschen bzw. denjenigen, die zu Deutschen erklärt wurden, Maßnahmen getroffen, die in den Jahren 1945 und 1946 als „Entdeutschung” bezeichnet wurden. Ziel war es, die Deutschen aus diesem Landstrich zu entfernen.

Read More …

Potsdam: Reportage „Grenzerfahrung“ Thema bei deutsch-polnischen Gesprächen

In dem Film”Grenzerfahrung” begleiten die Reporter unter anderem eine junge polnische Paramilitärgruppe. Foto: rbb/Adrian Bartocha/Jan Wiese

 

 

Anfang des Jahres machten sich die rbb-Reporter Adrian Bartocha und Jan Wiese auf den Weg in das deutsch-polnische Grenzgebiet. Zwischen Witnica auf polnischer Seite und der Insel Usedom auf deutscher Seite trafen sie unterschiedliche Menschen und erzählen ihre Geschichte. Darüber sprachen die am fünften Juli bei den deutsch-polnischen Gesprächen in Potsdam.

Read More …