Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, December 6, 2021

Parlamentswahlen

Wir sind unabhängig / Jesteśmy niezależni

Rafał Bartek war nicht nur Bevollmächtigter des Wahlkomitees der Deutschen Minderheit sondern auch ihr Kandidat zum Senat im Wahlkreis Oppeln Stadt und Land.
Foto: K. Swiderski

 

 

Über das Ergebnis der Parlamentswahlen für die Deutsche Minderheit und über ein mögliches Zerwürfnis mit dem Koalitionspartner im Sejmik wegen der Senatskandidaten sprach Rudolf Urban mit Rafał Bartek, dem Vorsitzenden der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien und zugleich Bevollmächtigten des Wahlkomitees der Deutschen Minderheit.

Read More …

Minderheit mit einem Abgeordneten

Ryszard Galla bleibt auch in den kommenden vier Jahren Abgeordneter der Deutschen Minderheit. Foto: R. Urban

 

Mit dem Ziel im neuen polnischen Parlament zwei Abgeordnete und einen Senator zu stellen, ging die deutsche Minderheit in den Wahlkampf. Am Ende muss sie sich nach dem 13. Oktober mit einem Abgeordneten zufrieden geben, was bei der hohen Wahlbeteiligung und der Polarisierung der Gesellschaft trotzdem als Erfolg gewertet kann.


Read More …

Kolek zieht vor Gericht

Wegen dieses Plakates zog Roman Kolek gegen diePiS vor Gericht.
Foto: KWWMN

Gestern legte Roman Kolek, Senatskandidat der Deutschen Minderheit im Wahlkreis Nr. 53 beim Landgericht Oppeln Beschwerde gegen das Wahlkomitee der Partei Recht und Gerechtigkeit (KW PiS) ein, und zwar im beschleunigten Wahlverfahren. Darin fordert er eine Entschuldigung für falsche Aussagen der PiS. Davor warb Kolek bei Pressekonferenzen in Krappitz und Stubendorf (Izbicko) für eine gerechte Mittelverteilung für den Straßenbau sowie weniger Hasssprache im öffentlichen Raum.

Read More …

Jede Stimme zählt! / Każdy głos się liczy!

Vor jeder Parlamentswahl wird behauptet, die deutsche Minderheit müsse sich nicht für den Wahlkampf engagieren, da ihr ein Platz im Sejm gesetzlich garantiert sei. Dies ist aber nur ein Mythos. Auch die Wahlkomitees nationaler Minderheiten müssen sich um Stimmen bemühen, um an der Verteilung der Mandate teilhaben zu können.Read More …

Die Solidarität ist gefragt

In einem Monat finden die Wahlen zum Sejm und Senat statt. Die Oppelner Deutschen nehmen bereits seit Jahren mit eigenen Kandidaten für beide Parlamentskammern aktiv daran teil. Wir haben ums umgehört, was Deutsche aus anderen Regionen Polens über das Thema Wahlen denken.Read More …

Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat, Koordinatoren auf Gemeindeebene und Sympathisanten der Minderheit kamen am heute (3.09.) im Oppelner Hotel Weneda zur Wahlkampfversammlung zusammen. Hierbei zeigten sich führende Vertreter der Deutschen Minderheit einmal mehr davon überzeugt, dass dieses Wahlkomitee eine echte regionale Alternative zu den landesweiten politischen Parteien sei.Read More …

Doch kein gemeinsamer Kandidat

Roman Kolek (li.) und Rafał Bartek

Die erst letzte Woche präsentierte gemeinsame Kandidatur von Roman Kolek zum Senat aus dem Wahlkreis 53, der als Vertreter der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition das Mandat des Senators erringen sollte ist Vergangenheit. Die Unterstützung für den aktuellen Vizemarschall der Woiwodschaft wurde zurückgezogen und nun stehen sich die beiden Lager doch wieder als Konkurrenten gegenüber.

Read More …