Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, October 7, 2022

Überraschung für Jugendliche

Zum nächsten Konzert lädt die Minderheit in Gogolin am 31. Juli ein. Foto: Konrad Bassek
Zum nächsten Konzert lädt die Minderheit in Gogolin am 31. Juli ein.
Foto: Konrad Bassek

Fast vier Stunden guter deutscher und schlesischer Musik hat die Deutsche Minderheit aus Gogolin am Samstag für die ganze Gemeinde angeboten. Trotz des heftigen Regens auf den Benediktiner Platz kamen viele Besucher. Beim Sommerkonzert war kein freier Platz zu finden. Bei so einem Repertoire war es keine Überraschung.

 

Auf der Bühne war viel los und jeder konnte etwas für sich finden – von Chormusik bis zu witzigen Sprüchen und Tanzmusik. Man konnte zum Beispiel den Chor Akapelo aus Broschütz, Julia Ledwoch, Sven Solisch, Zuzanna Herud und Aneta Lissy-Kluczny hören. Spaßig wurde es mit dem Chor Przysieczanki unter der Leitung von Edeltrauda Gambka. Das wollte der Gemeindevorstand der SKGD in Gogolin auch erreichen: „Den Reaktionen des Publikums nach war es ein gelungenes Fest, denn es war zahlreich gekommen und hat sich gut amüsiert. Ich hoffe auch, dass wir in der Zukunft noch viele Möglichkeiten dazu haben, solche Konzerte zu organisieren, weil es nicht nur das Zuhören ist, sondern auch eine Form der Erholung“, meinte Jan Lenort aus dem Gemeindevorstand der SKGD in Gogolin.

 

Die Organisatoren des Festes hatten auch an die Jugendlichen gedacht und für sie eine musikalische Überraschung vorbereitet. Die Rock-Pop-Band „Schlesien Gebiet“ hatte ihren ersten Auftritt. Die Musiker, die aus verschiedenen Regionen des Oppelner Landes kommen, legen Wert auf deutsche Klassiker, aber auch auf die Verbindung der Generationen und Nationen. „Wir wollten auch für andere, vielleicht jüngere Leute etwas Modernes anbieten. Wir singen über Kultur und Tradition. Mit der Musik wollen wir auch verschiedene Nationen integrieren, denn wir leben hier alle zusammen Polen, Deutsche, Tschechen, Ukrainer und das alles wollen wir mit unserer Musik verbinden und über die Identität singen, meint Michał Lewicki, Gitarrist der Band „Schlesien Gebiet“.

 

Das Sommerkonzert der SKGD in Gogolin war nicht die letzte musikalische Initiative der Deutschen Minderheit. Am 31. Juli veranstaltet sie ein Konzert mit der Gruppe Elbglanz aus Deutschland. Das Konzert findet ebenfalls auf dem Benediktiner Platz in Gogolin statt- Der Eintritt ist frei.

 

Dominika Bassek

Show More