Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, November 30, 2022

Preußische Liebesgeschichte

Schloss Ruhberg war im Besitz des polnischen Fürsten Antoni Henryk Radziwiłł. Seine Tochter Elisa verliebte sich in Prinz Wilhelm von Preußen, den späteren Kaiser Wilhelm I. Aus politischen Gründen ist die Romanze allerdings gescheitert. Was blieb, ist der Film die „Preußische Liebesgeschichte“, der von der Liebe der beiden erzählt und in Ruhberg gedreht wurde.

Der erste namentlich bekannte Besitzer des Schlosses Ruhberg (Ciszyca, Kotlina Jeleniogórska) war Graf Malzan. Von ihm hat das Schloss der Minister der Provinz Schlesien, Karl Georg Heinrich von Hoym, gekauft. Das barocke Herrenhaus erwarb von Hoym 1790, ab 1800 ließ er es klassizistisch umbauen. Dazu wurde ein Landschaftsgarten angelegt, der den Spaziergang auf den (durch von Hoym so benannten) Ruhberg verschönern sollte. 1840 wurde die Anlage durch einen alpenländischen Wirtschaftstrakt ergänzt.

Die Geschichte der misslungenen Heirat zwischen Elisa Radziwiłł und Prinz Wilhelm bot in den Jahren 1820 bis 1826 Gesprächsstoff in ganz Europa.

Seit 1822 gehörte Schloss Ruhberg Luise von Preußen. Luise heiratete am 17. März 1796 in Berlin den nicht ebenbürtigen und katholischen polnischen Magnaten Anton Radziwiłł. Mit ihm hatte sie unter anderem die Tochter Elisa. Prinz Wilhelm von Preußen kannte Elisa seit ihrer Kindheit, denn die Eltern von Elisa verkehrten im Berliner Kronprinzenpalais. Die Geschichte der misslungenen Heirat zwischen Elisa Radziwiłł und Prinz Wilhelm bot in den Jahren 1820 bis 1826 Gesprächsstoff in ganz Europa. Prinz Wilhelm war als Bruder des Kronprinzen gezwungen, nach dem Recht der Ebenbürtigkeit zu heiraten. In Deutschland galten die Radziwiłł jedoch nicht als hoher Adel. So scheiterte die geplante Vermählung und die beiden sahen sich 1831 zum letzten Mal. Kurz darauf erkrankte die Prinzessin an Tuberkulose und verstarb 1934. Bis zum Lebensende hatte Kaiser Wilhelm I. auf seinem Schreibtisch im Kaiser-Wilhelm-Palais Unter den Linden eine Porträtminiatur von Elisa stehen.

Prinzessin Elisa Radziwiłł
Quelle: Wikipedia

Im Familienbesitz bis 1927

Auf Schloss Ruhberg wurde 1938 der UFA-Film „Preußische Liebesgeschichte“ über die Liebe zwischen Elisa Radziwiłł und Prinz Wilhelm von Preußen gedreht. Ruhberg war Elisas Zuhause bis zum ihrem Tod. Danach hat ihre Schwester Wanda das Schloss geerbt. Die Nachkommen von ihr und ihrem Mann Adam Czartoryski lebten im Schloss bis 1927. Der letzte Besitzer des Schlosses vor dem Krieg war Solly Edelmann. Heute ist es im Privatbesitz und in relativ gutem Zustand.

Show More