Die Deutsche Bildungsgesellschaft hat eine Spielebox entwickelt. Diese soll im Unterricht Deutsch als Minderheitensprache und eigene Geschichte und Kultur eingesetzt werden. In der Spielbox sind verschiedene Spiele zur Landeskunde, der Fokus wird auf Schlesien und die deustche Minderheit gesetzt.

Den Schülern wird die Spielebox bestimmt gefallen. Da sind sich die Lehrer sicher.
Foto: M. Leibig

Waldemar Gielzok, Vorsitzender der Deutschen Bildungsgesellschaft, erklärt: „Der Grund war ganz einfach, es gibt keine Spiele, die sich auf unsere Region und so auch unsere Bedürfnisse beziehen und keine Spiele, die maßgeschneidert sind, für das was wir hier in der Region brauchen.“ Puzzle mit Sehenswürdigkeiten der Region Schlesien, ein Memory-Spiel mit Bildern und Begriffen und ein Brettspiel in Übergröße mit hundert Quizfragen rund um die deutsche Geschichte und Kultur Schlesiens, das alles wartet auf die Schüler.

Schulung für Lehrer

 

Um die Spielebox den Lehrern zu präsentieren, organisierte die Deutsche Bildungsgesellschaft eine Schulung, die freien Plätze waren, wie so oft, schnell vergriffen. Sebastian Gerstenberg, Viezevorsitzender der Deustchen Bildungsgesellschaft, der die Schulung zur Spielebox für die erste Gruppe von Lehrern durchgeführt hat, sagt, dass die Materialien selbst weiterentwickelt werden können: „Das große Brettspiel ist da, doch die Fragen dazu kann man ändern und der allernächsten Region anpassen, die Puzzle sind auch leicht zu machen, es gibt genügend Puzzlevorlagen im Internet, die man auf ein gewähltes Bild drauflegen kann und dazu eigene Texte und Kreuzworträtsel entwickeln.“

Barbara Baron freut sich, dass die Spielebox nun eine Alternative für Arbeitsblätter bietet: „Das ist hervorragend, für mich ist es ganz wichtig, dass wir auch Elemente aus unserer Gemeinde vorfinden, z.B. die evangelische Kirche oder die Hängebrücke in Malapane und ich glaube, dass es den Kindern auch sehr gut gefallen wird“, sagt die Lehrerin aus der Grundschule Nr. 2 in Malapane, der die Vielfalt der Spiele in der Box besonders gefällt.

Zugang zur Box

50 solcher Spieleboxen wurden von der Deutschen Bildungsgesellschaft, dank der finanziellen Unterstützung des Konsulats der Bundesrepublik Deutschland in Oppeln und des polnischen Innenministeriums hergestellt. Das neue Angebot wird in Gemeindebibliotheken allen interessierten Lehrern zum Ausleihen zur Verfügung stehen. Die Deutsche Bildungsgesellschaft wird auch weitere Schulungen für Lehrer zu der Spielebox organisieren. Die Termine sind bald auf der Internetseite der Deutschen Bildungsgesellschat unter www.dbg.vdg.pl zu finden.

Manuela Leibig