Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, December 3, 2021

DSKG

Schlesien Journal vom 16.11.2021

In unserer Reihe „Städte und Menschen“ besuchen wir dieses Mal Rosenberg. Rosenberg ist über 800 Jahre alt, doch der Innenstadt sieht man das nicht an. Die kleine Stadt wurde während ihres Bestehens schon von fünf großen Bränden heimgesucht. Das letzte große Feuer tobte Anfang 1945. Von der wechselhaften Geschichte zeugen vor allem die Sakralbauten der Stadt, denn in Rosenberg gibt es zahlreiche Kirchen, Friedhöfe und Denkmäler. Besonders für Rosenberg sind seine zwei Schrotholzkirchen – beide noch in gutem Zustand.

Read More …

Woche im DFK

 

Ein Projekt zur Heiligen Hedwig von Andechs, der Kinderclub in Deschowitz oder eine Studienfart ins Oppelner Dorfmuseum – wir verraten, was in den DFKs zuletzt alles passiert ist.

 

Read More …

Schlesien Journal vom 12.10.2021

Auf Schloss Fürstenstein bei Waldenburg lebt von Geburt an, also seit 86 Jahren, Doris Stempowska. Die Geschichte des Schlosses und dessen Bewohner haben Doris Stempowska ihr Leben lang geprägt. Als eine Deutsche in Polen hat sie sich unter anderem im Deutschen Freundschaftskreis in Waldenburg sowie in der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien engagiert. Dort hat sie anderen Menschen dabei geholfen, Anschluss an die deutsche Sprache und Kultur zu finden.

Read More …

Kriegsgrund Nummer eins

 

Christoph Hein gilt als einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.  Auf Einladung der Breslauer Deutschen Minderheit (DSKG) und des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) kam er zur Autorenlesung in die niederschlesische Hauptstadt. Mit ihm sprach ifa-Kulturmanagerin Daria Leduck.

 

Read More …

Neuer Vorstand – neue Herausforderungen?

Renate Zajączkowska (li.) und ihre Nachfolgerin Krystyna Kadlewicz
Foto: R.Yrban

Am Samstag (06.04.2019) kamen 59 der 140 stimmberechtigten Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Die bisherige Vorsitzende Renate Zajączkowska stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl.

 

Read More …

Vertrieben

Die Deutsche Minderheit in Breslau (DSKG) präsentiert außergewöhnliche Werke der Literatur, die das Schicksal von deutschen, polnischen und jüdischen Vertriebenen während und nach Ende des Zweiten Weltkrieges beschreiben. Im Zentrum des Geschehens steht die Stadt Breslau, die für ihre Bewohner zur verlorenen oder zur neuen Heimat wird.

 

Read More …