Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, December 7, 2021

Erinnerung

Die Erinnerung darf nicht enden

Die Gedenkfeier für die Toten des Lagers Zgoda war im vorigen Jahr geprägt vom 25. Jubiläum des Gedenkens, aber auch durch die einschränkenden Bestimmungen, die die Pandemie erforderte. In diesem Jahr sind diese Einschränkungen erfreulicherweise jedoch gelockert. Das ermutigt zu der Hoffnung, dass sich dieses Mal wieder mehr Besucherinnen und Besucher zur Gedenkfeier in Zgoda einfinden werden. Wir laden dazu herzlich ein.

Read More …

Was in Erinnerung bleibt

Die Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit setzt das Projekt „Geschichte, Erinnerung, Versöhnung“ um. Bei den geplanten und durchgeführten Vorträgen geht es um den Ursprung der Entstehung von nationalsozialistischen Konzentrationslagern und sowjetischen Zwangsarbeitslagern auf den Gebieten Polens, Deutschlands und der UdSSR sowie um das grausame Alltagsleben der KZ-Häftlinge.Read More …

Eine Gedenktafel der Erinnerung und der Freundschaft

Die Kirche, geweiht dem Heiligen Johannes der Täufer, in Dobrau bei Klein Strehlitz wurde im Jahre 1867 erbaut. Seitdem ist sie der ganze Stolz der Pfarrgemeinde. Nun erstrahlt sie in neuem Glanz, dank vieler polnischer sowie deutscher Behörden und Institutionen, der deutschen Minderheit, aber auch dank privater Unternehmer, die sich für die Sanierung eingesetzt haben.

Read More …

Mahnung an die Nachwelt

Als im Januar 1945 der Krieg nach Schlesien kommt, ist Elfriede Mikołajec 14 Jahre alt. An eine unbeschwerte Jugendzeit ist nicht zu denken. Die Rote Armee überrollt das Land und Elfriede Mikołajec muss wie Tausend andere aus der Heimat flüchten. Ihre Erinnerungen hat Elfriede Mikołajec festgehalten – als Mahnung an die Nachwelt.

Read More …