Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, December 6, 2021

Finanzen

Besser als befürchtet

Am MIttwoch, den 18.12., tagte der Gemeinsame Ausschuss der Regierung und der MInderheiten zum letzten Mal in diesem Jahr.
Foto: Bernard Gaida/facebook.com

So kann man die letztendliche Entscheidung des Innenministers über die Verteilung der Mittel für nationale und ethnische Minderheit im Jahr 2020 beurteilen, die bei der letzten Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der Regierung und der Minderheiten vorgestellt wurde. Auch wenn das Schlimmste abgewehrt werden konnte, ist von Freude nicht die Rede.

 

Read More …

Austausch und Pläne

Foto: DFK Danzig

Schon zur Tradition sind mittlerweile sogenannte Vorplanungsgespräche geworden, die der Verband der deutschen Gesellschaften (VdG) in den nördlichen Regionen Polens organisiert. Dabei werden mögliche Kulturprojekte besprochen, die im nächsten Jahr durch die Vereine der deutschen Minderheit in Ost-und Westpreußen durchgeführt werden können. Ende der vergangenen Woche fand ein solches Gespräch in Danzig statt.Read More …

Finanzielle Absicherung / Bezpieczeństwo finansowe

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière (re.) und der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk
Foto: koschyk.de

Im Regierungsentwurf des Haushaltes 2018 der Bundesrepublik ist, wie auch in den Vorjahren, eine Position bezüglich der Unterstützung der Deutschen in Polen enthalten. Für die Arbeit der Strukturen soll die Deutsche Minderheit rund zwei Millionen Euro erhalten.

Read More …

Eine neue Kohle-Ära?

Kopalnia Węgla Kamiennego

Auch nach der 2018 geplanten Schließung des letzten Steinkohlebergwerks in Deutschland wird die Bundesrepublik den Brennstoff offenbar weiterhin in großen Mengen benötigen. Noch lange, so sagen Experten, werde Steinkohle in der Energiewirtschaft und Hüttenindustrie unentbehrlich bleiben.Read More …

Kein Geschenk zu Weihnachten

Minderheitenvertreter bei ihren Beratungen mit Mitgliedern der polnischen Regierung.
Foto: MSWiA

Am 21. Dezember kam der Gemeinsame Ausschuss der Nationalen und Ethnischen Minderheiten und der Regierung in Warschau zum letzten Mal in diesem Jahr zusammen. Neben anderen Themen ging es aber vor allem darum zu erfahren, wie die Fördermittel im Jahr 2017 vom Ministerium verteilt wurden. Vielleicht hofften die Minderheiten auf eine höhere Förderung, sie wurden aber enttäuscht. Denn es gab kein Geschenk zu Weihnachten. Mehr noch: Die gesamte Förderhöhe wurde gar gesenkt zur Überraschung nicht nur der Minderheitenvertreter.

Read More …

Keine schlaflosen Nächte

Klaus Brähmig. Foto: Sven Teschke/Wikimedia Commons.
Klaus Brähmig. Foto: Sven Teschke/Wikimedia Commons.

Nicht nur die deutsche Minderheit in Dänemark wird sich, wie wir schon vor einer Woche berichtet haben, mindestens für die nächste Zeit keine Gedanken um die Finanzen machen müssen. Während einer unlängst gehaltenen Sitzung des Bundeshaushaltsausschusses wurde auch für das kommende Jahr die Finanzierung für Europas Deutsche gesichert. Dies betrifft auch die Deutsche Minderheit in Polen.Read More …

Woiwodschaft Schlesien fördert Vielfalt

Vorsitzender des DFK Schlesien Marcin Lippa (rechts) kann sich über eine neue Finanzierungsquelle freuen. Foto: Łukasz Biły.
Vorsitzender des DFK Schlesien Marcin Lippa (rechts) kann sich über eine neue Finanzierungsquelle freuen. Foto: Łukasz Biły.

Noch bis vor kurzem war die Woiwodschaft Ermland-Masuren die einzige Region in Polen, deren Marschallamt die nationalen Minderheiten jedes Jahr finanziell unterstützte. Seit diesem Jahr kann man sich nun auch in der Woiwodschaft Schlesien um diese Fördermittel bewerben. Auch die dortige deutsche Minderheit hat bereits davon profitiert. Read More …